WildStar – Finaler Patch vor dem Launch

„Polishing“ hieß das magische Wort, das seit Wochen in den WildStar-Foren umhergeistert. Gemeint ist damit quasi das Ausbügeln von Bugs, das Verbessern der Framerate und das Balancing der Klassen. Im Grunde der letzte Schliff – die letzte Politur – bevor ein MMO auf die Spielerschaft losgelassen wird.

Und genau dieser letzte Schliff scheint bei WildStar jetzt eingetroffen zu sein und der hatte noch so manche Überraschung parat!

Neben den unzähligen, kleinen Klassenänderungen wurden auch einige störende Elemente des Gameplays beseitigt: So wird das Gruppenspiel jetzt mit deutlich mehr Erfahrungspunkten belohnt, als wenn man alleine über Nexus streift. Darüber hinaus bekommt jeder Charakter nun einen zusätzlichen Teleportzauber, der ihn direkt zur Hauptstadt der Fraktion befördert – ungemein nützlich, denn so verfügt man mit dem eigenen Haus und der Schnellreise über insgesamt drei Rückrufmöglichkeiten.

Den Chua aus dem Sack gelassen: Mehr Charaktermodelle!

WildStar Chua

Dieser Chua freut sich mit uns über diese Überraschung!

Die größte, unerwartete Änderung ist wohl die Tatsache, dass jede Rasse mehrere Charaktermodelle und einige neue Frisuren spendiert bekommt.

Bisher gab es nämlich pro Volk und Geschlecht nur genau ein Modell und die letzte Aussage war, dass das auch bis zum Launch nicht mehr geändert wird. Manchmal ist es schön, wenn Entwickler ihre Aussagen nicht halten! Gerüchten zufolge fühlte sich Carbine nur dazu genötigt, weil viele Spieler die Reduzierung des Brustumfangs der Aurin in einem der vergangenen Patches kritisierten – nun bekommen eventuell doch alle ihren Willen.

Aufgrund der Wartungsarbeiten konnten wir leider noch keinen Blick auf die neuen Modelle werfen. Das wird ohnehin erst am 18. April wieder möglich sein, zur nächsten Beta-Phase eben.

Housing – Noch mehr, noch besser

Aber auch am Housing-System wird noch weiter getüftelt: Die bisherige Anzahl der Nachbarn wurde von 25 auf 100 erhöht – nun sollte jeder seine Freundesliste dort unterbringen können.

Darüber hinaus ist es nun möglich, einige der „toten Flecken“ auf dem Grundstück ebenfalls mit Möbeln und Dekorationen zu versehen; jetzt steht wirklich die ganze Fläche zur Verfügung.

Schon meinen Artikel über das Housing in WildStar gelesen? Ich hoffe doch! Da stecken über 100 Stunden drin! Das Preview von Schuhmann solltet ihr auch mal lesen, ist quasi Pflichtlektüre.

Viele, viele Kleinigkeiten

Es wäre zu viel, jeden der über 500 Punkte hier anzusprechen, es ist aber deutlich erkennbar, dass das Spiel auf seine Zielgerade zusteuert: Die Voiceovers für die Instanzen und Cinematics sind drin, Endgame und PvP wird abgerundet, jede Menge neue Icons, verbesserte Emotes und eine sinnvollere Benutzeroberfläche.

Wer sich jede Änderung im Detail ansehen will – und der englischen Sprache mächtig ist – kann dies hier tun.

Nexus, wir kommen!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.