World of Warcraft: 6.2 bringt die Finsternis nach Kalimdor

Was mit dem Patch 6.0 zum Start von „World of Warcraft: Warlords of Draenor“ begonnen hat, wird nun weitergeführt. Viele Spieler beschwerten sich über die fehlende Dunkelheit während der Nacht. Oft erkannte man in einigen Gebieten an den Lichtverhältnissen überhaupt keinen Unterschied.

Der Norden Kalimdors wird dunkler

Bisher wurden nur vereinzelte Zonen während der Nacht dunkler gestaltet, wie etwa der Wald von Elwynn und das Rotkammgebirge. Im kommenden Patch 6.2 widmet man sich nun fast allen Zonen des nördlichen Kalimdors:

  • Dunkelküste
  • Azshara
  • Brachland
  • Steinkrallengebirge
  • Winterspring
  • Mulgore (und der Donnerfels)
  • Teldrassil (und Darnassus)
  • Durotar (und Orgrimmar)

[wpw_ba_viewer width=“auto“ disable_intro=“false“ alternate_skin=“true“]
[wpw_ba_img src=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2015/06/WoW-Darker-nights.jpg“ data_alt=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2015/06/WoW-Darker-nights-2.jpg“ title=“World of Warcraft bei Nacht“]
[/wpw_ba_viewer]
Die bisherigen Bilder sehen vielversprechend aus und sollten eine deutlich bessere Immersion mit der Spielwelt ermöglichen. Die meisten Freunde guter Atmosphäre und natürlich die Rollenspieler freuen sich auf diese Änderungen. Wer eine direkte Auswirkung des Tag/Nacht-Zyklus in WoW sehen will, sollte einen kurzen Blick auf dieses Video werfen:

Autor(in)
Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.