Vorsicht! Diese Schatzkisten in Red Dead Online können zum Bann führen

Wer in Red Dead Online die falschen Kisten lootet, kann dafür wohl gebannt werden. So jedenfalls die Aussage von Spielern. Was ist los im Online-Modus von Red Dead Redemption 2?

Das ist die Lage: Spieler berichten, dass sie aus Red Dead Online gebannt wurden, obwohl sie unschuldig sind. Klar, solche Aussagen hört man gefühlt bei jedem zweiten Bann in einem Online-Spiel, doch diesmal scheint die Aussage schlüssig.

Denn aktuell haben Hacker die Möglichkeit, Schatzkisten in der Online-Welt von Red Dead Redemption 2 zu spawnen. Das Looten dieser Kisten führt angeblich zum Bann – aber nicht nur bei den Moddern selbst. Hacker nutzen das wohl schamlos aus, um unschuldige Spieler in die Falle zu locken, die die Kisten öffnen. Denn wer die Kiste öffnet, wird angeblich gebannt.

Wie funktioniert der Schatzkisten Hack – Auf was muss ich achten?

Was ist das für ein Hack? Wie IGN berichtet, wurde der „Treasure Chest Spawner“ am 22. Januar 2020 veröffentlicht. Und das als Update für ein bereits bestehendes Mod-Menü des Modders zJanny. Mod Menüs geben Spielern in Games wie Red Dead Online eine Auswahl an verschiedenen Cheats, die sie auf Knopfdruck aktivieren können. Wie God-Mode, das spawnen von Objekten wie Booten und auch nervige Explosionen und Teleportationen, die anderen Spielern den letzten Nerv rauben.

Durch diesen Spawner kann man sich Schatzkisten in die Online-Welt teleportieren, die mit Gold gespickt sind. Lootet man diese, wird der Goldbetrag dem aufsammelnden Spieler gutgeschrieben.

Beim Release des Treasure-Chest-Spawn-Features erklärte der Modder jZanny gleich, dass er nicht wüsste, ob dieser Cheat von Rockstar Games erkannt wird und zum Bann führt.

Etwa seit dem 15. Februar berichteten Nutzer des Cheat-Forums, dass sie für die Nutzung des Mod-Menüs, besonders für das Spawnen der Schatzkisten, gebannt wurden. Man vermutete, dass Rockstar Games die Leute genau auf dem Schirm hatte, die den Schatzkisten-Cheat nutzten – oder einfach nur die Kisten öffnen.

Genau dieses Schicksal nutzen Hacker aus. Ein Nutzer behauptet: „Ich hab die Gold-Kisten in Gegenden gespawnt, in denen viel los war, um zu probieren, dass andere sie öffnen.“

Was sagen die unschuldigen Gebannten?

Ein Spieler auf Reddit schreibt in einem Thread vom 22. Februar, dass sein Account gebannt wurde. Er wüsste nicht genau wieso, vermutet aber, dass es daran liegt, dass er eine Schatzkiste öffnete, ohne eine Schatzkarte aktiv zu haben. Er vermutet, ein Modder hätte die gespawned.

Die Kisten spawnten immer weiter und ich verließ die Session. Als ich versuchte, wieder reinzukommen, stand da, mein Account wurde bis zum 17. März gebannt.

Quelle: Reddit-Nutzer Big-shaq-skkra

Auf Reddit bestätigten auch andere Nutzer, dass ihnen das genauso widerfahren sei und ihr Account gebannt sei.

Der IGN-Autor „Chris Priestman“ wurde auf Twitter von einem Nutzer kontaktiert, der auch in Red Dead Online gebannt wurde. Auch er habe so eine Schatzkiste geöffnet. Jetzt sei sein Charakter zurückgesetzt worden und er hätte all seine Fortschritte verloren. „Rockstar hört uns nicht zu, wenn wir ihnen versuchen zu erklären, dass wir zu Unrecht gebannt wurden“, schreibt er (via IGN).

Darauf solltet ihr jetzt achten

Öffnet diese Kisten nicht: Begegnen euch in Red Dead Online zufällig Schatzkisten, ohne, dass ihr mit einer Karte auf der Suche seid, solltet ihr vorsichtig sein. Die Chance ist groß, dass diese Kiste von einem Modder gespawnt wurde. Öffnet jetzt erstmal nur die Kisten, zu denen euch eine Schatzkarte führte.

Einen Schatz, den ihr auf jeden Fall looten dürft, ist der Lowrys Revolver.

Mit Hacks wurden erst kürzlich die Spieler von Red Dead Online verrückt gemacht. Plötzlich liefen da mutierte Skelette rum.

Spieler in Red Dead Online werden von 2-köpfigen Skeletten verprügelt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daniel (Comp4ny)
4 Monate zuvor

Auch ich bin stinksauer, denn mein Char wurde auch komplett resettet. Asozial so ein Verhalten, vor allem wenn man nichts gemacht hat. Rockstar hat 0 Interesse an seine Spieler und steckt Opfer und Cheater in eine Kiste. Einfach nur traurig

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.