World of Warcraft: Tag-Nacht-Zyklus kommt zurück

Beim Fantasy-MMORPG World of Warcraft wird nun ein Wunsch vieler Role-Play-Spieler Wirklichkeit: Die Nächte werden in Warlords of Draenor wieder etwas dunkler, damit kehrt der Tag-Nacht-Zyklus deutlicher in die Welt von Azeroth zurück.

Schon vor knapp zwei Monaten berichteten wir, dass man bei Blizzard offenbar plane, wieder „dunklere Nächte“ zu genehmigen.  Unsere Redakteurin Katja hatte damals aus einem Screen Rückschlüsse über den Dunkelheitsgrad der Nächte geschlossen.

Nächte in Azeroth waren früher einmal „dunkel“, wurden mit der Zeit aber immer tagähnlicher, wodurch ein Tag-Nacht-Zyklus, den viele RPGler schätzen, ad absurdum geführt wurde. Wie die Bilder aus der Beta von Warlords of Draenor nun zeigen, ist die Nacht tatsächlich in die World of Warcraft zurückgekehrt. Ob sie voller Schrecken sein wird wie in dem Game of Thrones Zitat „Die Nacht ist dunkel und voller Schrecken“ bleibt abzuwarten.

Und bei reddit lästern schon manche: Von einer echten Nacht könne da keine Rede sein. Maximal etwas dämmrig oder schummrig ginge es auf den Bildern zu.

[wpw_ba_viewer width=“auto“ disable_intro=“false“ hide_titles=“false“ alternate_skin=“true“][wpw_ba_img src=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2014/07/wow-wod-nacht.jpg“ data_alt=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2014/07/wow-wod-tag.jpg“ title=“World of Warcradft Tag- und Nachtzyklus“][/wpw_ba_viewer]

Quelle(n): www.reddit.com, imgur.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N811 Rouge

„Dunkel“ waren die Nächte zumindest zu WoW Vanilla Zeiten allerdings auch nicht wirklich. Es wurde mehr so eine Art blaufliter über die Szene gelegt.

Fand es aber trotzdem gut, gerade weil der Tag/Nachtzyklus quasi in Echtzeit dargestellt wurde. Ich erinnere mich noch gerne an einige Nächte in Orgrimmar, bei prasselndem (ingame) Feuer ^^

Gorden858

Bin auch ein Fan von Echtzeit Tageswechseln und nicht solchen Turbotagen, wie in TESO momentan zum Beispiel. Dadurch wird die Welt einfach noch ein Stück glaubwürdiger. Man hat das Gefühl es ist tatsächlich Zeit vergangen und die Welt hat sich weiterentwickelt in der Zeit in der man offline war. Wenn dann auch noch bestimmte Events von Uhrzeiten und/oder Wochentagen abhänig sind: Super. Ich weiß noch, dass mich das das erste mal in Pokemon auf dem Gameboy begeistert hat 😀

Was die Dunkelheit angeht: Für Skyrim habe ich mir damals extra ein Addon installiert, welches die Lichtverhältnisse realistischer und Nächte sowie Höhlen dunkler gemacht hat. Dadurch waren dann auch Fähigkeiten wie „Nachtauge“, „Magierlicht“ und Fackeln tatsächlich relevant. Aber kombiniert mit Echtzeittagesabläufen in einem Spiel, was von der Mehrheit in den Abendstunden gespielt wird, muss man damit natürlich aufpassen.

Gerd Schuhmann

Ich mochte immer die Idee, dass sich das Wetter auch dem Wetter vor Ort anpasst. Draußen regnet es, im Spiel regnet es. Okay … hat ein bisschen was von „Google is watching you“ – aber hey. 😛

Thuriel

Bitte keine Echtzeitwechsel. Ich will doch nicht immer nur nachts spielen bin doch keine Fledermaus 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x