Klon klaut so dreist aus WoW und Warcraft, dass Blizzard klagt – Spiel schließt sofort

Die Entwickler von World of Warcraft, Blizzard, haben eine Klage gegen ein Free2Play-Spiel aus China eingereicht. Glorious Saga sei „fast komplett aus Warcraft-Spielen kopiert“, heißt es in der Klage. Sogar das Icon des Mobile-Spiels ist aus dem aktuellen WoW-Addon Battle for Azeroth kopiert. Wir zeigen Gameplay aus dem Spiel. Als Reaktion schloss Glorious Saga unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Klage.

Was will Blizzard? Die Anwälte von Blizzard haben am 16. August eine Klage gegen Sina Games und deren Free2Play-Spiel „Glorious Saga“ eingereicht. Sie wollen, dass die Firma aufhört, die Rechte von Blizzard zu verletzen.

Blizzard fordert 150.000$ für jede Verletzung des Urheberrechts und oben drauf noch die Anwalts- und Gerichtskosten.

WoW-Klon
An wen erinnert dieser Warlock nur?

Das sagt Blizzard: Der Vorwurf gegen das Spiel ist es, dass „jedes Monster, jede Kreatur, jedes Tier und jedes Fahrzeug aus den Warcraft-Spielen kopiert wurde. Waffen, Amulette und andere Objekte seien direkt aus den Warcraft-Spielen entnommen, ohne den Versuch, das zu verschleiern. Audio-Cues und Soundeffekte seien aus den Warcraft-Spielen reproduziert worden.“

WoW-Logo-Klon
Das Icon des Mobile-Spiels (links), die Cover-Art des aktuellen Wow-Addons (rechts). Quelle:Polygon

Sogar das Icon von Glorious Saga auf Mobile sei offenbar aus der Erweiterung „Battle for Azeroth“ geklaut. In beiden Icons schauen ein Mensch und ein Ork einander zornig in die Augen.

Was ist das für ein Spiel? Glorious Saga ist ein Mobile-Spiel, das in China auf dem Markt ist und auch in den USA heruntergeladen werden kann. Dort läuft es unter dem Namen „Glorious World“, hat aber einen anderen Entwickler.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Es wird als „Echtzeit-Strategie-Spiel“ beschrieben, bei dem man ein Reich aufbaut.

Spiel schließt sofort

Update 30.8., 9:24 Uhr: Noch gestern kam die Nachricht auf der FB-Seite von Glorious Saga, dass man eine gute Zeit mit dem Spiel hatte, aber jetzt aus Gründen schließen muss, denen man nicht widerstehen kann.

Schon am 29. August gingen die Server offline. Man entschuldigte sich noch.

FB-Glorious-Sage

Schon in der Vergangenheit war Blizzard gegen Kopien ihrer Spiele aus China vorgegangen. So konnte man 2015 etwa einen Rechtsstreit gewinnen. Auch in diesem Spiel sah man Figuren wie Thrall, Jaina oder Sylvanas in einer etwas skurrilen Version:

Blizzard gewinnt Rechtsstreit gegen dreiste WoW-Kopie
Quelle(n): polygon, kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Das war mal wieder einer der eher dreisteren Kopien aus China, zumeist ist man ja doch bemüht zwar möglichst nah am Original zu bleiben, aber weit genug davon weg zu bleiben das es nicht direkt als Kopie erachtet werden kann. Wobei man auch nie vergessen darf, das man in China grundlegend eine andere Einstellung zum „kopieren“ hat, auch wenn das Rechtlich natürlich keine Rolle spielt.

Auf der anderen Seite muss ich aber auch immer wieder schmunzeln wenn gerade Blizzard jemanden wegen „kopieren“ verklagt, kein Unternehmen hat es je besser verstanden Dinge zu kopieren. Jedoch hat Blizzard es stets verstanden diese Dinge nah genug am Original zu halten, das viele diese Dinge vor allem als „vertraut“ wahrgenommen haben, ohne aber direkt auf eine simple Kopie zu schlissen. Das alleine beherrscht Blizzard schon verdammt gut, aber was sie geradezu Meisterlich macht, ist das sie es bei vielen Dingen geschafft haben, die Spieler glauben zu lassen, das sie etwas erfunden hätten.

In diesem speziellen Fall kann man aber auch nur auf Blizzards Seite stehen, der beklagte Titel ist schon wirklich nur noch als recht dreiste Kopie zu erkennen, welche bemüht ist mit dem Ruhm anderer sein Geld zu verdienen.

NO NO

Ein paar Beispiele wären nett.

Ectheltawar

Warcraft ist das Resultat daraus, das Games Workshop damals die Lizenz für Warhammer nicht an Blizzard vergeben hat. Man müsste aber schon blind sein um nicht die Anleihen trotzdem zu erkennen. Klar hat sich Warcraft dann zu der recht eigenständigen Welt entwickelt die wir heute kennen, aber letztlich ist sie auch nur eine „Kopie“ in ihrem Ursprung.

Anderes Beispiel ist Blizzard Erfindung des Action oder Hack&Slay-Rollenspiel in Form von Diablo, aber auch hier standen viele andere Spiele zuvor Pate.

Das WoW das MMORPG erfunden hat, brauchen wir hoffentlich nicht drüber streiten, auch hier haben wir abermals sehr viele Vorreiter.

Aber gerne noch mal, ich erachte es gar nicht als schlimm was Blizzard macht. Sie haben einfach eine Gabe Dinge Massentauglich zu verkaufen. Nur erfunden hat Blizzard bis heute nichts, zumindest ist mir nichts Innovatives von Blizzard bekannt, das nicht zuvor schon jemand anderes gebracht hat. Daher muss ich eben immer etwas schmunzeln wenn Blizzard jemanden wegen einer Kopie verklagt.

Es ist ihr gutes Recht und auch absolut nachvollziehbar, aber wenn man sich mal mit den Ursprüngen von Blizzard beschäftigt merkt man schnell das der Erfolg des Unternehmens sich vor allem darin begründet, Dinge die andere erfunden haben, in ein Massentaugliches Produkt zu verwandeln.

Edit: Wir können es aber auch umdrehen, gerne darfst Du mir ein Beispiel nennen von einer Innovation oder Erfindung Blizzards und ich schreibe Dir woher Blizzard das ganze hat. 😉

NO NO

Ich wollte damit nicht aussagen, dass Blizzard besonders Innovativ ist. Mich haben einfach ein paar Beispiele interessiert. Danke für deine sehr ausführliche Antwort! 🙂

Joker#22737

Eins scheinen sie immerhin verstanden zu haben, ohne eine richtig dicke fette Marke kann selbst das ausgeklügeltste und fairste Mobile Spiel im West einfach einpacken …

Phinphin

Ich frag mich manchmal, wie es solche Titel in die offiziellen Stores schaffen.

Scaver

Naja die Stores nehmen keine Prüfung vor, ob Rechte dritter verletzt werden. Die können nicht wissen (daher bringt eine Prüfung nichts), ob der Entwickler sich eine Lizenz dafür geholt hat oder nicht!

Andy

Die hätten es noch mit Classic zusätzlich betiteln sollen,ist im Moment total angesagt.

Luriup

Das muss nicht unbedingt BfA sein.
Auf der Verpackung von Warcraft Orc vs.Human,
schauen die sich auch tief in Augen. ^^

Tja die WoW Klone sterben nicht aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x