Windows 11: Was ist neu? Die 7 wichtigsten Änderungen im Überblick

Microsoft hatte mit Windows 11 die neuste Version seines Betriebssystems vorgestellt. MeinMMO stellt euch die wichtigsten Neuerungen vor, die ihr Windows 11 zu sehen bekommt.

Windows 11 bekommt von Microsoft nicht nur ein neues Design, sondern auch einige neue Features spendiert. Einige davon sind für Gamer interessant, während andere Neuerungen sich eher an User im Homeoffice und Arbeit richten.

Doch welche Neuerungen gibt es überhaupt bei Windows 11? Wir stellen euch die wichtigsten Neuerungen und Änderungen vor und erklären euch, welche Rolle sie für Windows 11 spielen werden.

Das Start-Menü ändert seine Position

Die erste und offensichtlichste Änderung ist die Verschiebung des Start-Menüs. Bisher befand sich der Button bei so ziemlich jeder Windows-Version an der linken Seite. Hier werden einige in den ersten Monaten noch instinktiv an den linken Rand gehen, um dort den Button zu suchen. Für Besitzer von besonders breiten Monitoren sollte die mittige Position aber sehr viel angenehmer sein.

Wer sich nicht dran gewöhnen will oder wem das mittige Menü nicht gefällt, der kann es in den Einstellungen auch wieder anpassen. Unter den Einstellungen (Personalisierung → Taskleiste) könnt ihr das Start-Menü wieder nach links verschieben.

Windows 11: Startmenü
Windows 11: So sieht das neue Startmenü von Windows 11 aus.

Menüs werden entschlackt und übersichtlicher gestaltet

Microsoft hat sich bei Windows 11 auch die Menüs und Einstellungen vorgenommen. Auf viele Einstellungen wie etwa das Anzeigen von Unterordnern oder die Umbenennung eures Computers sind jetzt deutlich leichter zu finden.

Außerdem bleibt bei den Menüs auf der linken Seite jetzt immer das Menü sichtbar. Ihr müsst also nicht mehr ständig hin und her springen, was die Übersicht und die Navigation durch die Menüs in Zukunft deutlich erleichtern dürfte.

Neue Bildschirmtastatur

Bisher setzte Windows auf eine minimale Bildschirmtastatur, die höchstens dann hilfreich war, wenn man gerade keine Tastatur am PC angeschlossen hatte. Bei Windows 11 hat Microsoft die Tastatur grundlegend überarbeitet und hat diese mit neuen Funktionen ausgestattet:

  • Ihr habt jetzt Zugriff auf Emojis und GIFS, die in die Tastatur integriert sind.
  • Es gibt eine erweiterte Zwischenablage, Wortvorschläge und Handschrifterkennung.
  • Außerdem könnt ihr ein eigenes Design erstellen.
  • Einen digitalen Nummernblock könnt ihr euch nicht mehr anzeigen lassen.

Widgets

Mit Windows 11 kehren Widgets zurück. Einige kennen Widgets vermutlich noch von Windows 7 und auch bei Windows 10 hattet ihr zumindest die Möglichkeit, das Wetter in der Taskleiste zu integrieren.

Bei Windows 11 könnt ihr jetzt Widgets platzieren und an eure Bedürfnisse anpassen. Dazu gehört neben dem Wetter auch ein News-Feed und ein Bereich für eure Interessen, welches KI-gesteuert sein soll. Wie das in der finalen Version aussieht, können wir aber noch nicht mit Sicherheit sagen.

Windows 11: Widget und Newsfeed
So sehen Widget und Newsfeed aus.

Multi-Window-Support

Windows 11 soll es euch in Zukunft deutlich leichter machen, wenn ihr mit mehreren Fenstern, Benutzeroberflächen oder Monitoren arbeitet. Das ist vor allem eine gute Neuigkeit für User, die mit zwei oder mehreren Monitoren arbeiten:

  • Es gibt eine neue Möglichkeit, Fenster auf dem Desktop anzuordnen. Über die Taskleiste könnt ihr dann direkt auf eure zugeordneten Fenster zugreifen.
  • Windows 11 soll sich außerdem die Position euer Fenster merken. Habt ihr eine Reihe von Fenster auf zwei Monitoren geöffnet und stellt euren Rechner auf Standby oder zieht den zweiten Monitor ab, dann soll sich Windows wieder an den Aufbau eurer Fenster erinnern.
Windows 11: Multi-Window Support
Mit dem neuen Tool sollt ihr eure Tabs und Fenster anordnen können.

Auto-HDR soll für hübschere Grafik sorgen

Auto HDR ist ein algorithmisches Tool, das entwickelt wurde, um älteren Titeln, die bisher nicht über einen hohen Dynamikbereich (HDR) verfügten, eine bessere Darstellung zu ermöglichen In seiner einfachsten Implementierung verleiht HDR Spielen einen größeren Farbumfang mit verbessertem Kontrastverhältnis und Farbgenauigkeit.

Auf diese Weise können auch ältere Spiele hübscher und moderner aussehen. Voraussetzung ist neben Windows 11 jedoch auch ein HDR-fähiger Monitor.

Weitere Features, mit denen Windows 11 Gamer überzeugen möchte, stellen wir euch in diesem Artikel ausführlich vor:

5 Features, mit denen das neue Windows 11 Gamer überzeugen möchte

Updates sollen kleiner und schneller werden

Ein wichtiges Thema bei Windows sind weiterhin die Updates. Microsoft hatte hier erklärt, dass sie deutlich zügiger laufen sollen und bis zu 40 % kleiner sein sollen als früher.

Der Hinweis, dass Updates in Zukunft im Hintergrund ohne Zugriff der User laufen sollen, dürfte nicht alle glücklich stimmen, denn Windows 10 hatte in der Vergangenheit immer wieder mit fehlerhaften Updates zu kämpfen. Die beiden 2018 erschienenen Upgrades auf die Versionen 1803 und 1809 waren fehlerbehaftet und mussten von Microsoft wieder zurückgezogen werden (via Heise.de)

Mittlerweile hat Microsoft den Update-Zwang für Funktionsupgrades abgeschwächt, jedoch noch nicht entfernt: Ein anstehendes Funktionsupgrade wird euch zwar angeboten, die Installation muss aber selbst aktiviert werden.

Android-Apps kommen zu Windows

Windows 11 soll offiziell in der Lage sein, Android-Apps auszuführen. Das könnte vor allem ein tolles Feature für Mobile-Gamer sein, die keine Lust haben, ihr Handy für ein paar Dailies herauszuholen.

Microsoft integriert den Amazon-AppStore in den hauseigenen Store und könnt dann bequem Apps aus dem Amazon-Store auf dem Windows-PC installieren.

Um eine native Unterstützung handelt es sich jedoch nicht: Im Hintergrund wird Windows auf einen Emulator setzen, damit ihr Android-Apps auf Windows 11 verwenden könnt.

Windows Store mit Android-Apps.
Ein Blick in den neuen Windows-Store mit den Android-Apps.

Ebenfalls spannend für Gamer- und Windows-User: Microsoft hat jetzt die offene Beta für Xbox Cloud Gaming veröffentlicht. Das hat vor allem Vorteile für Leute, die keine schnelle Grafikkarte kaufen konnten, aber dennoch mit ordentlich Details zocken wollen. Außer einem Gamepass-Abo benötigt ihr vor allem eine flotte Internetverbindung.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stilgar

Da steht hier aber was anderes :

https://www.heise.de/news/Systemvoraussetzungen-fuer-Windows-11-Wann-laeuft-es-woran-kann-es-scheitern-6118431.html
KontozwangWer ein Gerät mit Windows 11 Home erwirbt, benötigt laut Microsoft für die Ersteinrichtung eine Internetverbindung und ein Microsoft-Konto. Letzteres hätte Microsoft auch schon bei Windows 10 gerne, doch der Dialog lässt sich umgehen, indem man das Netzwerkkabel abzieht oder erst einmal kein WLAN einrichtet.
Bei der geleakten Version von Windows 11 klappt das weiterhin, doch es ist nicht ausgeschlossen, dass der Kontozwang in der finalen Version strikter durchgesetzt wird. So oder so: Er gilt nur für die Home-Version, aber nicht für Windows 11 Pro.

und wo hast Du Deine Infos her ?

Stilgar

Kein Wort über von den M$ geforderten Kontozwang in der Home Version, so wird es ein gleiches Schicksal haben wie NT (Nice Try) oder Vista.

lIIIllIIlllIIlII

Gibt es nicht. Du kannst auch ein lokales Konto anlegen.

Skyzi

Nicht meins.

Max Mustermann

Habe es seit zwei Tagen drauf und mir gefällt es sehr gut! Ich mache mit dem Rechner nichts anderes als zocken, von daher stecke ich nicht tief genug im Gesamtpaket, um eventuell gerechtfertigte Kritik zu üben. Layout ist auf jeden Fall frisch und modern, Auto HDR ist das Highlight.

Ähre

Läuft alles rund?

Max Mustermann

Wie geschmiert!

lIIIllIIlllIIlII

Es gibt schon eine Reihe an Bugs, wie man es von einer Preview auch erwarten kann. Aber ich bin nichts begegnet, dass relevantere Probleme erzeugen würden. Also kein Crash oder ähnliches.

Eine Sache ist mir negativ aufgefallen. Aktuell sieht es bei mir so aus, dass das heraustappen aus Vollbildanwendungen wesentlich länger dauert – nervig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x