Nostos ist das neuste VR-Spiel mit MMO-Wundertechnik SpatialOS

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

NetEase hat ein Video zum kommenden Online-Spiel Nostos veröffentlicht. In Nostos durchstreifen Spieler eine postapokalyptische Welt auf der Suche nach Ressourcen und immer auf der Flucht vor dem gefährlichen “Coralsea”. Das Spiel setzt auf die MMO-Technologie SpatialOS, um eine riesige und lebendige Welt zu simulieren.

Was ist Nostos? Das Online-Spiel Nostos spielt in einer postapokalyptischen Welt, die von niedlichen Tieren und fiesen Monstern bewohnt wird. Zwar treffen Spieler immer wieder auf die Überreste einer ehemaligen Zivilisation, doch die Gebäude sind mittlerweile verfallen und verlassen.

Nostos – Sturm

Die Welt von Nostos steckt voller Gefahren. Das tödliche “Coralsea” breitet sich immer weiter aus und zwingt die Spieler dazu, in Bewegung zu bleiben. Doch Reisen in Nostos sind gefährlich.Überall lauern mächtige Monster auf die Spieler.

Spieler müssen Clans bilden, um zu überleben

Der Multiplayer von Nostos: Weil die Welt so gefährlich ist, müssen Spieler nach vertrauenswürdigen Gefährten Ausschau halten, mit denen sie gemeinsam Ressourcen sammeln und sich auf die Suche nach geheimnisvollen Reliquien begeben können. Diese Reliquien sind die einzige Möglichkeit die Spieler vor der Auslöschung zu schützen.

Gemeinsam mit ihren Gefährten verhindern die Spieler den Untergang der Welt in Nostos. Und vielleicht schaffen sie es sogar die Welt “wiederzubeleben”.

Während Ihrer Reise durch diese verfallene Welt wandern Spieler über Wüsten, klettern über Berge und durchqueren Wälder. Die Grafik des Spiels ist vom klassischen Anime-Stil inspiriert, auf die Ihr in unserer Bildergalerie einen Blick werfen könnt.

Wie spielt man Nostos? Nostos wird mit einer VR-Brille in First-Person gespielt. Aus dem Trailer werden ein paar Spielelemente ersichtlich.

  • Spieler können Bäume fällen und aus dem gesammelten Holz Unterkünfte bauen.
  • Ein Auto kann von den Spielern verwendet werden, um schneller durch die Welt von Nostos zu reisen.
  • Nachts warten fiese Kreaturen auf die Spieler. Gegen die Monster können sich die Spieler mit Nah- und Fernkampfwaffen zur Wehr setzen.
  • Es gibt im Spiel einen Tag-Nacht-Wechsel und wechselnde Jahreszeiten.

SpatialOS soll lebendige Welt ermöglichen

Nostos benutzt SpatialOS: Das Online-Spiel Nostos greift auf die Cloud-basierte Technologie SpatialOS zurück, um das ambitionierte Ziel zu erreichen. SpatialOS dient als Entwicklungs-Plattform und soll lebendige und extrem große Online-Welten ermöglichen.

Die Technik gilt als “MMO”-Wundertechnik.

Nostos – wütendes Insektmonster

NetEase und Improbable, die Firma hinter SpatialOS, schlossen im Februar 2018 eine Partnerschaft und kündigten an, in Zukunft Online-Spiele herauszubringen, die auf SpatialOS setzen.

Wann erscheint Nostos? Nostos soll noch 2019 erscheinen.

Die Zukunft der MMORPGs entsteht gerade, aber sie wird vielen nicht passen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zerial Jurai

ok wir haben 2019, wo bleibt es 🙂

Inque Müller

Hab es aktuell (12.2020) gekauft. Hilfe, Finger weg. Unglaublich lange Ladezeiten, die Welt und jegliche Aktionen bauen sich super langsam auf. Selbst das Menü, wo man ständig benötigt, baut sich so langsam auf, das man jedes Mal meint es ist abgestürzt. Es könnte so schön sein, wenn es nicht so unsagbar lahm wäre. Kämpfe sind total ungenau, selbst der Bewegungsablauf sieht sehr künstlich und ungenau aus. Kämpfe machen absolut keinen Spaß, da man nur wild um sich schlagen kann, einzig allein der Bogen geht noch aber das Aiming ist so schwammig, das man meist nie trifft oder das Waffen wechseln wird zum Abenteuer, wenn das Menü ständig kurzzeitig einfriert, während die Gegner auf einen zurasen. Irgendwie ist das Spiel voll Müll oder die Engine. Das die sowas auf der PS4 rausbringen ist schon voll Panne.

PBraun

Ist bekannt, für welche Systeme entwickelt wird?

Visterface

“Spieler können Bäume fällen und aus dem gesammelten Holz Unterkünfte bauen”
wird das ein Running Gag? 😀

Belpherus

Müssen wir immer noch Wundertechnik zu dem Kram sagen?
Es wirkt wirklich albern so langsam

Keragi

Bin mal gespannt wie es mit motion sickness gelöst wird, selber laufen geht ja meist auf den Kopf und teleport laufen macht nicht so viel freude.

Peacebob

Ich finde die Idee von einem VR-MMO schon recht gut aber ich teile deine Befürchtungen.
Zudem sind die heutigen VR-Headsets eindeutig noch nicht für den dauerhafen Gebrauch ausgelegt. Lange könnte man so ein MMO also nicht am Stück spielen und das mach ein MMO ja normalerweise aus.
Da müssen erst noch Headsets, welche weniger warm sind und den Kopf gleichmäßiger belasten, her.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x