Wo steht The Repopulation nach der Übernahme am Ende von 2017?

Wie steht es denn um das interessante Science-Fiction-Sandbox-MMORPG The Repopulation? Besonders gute Nachrichten gibt es aktuell nicht.

Nachdem Idea Fabrik Anfang 2017 die Entwicklung des MMOs The Repopulation von Above and Beyond übernommen hatte, wurde es etwas ruhig um das Spiel. Klar, denn das neue Studio muss sich erst mal einarbeiten und Pläne entwickeln. Doch das dauert nun schon recht lange, was wohl auch die Fans nervös macht. Einige haben bereits die Hoffnung verloren.

Außerdem kam bei vielen Fans die Übernahme nicht so richtig “gut” an, so mancher hegt da noch einen Groll und bewertet das offenbar als eine feindliche Übernahme.

The Repopulation Combat

Kaum Spieler, ein Wipe und verärgerte Backer

Die Sorge um The Repopulation scheint berechtigt. Das zeigt sich daran, dass die Entwickler den europäischen Server offline nehmen mussten. Der Grund ist einfach: Es gab zu wenig Spieler, um den Betrieb weiter aufrecht erhalten zu können.

In den USA sieht es nicht viel besser aus. Dort führte ein neues Update zu einem Wipe. Die Spieler müssen also komplett von vorne beginnen. Dafür bekommen sie dank des Updates nun ein Auktionshaus, Verbesserungen beim Crafting und NPCs zu sehen, die von Backern der Crowdfunding-Kampagne erstellt wurden.

The Repopulation Indie-MMORPG

Entwickler wollen kein Produkt verkaufen, das sie aktuell nicht unterstützen können

Die Backer sind allerdings sehr verärgert, da das Entwicklerstudio einige Belohnungen der Crowdfunding-Kampagne nicht erfüllen kann. Dafür entschuldigt sich das Team und überlegt sich derzeit, wie man die Spieler entschädigen könnte. Es ist auch nicht mehr möglich, höhere Zugangsstufen als den Standardzugang “Silber” zum Spiel zu kaufen, weil das Team kein Produkt verkaufen will, für das man derzeit einfach den Content nicht liefern kann.

Von Refunds will man aber auch nichts wissen, das seien “Altschulden” der früheren Betreiber-Firma. Wenn man Geld zurückhaben wolle, müsse man sich an Above and Beyond wenden – die könne man über ihr neues Spiel “Fragmented” erreichen.

Das alles zeichnet kein besonders gutes Bild von der Zukunft des MMORPGs The Repopulation. 2018 sollte zeigen, wie es mit dem Onlinespiel weitergeht.

Erst im März gingen die Server von The Repopulation nach den Streitigkeiten zwischen Idea Fabrik und Above and Beyond online. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Zukunft: Diese neuen MMORPGs kommen 2018.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hammerschaedel

ich hatte das Spiel schon länger auf den Radar, zum Sale hab ich es mir jetzt mal gegönnt..und bin eigentlich enttäuscht, für die Entwicklungsdauer hätte ich irgendwie mehr erwartet, überhaupt ist das Spiel sehr Old School… naja abwarten ob das noch was wird.

Visterface

Wildstar wäre da noch.

Alzucard

Also dass sie den refund nicht bezahlen wollen kann ich irgendwie auch verstehen. Als Backer muss man immer damit rechnen, dass sowas passiert. Es ist ein investitionsrisiko.

Jan Bern

Sicher gibt es zwei Sichtweisen.
Massivelyop schürt immer wieder die feindliche Übernahme des Spiels.
Realistisch gesehen war Repopulation vor einem Jahr tot. Die überraschende Wendung wohl die einzige Chance.

Wer den discord chat verfolgt sieht durchaus viele alten backer die noch engagiert sind. Auch sind einige A&B Team Mitglieder auch ins aktuelle Entwicklungsteam gewechselt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x