Die größten Baustellen in Pokémon GO – Das nervt die Spieler

Die größten Baustellen in Pokémon GO – Das nervt die Spieler

Die Trainer ärgern sich über viele Probleme in Pokémon GO. In einer Umfrage erzählen die Spieler, was sie am meisten stört und wie sich das Spiel verbessern könnte.

Wenn man die Pokémon-GO-Spieler fragt, was es gerade für Probleme im Spiel gibt, dann bekommt man breitgefächerte Antworten. Verbindungsprobleme mit Fang-Helfern und undurchsichtige EX-Raid-Einladungen sorgen regelmäßig für Frustration.

Auch das Kampfsystem wird von vielen Spielern negativ bewertet.

Quests, wöchentliche Events und besseres Kampfsystem sind gewünscht

Der Youtube-Kanal „TrainerTips“ ist in der Community mit über 660.000 Abonnenten bekannt. Mit seinen Followern tauscht sich Betreiber Nick regelmäßig aus und spricht über aktuelle Geschehnisse im Spiel.

Auf Twitter schrieb er vor wenigen Tagen: „Antwortet auf diesen Tweet mit der einen Sache, die in Pokémon GO unbedingt verbessert werden sollte.“

Bisher kamen auf den Tweet fast 2000 Antworten. In einem Video stellt Nick die Antworten vor, die

  • die meisten Likes bekamen,
  • am besten durchdacht waren,
  • oder besonders häufig genannt wurden.

Das Ergebnis sind viele Verbesserungen, die sich Spieler aus der Community wünschen. Vielleicht sind auch ein paar Eurer Verbesserungswünsche dabei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Forderungen der Tweets fassen wir Euch hier zusammen:

  • Die Spieler wollen ein verbessertes EX-Raid-System
    • Niantic soll genau kommunizieren, was Spieler zu tun haben, um eine Einladung zu bekommen.
    • Bessere Belohnungen für die Spieler, die viel Zeit in Pokémon GO stecken, werden gewünscht. Dabei wünscht man sich EX Raid-Einladungen.
    • „Das EX Raid-System ist kompletter Bullshit und inkonsequent.“ Spieler sind genervt, wenn die gleichen Trainer immer wieder EX-Raid-Einladungen bekommen und viele andere Spieler gar keine Einladungen bekommen.
    • Wenn es ein System für Voraussetzungen der Einladungen gäbe, würden sich viele Spieler freuen.
Pokémon GO exklusiv-Raid
  • Dorfspieler wünschen sich mehr Möglichkeiten zum Zocken
    • „Mehr für die Dorfspieler. Mehr Arenen und mehr PokéStops. Und bitte seltene Spawns!“ Es wäre schön, etwas anderes als Rattfratz, Taubsi, Raupy, Webarak und Wiesor zu finden. Viele Dorfspieler haben keinen Anreiz zu spielen und sind nicht mal ansatzweise dabei, ihren PokéDex zu vervollständigen.
    • Auch EX-Raids werden in Dörfern gewünscht.
  • Tägliche Quests oder Events für mehr Abwechslung und Belohnungen
    • Quests oder etwas ähnliches werden gewünscht. Raids sind für viele Spieler nicht mehr interessant und die Belohnungen sind ohne PvP-System für sie sinnlos.
    • „Pokémon GO muss keine Story haben, die man durchspielt. Aber man sollte Erfolge erreichen können.“
    • „Neue Raid-Bosse, legendäre Monster und Gen 3 sind nur eine temporäre Lösung,“ sagen Trainer. Das einfache Fangen bringt ihnen nicht mehr so viel Spaß wie zu Beginn.
Pokémon GO Halloween
  • Mit dem Kampfsystem und Arenen ist man generell unzufrieden
    • Das Kampfsystem finden viele Trainer langweilig und zu eintönig.
    • „Ich hasse es, bei Raids auf andere Spieler angewiesen zu sein. Ich bin niemand, der gerne mit Fremden rumhängt und will das auch nicht verändern. Generell sollten Arenen und Raids verbessert werden, damit man mehr Strategie anwenden muss, statt einfach starke Monster zu kombinieren.“
    • Ein fesselnderes Kampf-System mit mehr Pokémon-Fähigkeiten wird oft gewünscht. Jedes Pokémon sollte einzigartig sein, nicht nur seine Bonbons.
    • Es sollte wichtig sein, mit welchem Pokémon man die Verteidiger angreift, statt einfach zu warten, bis deren Motivation gesunken ist.
Pokémon GO Grün ScreenTitel
  • Bestrafungen für Spoofer und Bots
    • Spoofer-Accounts sollen gebannt und gelöscht werden.
    • Ein Spieler beklagt sich über mangelndes Interesse von Niantic. „Meine Heimatstadt in den Niederlanden ist überrannt von Bots. Wir (30 Spieler) haben die Beweise an Niantic geschickt, aber nichts passiert. Es sind sechs Accounts von Team Gelb und der höchste hat neun perfekte Heiteira. Das macht keinen Spaß mehr.“
  • iOS-Probleme nerven die Trainer mit dem GO Plus

     

    • Niantic soll endlich mal die „iOS 11 GO Plus“-Probleme beheben. Spieler müssen seit Wochen mit Verbindungsabbrüchen und anderen Problemen leben, oder auf das GO-Plus-Gadget verzichten.
Pokemon_GO_Plus Watch
  • Seltenere Spawns überall!
    • Die Spawns sollten auf der ganzen Welt gleich verteilt sein.
    • Höhere Spawn-Chancen für „aufregende“ Pokémon. Bessere Übersicht auf dem „In der Nähe“-System.
    • Zum Beispiel die Möglichkeit, die häufig erscheinenden Pokémon auf der Liste zu ignorieren. Die Möglichkeit, bestimmte Pokémon zu blocken.
    • Niantic sollte sich darauf konzentrieren, jedem Spieler auf der ganzen Welt die beste Spielerfahrung zu bieten.
  • Spieler wollen mit ihren Pokémon interagieren
    • Interaktion mit seinen Pokémon (spielen, füttern, streicheln, etc.). Eine Möglichkeit, seinen Kumpel neben sich spazieren zu sehen. Eine Überarbeitung des Münz-Systems (weitere Möglichkeiten, um täglich Münzen zu verdienen). Die Werte der Pokémon sollen angezeigt werden, ohne dafür extra IV-Rechner zu installieren. Außerdem: Abzeichen für Shiny-Pokémon.
Pokémon GO Jubiläum Titel

Welche Verbesserung wünscht Ihr Euch am meisten?

Bald feiert man in Amerika das Thanksgiving-Event und Spieler hoffen, dass das auch in Pokémon GO gefeiert wird. In unserer Umfrage wollen wir wissen, über welche Boni Ihr Euch freuen würdet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ermanius

Ich finde das jetzige Arenasystem besser als das alte. Obwohl ich anfangs Befürchtungen hatte, dass einzelne Spieler da jetzt alles sinnlos gleich niedermachen, was sich aber bald gelegt hat.
Beim alten sind Hochlevelspieler ewig in Arenen gesessen und haben sackweise Münzen verdient. Als Spieler einer wenig vertretenen Farbe war es nur mit viel Aufwand möglich, überhaupt mal mehr als 1 bis 2 Arenen zu erobern, um 20 Münzen zu ergattern. Denn dann ist man mit seinem einzelnen Pokèmon eh schon wieder rausgeworfen worden.
Jetzt geht es schön hin und her, man muss trotzdem Aufwand betreiben, um täglich Arenen zu erobern, aber die Chancen auf 50 Münzen sind hier fast immer da.
Idioten, die einem das Spiel vermiesen, gibt es trotzdem genug. Da bekämpft man eine Arena, ist fast schon durch, dann wird aus der Ferne das Heiteira auf voll gepusht mit diesem einen Bonbon oder Beere. da das Heiteirabekämpfen solang dauert, verliert man wieder viel Zeit, und schon öfter sitzt der andere Spieler daheim im Warmen, wartet ab, und puscht es dann wieder hoch.
Und die Deppen, die anfangs beim neuen Arenasystem herumgerannt sind, und jede Arena warum auch immer eingenommen haben, vermutlich wegen der Medaillen oder weil sie vermutlich gedacht haben, das bringt viele viele Münzen, haben eingesehen, dass das zum einen nicht funktioniert, nur Zeit kostet und zum anderen sinnlos die anderen Spieler verärgert.
Und natürlich bringt es was, Pokemon hochzupowern, denn für Raids ist das wohl sehr nützlich, und für halbstarke Heiteira-Chaneira-Arenen zum Bekämpfen auch.
In de ersten Monaten konnte ich mich noch mit einem 900er Pokemon lange in einer Arena halten, sowas werfe ich heute weg, wenn ich es fange, aber Einsteiger waren extrem gefrustet mit den Arenen, die vor kurzem noch mit kampfstarken 3000ern besetzt waren.
Mal abgesehen von den ganzen Betrügern, die mit zig hochentwickelten Relaxo etc in jeder Arena herumgesessen sind.
Für Level-40-Spieler mag das alte Arenasystem ja ganz lustig gewesen sein, GottseiDank ist das weg. Ich als jetzt Level-37-Spieler sag auch, wenn das alte Arenasystem wieder kommt, bin ich weg, weil den Stress tu ich mir nicht mehr an, während andere da gemütlich abkassieren.

Mich ärgert’s oder wundert’s im Moment viel mehr, dass scheinbar viel weniger Raids sind, ich muss da richtig suchen gehen, um einen aktiven zu finden?
Da mach ich inzwischen kaum noch welche, vor allem bin ich als Einzelspieler eh auf die 1 und 2er beschränkt. Was mich an sich eh nicht stört. Die anderen nutzen ihre Spezialbeeren offenbar auch nur noch um andere Spieler sinnlos zu ärgern.

Und eigentlich hätte ich noch eine Frage: bei den einzelnen Pokémon steh ja immer, wieviele Kämpfe die gewonnen haben. Die Zahl stimmt bei mir bei weitem nicht, das heisst, die ist viel zu hoch.
Bei Raids sieht man auch, wieviele Kämpfe man insgesamt gewonnen hat, das schaut hingegen realistisch aus, und die Zahl ist auch viel kleiner als wenn ich die Zahl der einzelnen Pokémon zusammenrechne.
Weiß jemand, wieso das so ist?

Michael Mööp

Niantic hat doch einfach keinen Grund sich um die Meckerer zu kümmern oder tatsächlich neue Spielinhalte außer neuen Gens zu bringen. Kein Aufwand und immer noch schön Geld abschöpfen, so siehts aus. Ich für meinen Teil zocke nur noch Draconius Go. Da haben ein paar Semiprofessionelle Entwickler gezeigt was eigentlich locker möglich sein sollte. Dorfspieler berücksichtigen wird Niantic nie, warum auch, sind zuwenige als das sich damit die Taschen ausreichend füllen lassen. Sowas wie ein Questsystem einbauen. Zu aufwendig, da müsste man ja Entwicklungskosten in etwas stecken das kein Geld bringt. Raids, sowieso scheiße. Ist man an Orten wo genug Spieler dafür zusammenkommen ist gleich alles überlastet, dass die Hälfte der Bälle eh im Ruckelnirvana verschwindet und das übrige tut dann die unterirdische Fangrate (nein ich habe kein Uraltphone und eine billig Flat). Unterwegs sein um Monster zu fangen? Hab schon lange genug von den kleinen Taubsis, Rattfratzen und Co.. Ich spiele seit Release und habe an normalen Tagen erst 3 wirklich seltenere Viecher gesehen. Das Pokedeck wird nur durch fleißiges Brüten voller (kann sein das es in anderen Gegenden anders aussieht, bei mir im Umkreis mit einigen besonderen Orten in der Umgebung 99,99% nur Müll). Für mich ist der Scheiß gestorben und nochmal reinschauen werde ich erst dann wieder wenn Niantic wirklich neue Inhalte eingeführt hat.

nikioko

Draconius Go ist sicher nicht perfekt aber zeigt, dass es deutlich besser geht. Kein Wunder, dass Niantic sauer reagiert: die Macher von Draconius führen klar vor, dass die Pokemon-Lizenz für Niantic nur eine Cash Cow ist, die sie melken wollen, Die Bedürfnisse der Community sind egal, solange das Geld fließt.

andrew

ich wohne in einem Dorf wo es eine Arena und ganze zählt man die Arena mit 4 zu drehende Stops gibt zudem liegen die Stops je gut 1 km voneinander entfernt. In der jetzigen kalten Zeit bleibe ich lieber daheim um richtig Spass zu erleben muss ich ca 20 bis 50 km enfernt fahren die Kosten gebe ich lieber bald an Niantic denn Dörfer werden leider immer wieder bestraft

no name089

“Ich hasse es, bei Raids auf andere Spieler angewiesen zu sein. Ich bin niemand, der gerne mit Fremden rumhängt und will das auch nicht verändern. Generell sollten Arenen und Raids verbessert werden, damit man mehr Strategie anwenden muss, statt einfach starke Monster zu kombinieren.”

sowas asoziales liest man nur in Deutschland!
Eine von zwei Faktoren die am Spiel gut sind, ist das soziale interagieren….!!!
der zweite Punkt ist „draußen sein“

nikioko

Der Kommentar stammt afaik von einem amerikanischen Spieler.
Aber ich gebe Dir recht: einer der Sinne von Pokemon Go ist die soziale Interaktion. Leider wurde dieses Spiel von Casuals kaputt gemacht, die rumgeheult haben, dass sie keine Level-10-Arenen plätten können, anstatt sich mal mit mehreren Leuten zusammen zu tun. Jetzt kann jeder Depp eine voll besetzte Arena plätten. Und Münzen gibt es auch nicht mehr fürs Verteidigen, sondern fürs Rausfliegen. Großer Käse. Wozu also noch hochtrainieren? Da haben es die Macher von Draconius Go besser gemacht: Die haben das alte Gym-System genommen und verbessert.10 Münzen gibt es nur beim ersten Mal, danach nur noch 7. So ist man gezwungen, immer neue Arenen zu besetzen. Von denen man auch nur 10 haben kann. Besetzt man die 11. Arena, fliegt woanders ein Monster raus. So stecken die Viecher auch nicht monatelang in einer Arena fest.

Dachlatte

^^ HaHa! Niantic ist ja schon überfordert mit nichts machen…
Niantic ist es doch schon lange egal was mit dieser App passiert, mit den Kohlen wo die schon eingenommen haben! xD

nikioko

Ich könnte heulen, wenn ich bedenke, wieviel Potential in dieser Lizenz steckt und wie wenig die unfähigen Kretins von Niantic daraus gemacht haben. Der inflationäre Gebrauch von Raids, vor allem Legendary-Raids, hat alles abstumpfen lassen. Und Draconius zeigt, wie man es besser macht: allein die an Pirates erinnernde Schatzsuche nach dem goldenen Ei ist klasse.

Jesus

Da kann ich nur zur 1000000% zustimmen. Ich sage ja für mich wurde das Spiel dieses Jahr verschlechtert statt verbessert. Das alte Arena-Gameplay war nicht perfekt aber immer noch besser wie jetzt.

Ich sehe jetzt garkeine Grund mehr eine Arena zu killen wofür ? Das mühsame Hochpushen der Pokemons war ebenfalls umsonst seit dem neuen Arenen-System.

Hier ist wirklich ein großer Content Inhalt weggefallen…. Was kann man jetzt noch tun außer Pokemons fangen ? Am Raiden hat man nur Spaß wenn man Echtgeld in die Hand nimmt. Ein Raidpass am Tag ist nicht wirklich viel 😉

Ich spiele im Moment wirklich sehr wenig, weil ich in dem ganzen keinen Sinn mehr sehe. Wenn jetzt bald die Generation 3 kommt ist es auch keine Lösung… Es muss einfach neuer Content her und nicht nur die Gen.3.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx