War Thunder – Modder erhält 5.000 Dollar für deutsches Flugzeug!

In War Thunder kann man auch als Spieler Geld verdienen. Beispielswiese wenn man es wie Daniil „Joy Division“ Zaitsev macht und in monatelanger Arbeit ein komplettes Flugzeug vom Typ HE 219 „Uhu“ designed und die Entwickler davon überzeugt, es als Premium-Flieger im Shop anzubieten.

Harte Arbeit zahlt sich zumindest in War Thunder, dem Flugzeug- und Panzer-MMO von Gaijin Entertainment, aus. Denn der Spieler und Modder Daniil Zaitsev hat das deutsche Flugzeug „HE 219 Uhu“ detailliert als 3D-Modell nachgebaut und den Entwicklern gezeigt. Diese waren so begeistert davon, dass sie es ins Spiel übernahmen und den Modder an den Einnahmen beteiligten.

Passend zum Thema: Keine Nekromantie mehr in War Thunder!

Die Früchte harter Arbeit

Insgesamt saß Zaitsev fast zwei Jahre an dem Flugzeug, denn bereits im Oktober 2014 wurde er im Forum auf einen User aufmerksam, der ein detailliertes Modell einer Ta-154 (ein weiteres deutsches Flugzeug) erstellt hatte. Zaitsev gefiel die Idee und er wollte ebenfalls ein eigenes Flugzeug kreieren. Da er nicht viel Erfahrung in 3D-Modellen hatte, bat er einen der Entwickler von War Thunder um Hilfe, der ebenfalls oft im Forum unterwegs war.

warthunder-he-219-03

Diese half ihm genug und am Ende konnte Zaitsevs Wunschflugzeug, die HE 219, fertiggestellt und ins Spiel als Tier-4-Premiumflugzeug integriert werden. Für seine Mühen bekam der Modder 5.000 US-Dollar und auch weiterhin wird er an den Umsätzen des Flugzeugs beteiligt sein.

Was ist eigentlich eine HE 219?

Das betreffende Flugzeug, die He 219 „Uhu“, war ein so genannter „Nachtjäger“ der deutschen Luftwaffe aus dem Zweiten Weltkrieg. Damit waren schwere Jagdmaschinen gemeint, die mittels besonderer Instrumente, wie Radaranlagen, auch nachts agieren konnten. Ihr Haupteinsatzgebiet war das Abschießen alliierter Bomber, die bereits ab 1940 zunehmend in der Nacht Bombenangriffe auf deutsche Ziele flogen. Der erste Einsatz des “Uhu” erfolgte jedoch erst im Jahre 1942.

warthunder-he-219 flugzeug

Die HE 219 war mit ihrer starken Bewaffnung und den mächtigen Motoren ein harter Gegner für Bomber, da sie schnell an Höhe gewinnen konnte und mit ihren sechs Maschinenkanonen (2x20mm, 4x30mm) Bomber in kurzer Zeit regelrecht zersägte. Außerdem hatte die Maschine ein komplexes Radargerät und als erstes Flugzeug der Luftwaffe einen serienmäßig eingebauten Schleudersitz!


Wie findet ihr die Story um die Entstehung der HE 219? Ist die große Mühe den Preis wert und würdet ihr auch gerne Modelle für Spiele entwickeln, wenn ihr dafür Geld bekommen würdet? Und werdet ihr euch eine HE 219 kaufen? Schreibt es in die Kommentare!

Quelle(n): Gaijin Entertainment
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jürgen Horn

Schon klar, aber wenn du den Text genau ließt, steht da nur, dass die allierten Nachtangriffe ab 1940 erfolgten und man von da an entsprechende Abwehrjäger benötigte. Von einer Indienststellung der He 219 im Jahre 1940 steht da hingegen nichts. Aber ich geb dir schon recht, ließt sich a bissl verwirrend ;). Ich änder den Text schnell entsprechend ab.

Atom

Ich finds immer super zu sehen wenn modder Unterstützung von Entwicklern bekommen und einen potentiellen Einstieg in die Gaming Industrie erleichtert bekommen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x