Warframe im Live-Stream: Plains of Eidolon ist da! Wir schauen rein

Warframe (PC, PS4, Xbox) ist ein Free2Play-Online-Shooter, der viele an Destiny erinnert. Ihr spielt in einer fernen Zukunft einen Krieger, der das gesamte Sonnensystem von bösen Monstern, Klonen und Konzernen befreien muss. Derzeit scheint Warframe genau das zu bieten, was den Spielern in Destiny 2 fehlt: Die Langzeit-Motivation.

Update 13. Oktober:

Bereits gestern, am 12. Oktober, veranstalteten wir einen Live-Stream zu Warframe. Thema war, ob sich der komplexe Online-Shooter als Alternative für Destiny-2-Spieler eignet, die gerade unzufrieden mit dem Endgame sind.

Nun wurde das riesige Update “Plains of Eidolon” auf dem PC veröffentlicht. Warframe besitzt jetzt eine Open-World-Map, die man auch als Anfänger recht schnell freigeschaltet hat.

Spontan entschlossen wir uns, Warframe heute nochmal zu streamen und ich, die Leya, werde mich in “Plains of Eidolon” ab 18:00 Uhr umschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Datum und Uhrzeit des Streams: 

  • Wann? Der Stream läuft heute, am 13. Oktober.
  • Wie spät? Der Stream läuft 3 Stunden lang von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr abends.
  • Wo? Ihr könnt direkt auf der Twitch-Seite von Mein-MMO zuschauen. Oben ist der Stream eingebettet.

Meldung von gestern, den 12.10.: 

In Destiny 2 macht sich gerade unter vielen “Hardcore”-Spielern Frust breit. Es gibt im Endgame zu wenig zu tun, die Langzeit-Motivation bleibt aus. So wurden unter anderem die zufälligen Perks bei Waffen entfernt, wodurch die Jagd nach “dem God-Roll”, die in Destiny 1 für viel Motivation sorgte, wegfällt.

Unser Destiny-Fan und Autor Robert hat hier die Situation ausführlich beschrieben: Bungie, es gibt nichts zu tun – Destiny 2 und die Langzeitmotivation

Für die Spieler, denen der Endgame-Grind in Destiny 2 jetzt fehlt, könnte Warframe eine durchaus ansprechende Alternative sein. Destiny und Warframe setzen im Grunde beide auf das “Diablo-Modell” – Ihr tötet eine Menge Gegner, bekommt besseren Loot und benutzt den Loot, um stärkere Gegner zu erledigen. Es geht darum, Eure Waffen und Ausrüstungsteile zu verbessern und immer mächtiger zu werden.

warframe-eidolon
  • In Destiny 2 sieht der Loot-Zyklus im Groben so aus: Ihr findet eine bessere Waffe und tauscht sie gegen die alte ein. Danach findet Ihr wieder eine besser Waffe und tauscht sie gegen die alte ein. Das geht dann so weiter und führt zu einem schnellen Waffen-Wechsel. Im Endgame können auch stärkere Waffen in die bisherigen Waffen infundiert werden, um diese zu verbessern.
  • In Warframe hingegen sieht der Loot-Zyklus so aus: Ihr könnt Waffen selber herstellen und levelt diese hoch. Ihr bleibt lange bei ein und derselben Waffe und verbessert sie bis Level 30. Der Spieler sammelt außerdem nebenher Material, um neue Waffen und Warframes herstellen zu können.

In Warframe ist keine Waffe besser als die andere. Die Stärke der Waffe ergibt sich aus Sammelkarten-Upgrades und Modifikationen, welche die Statistiken verändern. Die Statistiken können an verschiedene Kampf-Situationen angepasst werden. Die Mods werden ebenfalls gelevelt. Dadurch entsteht ein starker Grind, der darauf basiert, die besten Statistiken zu erreichen und mit seinem Build zu experimentieren.

Bei uns in der Redaktion kam aus diesen Gründen die Diskussion auf, ob Warframe eine Alternative für die Destiny-2-Spieler sein könnte, die gerade den Grind so vermissen.

Quelle(n): polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
qmail

Habt Ihr gesehen, dass Warframe Platz 4 bei Steam hat, über 100.000 gleichzeitige Spieler und auf Platz 2 von Twitch war?

Durch das neue Update geht da gerade die Post ab. Und das ist erst der Anfang der neuen Open-World.

Loken

Habe mich mal mehrere Monate lang in EVE versucht, danach war mir bis jetzt kein Spiel mehr zu kompliziert, auch Warframe nicht.
Sowas scheint abzuhärten 🙂

Nookiezilla

Irgendwie ist mir Warframe, so als Neueinsteiger zu kompliziert 😀 Habe seit Ewigkeiten die Pet Quest offen, aber blick das mitm Inkubator auf keinem Auge. Ich weiß dass ich mir die Blaupause im Markt kaufen kann, aber die Mats dafür sind mir nie gedroppt.

mmogli

Wer suchet ..der findet . Mir fehlt eine Mats noch 🙂

Mazerano

Hey Leute, ich hoffe jemand kann helfen…
Ich wollte auf der PS4 mit Warfram anfangen, aber da steht, ich soll 50 Cent für Warframe zahlen, obwohl überall steht es wäre kostenlos. Wäre ja kein Problem, aber es lohnt ja nicht für 50 Cent eine PS-Store-Karte zu kaufen die mindestens 20€ kostet. Kann mir da jemand helfen und einen Tipp geben wie ich es auch kostenlos spielen kann? Danke im Voraus.
Lg Mazerano

Namma

Ja via Paypal bezahlen, die 0,50 Cent sind wohl Lizenz Gebühren.

Viktor Reschetnikow

Oder einfach über den usa Account kaufen. In Deutschland gibt es wohl ein Gesetz, ich weiß die aktuelle Schreibweise nicht, jedenfalls darf man nichts kostenlos anbieten was ü18 ist. Einfach usa Account erstellen, “kostenlos kaufen” und dann mit dem deutschen Account spielen

Zindorah

Warframe ist echt ne Perle, was ich gut finde, ist der Handel zwischen den Spielern. Ich hab mir einfach von dem ganzen Platin meine Traumwaffen zusammen gekauft. (Die OP Waffen wie Trigris Prime, Soma Prime usw. )

Jetzt farm ich im Endeffekt nur noch bis ich alles auf 100% habe. Was aber auch sehr viel Spaß macht. Ich finde nur in das Spiel rein kommen ist sehr sehr schwer, da hilft die Echtgeld Abkürzung ungemein.

Sand

Habt ihr Warframe mal gespielt? Ihr schreibt “Keine Waffe ist stärker als die andere”. Dann testet mal eine Mk1-Braton im Vergleich mit ner Tigris Prime oder einer Soma Prime, alle ohne Mods. Es gibt gewaltige Unterscheide schon bei den Werten von rohen, ungemoddeten Waffen. Die Mods verändern nämlich in der Regel durch prozentuale Änderungen die Waffe!

Leya

Hallo Sand,

Du hast recht, dass ich mich da vielleicht ungeschickt ausgedrückt habe. Ich wollte damit sagen, dass eben durch die Mods keine Waffe in Stein gemeißelt ist und man sagen kann “Waffe X ist die beste im Spiel”, da man die Waffen eben so stark durch die Mods anpassen kann. Also, die beste Top-Tier-Waffe braucht auch die entstprechenden Mods, um richtig zu glänzen.

obermacker

Ich finde es super; dass man alles selbst entdecken darf und einem fast nix erläutert wird.

Gestern kam einer in meine Sitzung der im Chat auf englische postete „no dmg, riven mod“. Richtig geile Nummer, außer dass er also nix einstecken darf hatte ich keinen Plan was er wollte.
Habe lässig „cool“ gesagt, mich für mein mieses Englisch entschuldigt und ihn gefragt was er meine. Ich habe zwar nur grob die Hälfte verstanden aber es macht einfach Laune das man nicht gleich am Anfang weiß: „Junge, mach das mal so und so, weil irgendwann kommt das & das und dann wird dieses und jenes passieren“ usw.

Voll cool.

Guybrush Threepwood

Oh nein ich habe den Stream verpasst 🙁

maledicus

Warframe ist eine perle, dummerweise scheitert man leicht daran die harte schale aufzuknacken. Man kann, wenn man nicht genau weiss wie man vorgehen sollte, auch nach 50std spielzeit noch an einem punkt sein wo man kaum weitergekommen ist und das spiel versteckt guten content weit hinter dem grind. Es heisst also durchhalten und leute finden die einem essentielle tipps geben können .. dann wird man belohnt mit einem richtig guten spiel.

Gruß.

Frystrike

Vielleicht liegt es auch an deiner Konsole? Sorry…. Will damit nicht Stimmung für Destiny machen, aber ich konnte solche Probleme (CD auswerfen? oO) bisher noch nicht feststellen.

Erzkanzler

Verdammt, genau das hab ich verpasst 😛
Allerdings solltet ihr am Timing arbeiten, da streamt ihr letzte Woche Path of Exile kurz vor dem deutschen Patch und nun Warframe einen Tag vor grundlegenden Änderungen… ich sag mal… für den Zuseher semioptimal 😉

Ein Fallback-Spiel (Indi-Vorstellung oÄ.) das man einschieben kann wenn ein entsprechende Update nicht live ging, könnt da sinnvoll sein.

Leya

Hey Erzkanzler,

Das mit Path of Exile hatte ich tatsächlich verbockt und mir das Timing nicht so bewusst gemacht. ;p

Bei Warframe war es ein absoluter Zufall, dass auf einmal das Update kam. Der Stream zu Warframe war vor allem geplant, wegen der Unzufriedenheit in Destiny 2 gerade, um eine Alternative zu zeigen. Dass das Eidolon Update jetzt schon kommen würde, stand erst am späten Nachmittag fest.

Dachlatte

^^ Naja ist doch egal… dan Streamt man halt nochmal PoE! Ist doch Wurst… hihi : )

Ace Ffm

Mist. Verpasst. Bin zu spät heimgekommen. Das hätte ich mir gerne live angesehen. Schade.

Derio

Du machst keine Stimmung, du gehst den Leuten aller höchstens auf den Keks^^

Hat weder was mit dem Stream oder Warframe zu tun.

André Wettinger

Also heut ist es echt schlim im PvP. Alle sterben verzögert und manche laufen gegen die Wand. Echt traurig, war bis jetzt immer verschont aber seit dem Update ist irgendwie der Wurm drin. Babom hab ich auch

Spere Aude

Warframe ist echt gut, auch auf der Konsole. Man braucht am Anfang etwas um reinzukommen, da man nicht an die Hand genommen wird, aber wenn man nach und nach reinkommt, macht es einfach nur Spaß.
Allein die unzähligen Mods, die es gibt und die man je nach Warframe, Waffe und Gegnern kombinieren kann ist der Hammer. Und wenn man nach 150 bis 200 Stunden (rein im PvE) denkt, so langsam könnte es vielleicht monoton werden, kommt man an den Punkt, an dem man merkt dass man das Endgame noch gar nicht erreicht hat und durch die Quests auf einmal ganz neue Dinge und noch sehr viel Spielzeit offen stehen.
Ich freue mich riesig auf das Update (Konsolenversion).

Stef Fen

Hübsches Mädel, der einzige Pluspunkt! 😉 Das Spiel aber leider Third Person … und dann steht der Char auch noch links, was KOMPLETT gegen die Orientierung des Rechtshänders geht … Sorry, NOPE!

Schlachtenhorn

Du kannst die Seite an der du am Char vorbeischaust mit Standart H(?) ändern.

Stef Fen

Wirklich? Nice! Also kein Dead Space Augenkrebs-Perspektivenzwang? 🙂 Hmm, vielleicht sollt ich’s doch mal installieren …

Erzkanzler

Ungelogen, wer Warframe nicht zumindest mal probiert hat… hat echt was verpasst. Sicher, es ist kein hochpoliertes AAA-Spiel aber genau deswegen macht es viele Sachen (etwa das wechseln der Ausrichtung) einfach besser.

Gerd Schuhmann

Hübsches Mädel liegt Warframe aber leider nicht bei.

Stef Fen

Ja, ich weiß. Man kann halt nicht alles haben 😀

Frystrike

Ha witzig ich z.B. mag nicht wenn man seiner FIgur über die linke Schulter schaut ich brauch immer die rechte Schulter ^^ (in rechtshänder)

maledicus

Is bei mir auch so, bin rechtshänder und über die linke schulter schauen verwirrt mich, das mache ich zB. in wildlands nur in speziellen situationen wo es von vorteil is die perspektive zu wechseln.

Gruß.

Sand

Boa Leute drückt im Spiel die Taste “H” und ihr schaut ihm über die andere Schulter…

maledicus

Äh wieso schreibst du mir das … ? Hab ich irgendwo geschrieben, das ich nicht über die schulterseite schaue wo ich möchte?

BTW .. du kommst mal vorbei und zeigst mir auf dem xbox controller die H taste 😉

Beste grüße.

qmail

Kann man auch im Menu einstellen

Schlachtenhorn

Kann es sein das du hier Komplett am Thema vorbeiredet?
Was hat dein Kommentar hier mit dem Livestream zu tun?

Scofield

Alles besser als gegen Lag Tryhard 4erClans im IB zu spielen.

Dumblerohr

Warframe ist echt super. Tat mir etwas schwer am Anfang, aber es hat sich gelohnt. Das Space Ninja Setup, das super schnelle Movement und die 60 frames auf PS4 gefallen mir sehr gut ^^

Markus von Nazareth

Also.. Warframe ist ein großartiges Spiel, wir hatten wirklich unsere liebe Freude damit. Teile unseres Clans haben Warframe im Januar angefangen nachdem Destiny entgültig tot war. Ich kann Warframe wirklich jedem empfehlen..
Der Einstieg ist sehr schwierig aber es lohnt sich.
Auch wichtig: stellt eure Konsole, sowie die Sprache auf USA/english um auf die amerikanischen Server zu kommen. Ein wichtiger Teil der Spiels ist der Trade-, Help- und Teamchat, auf dem deutschen Server ist einfach viel zu wenig los.

Allerdings darf man auch nicht zu lange Spielzeit erwarten, nach drei Monaten waren wir mit dem Spiel durch, hatten alles(ausnahmen sicherlich) was man an Mods haben kann, unsere Frame sammlungen komplett etc….

swisslink_420

Leider 3rd person

Tom Gradius

Eben. Spielt sich völlig anders und abseits aller möglicherweise besserer MMO Mechaniken ist das Core-Gunplay Destiny hoffnungslos unterlegen.

Spere Aude

Was bringt aber ein besseres Core Gunplay, wenn das Spiel an sich einem einfach keinen Spaß mehr macht?
Ich spiele lieber ein Spiel mit Fehlern, behäbigem Gameplay, das mir aber Spaß macht, als ein Game mit technisch gelungenem Gunplay, bei dem ich nach 5 Minuten die Krise bekomme.

Stef Fen

Wie wärs mit beidem? So ein Spiel gibt es sogar. Nennt sich Destiny – EINS! Echt traurig wie Bungie den Nachfolger vermorkst hat …

Lughaid

Warframe an sich sehr gutes spiel wie ich finde nur das einzige das hier verbessert werden könnte ist der Einstieg für viele Spieler ist dieser nämlich ohne fremde Hilfe nicht so einfach im Grunde das meiste selbst herausgefunden werden muss,auch die schlauch lvl hatten ein bisschen was von Recycling aber sonst top Game.

Tomas Stefani

Nee dann ist es zu einfach und wir haben noch ein D2.

Rensenmann

Schön das hier auch an mich gedacht wird 😀 Muss leider noch etwas arbeiten aber werde bestimmt mal reinschauen

André Wettinger

??? Also wenn Mmo schon Mitbewerber heranzieht muss es wircklich schlimm sein.
Muss aber gestehen hab das noch nie gezockt. Hab es immer in eine paytowin Schublade gesteckt. Von solchen Games wollte ich mich immer fern halten.
Ein Ausführlichen Vergleich über Handling Gameplay und Mmo Anteilen wäre für mich auf jedenfall interessant.

Vangar

Da kann ich dich beruhigen,warframe ist zwar f2p mit Item-Shop aber dadurch in keinster Weise anderen Titeln hinterher gestellt.
Auch p2win,was für jeden eine andere Auslegung hat ja,ist hier nicht vorhanden oder wenn mans so sehn will nur wirklich ganz geringfügig,denn das einzige dem man diesen das ähnängen könnte ist der Kauf von warframes per Item-Shop über echtgeld.
Was ich finde aufgrund der Tatsache das es alles gefarmt werden kann, überflüssiges gehandelt und mit den erwirtschafteten Geld kann man sich zusätzliches kaufen,nur halb so schlimm ist und das es dadurch sich schon ein Blick wert ist.
Die Steuerung ist anfangs vlt was Gewöhnung doch mir der Zeit geht die super flüssig und das gunplay ist sehr gut,auch wenn der Waffen Sound nicht an destiny rankommt.
Alles in einem eine super Alternative zu anderen spielen,ist halt nur sehr Farm/Grind lastig Ressourcen Baupläne müssen erstmal gefarmt werden bevor ne Waffe oder warframe das Licht erblickt.

Tomas Stefani

Das macht ja so ein spiel aus der grind, ohne grind nix los, siehe D2. Fand und finde WARFRAME gelungen und finde man hat sich schon was bei gedacht und es wurde mit den jahren immer Besser und alles kostenlos. Da können sich manche entwickler was abschauen, zurzeit wurde ich WARFRAME vor D2 sehen, da der grind und das endgame besser sind.

MikeScader

Naja das ist Geschmacksache, habe warframe auch schon gespielt und das hat mir nicht so zu gesagt. Third Person ist nicht so meins und der reiz das Spiel/ die Story zu verfolgen hatte ich überhaupt nicht mehr und das nach nur wenigen Spielstunden.
So hat jede/r seine/ihre eigene Meinung. 🙂

Schlachtenhorn

“Hab es immer in eine paytowin Schublade gesteckt.”
In Warframe gibt es keine Vorteile die du nicht so bekommen kannst, auch keine Zeitlichen ab einen bestimmten Punkt.
Handelst du Clever bekommst du so an Platin und damit an Sachen um Zeitersparnis zu erzeugen.

“Handling”
Das Handling ist gerade wenn man Sachen wie Bauen, Modden etc etwas gewöhnungsbedürftig, du kommst aber recht schnell rein.

“Gameplay”
Destiny oder Defiance gespielt lässt dich im Groben das Gameplay erkennen.

“Mmo Anteilen”
Es ist sozusagen einen Open Lobbyshooter.
Du kannst dich zu einer Vierergruppe in Missionen zusammenschließen (Acht in einen Raid).
Ansonsten besteht der MMO Anteil aus den oben erwähnten Handeln.

Erzkanzler

Lad es halt einfach runter. Und wenn Warframe eins nicht nachgesagt werden kann, dann ist es pay2win. Wir sprechen hier von einem PvE-Spiel… Wer bezahlt, verliert Spielinhalte!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

49
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x