Mann hasst Videospiele, entdeckt während Corona die Liebe zur PS4

Ein Mann hasste eigentlich Videospiele. Doch nachdem er fast alles auf Netflix geschaut hatte, das ihn interessierten, „musste“ er seinem Sohn beim Zocken zusehen. Er stellt fest: So schlecht ist Gaming doch nicht.

Um wen geht’s? Auf reddit hat der User evan_ack geschrieben, dass er seinen Vater vom Gaming überzeugen konnte. Das ist schon etwas Besonderes, denn eigentlich hasst sein Vater Videospiele und Alles, was dazu gehört.

So schreibt er:

Zunächst einmal hasst mein Vater Videospiele absolut von ganzem Herzen. Er mochte es nie, wenn ich Videospiele spielte, weil er es für Zeitverschwendung hielt.

Als all dieses ganze Covid-Zeug anfing, gab es keinen Live-Sport, und er hatte so ziemlich alles auf Netflix gesehen, was ihn faszinierte. Ich schlug ihm vor, dass ich dieses Spiel auf dem Fernseher im Familienzimmer spielen würde, und ich sagte ihm, es wäre wie ein Film.

evan_ack auf reddit.com

Was ist passiert? Der reddit-Nutzer hat seinem Gaming-hassenden Vater vorgeschlagen, ihm beim Zocken an der PS4 zuzusehen.

Er entscheidet sich, ihm God of War zu zeigen. God of War ist ein PS4-exklusives Action-Adventure. Sein Vater schaute ihm dabei zu und meinte, dass vieles sehr verwirrend sei, es ihm aber recht gut gefalle.

Wenn ihr übrigens für die Sommerpause noch ein paar gute Spiele sucht, findet ihr hier die besten RPGS im PlayStation Summer Sale.
God of War erzählt in seinem neusten Ableger eine intensive Geschichte über Kratos und dessen Sohn.

Aus einem Videospiel-Hasser wird ein Gaming-Fan

Wann kommt die „Läuterung“? Der Spieler erklärte, dass er nach seiner ersten gemeinsamen Session mit seinem Vater dann erst einmal im Urlaub gewesen ist. Als er zurückkam, meinte sein Vater zum ihm, dass ihm die letzten Tage God of War gefehlt habe. Und das überraschte den User total:

  • „Das hat mich wirklich überrumpelt, denn anfangs war er wirklich dagegen, dass ich überhaupt spiele.“

Dabei blieb es dann auch nicht. Denn als er dann wieder auf der Couch saß und an seiner Konsole zockte, kam sein Vater und setzte sich neben ihn:

Eines Tages, als er am Arbeiten war, nahm er seinen Laptop aus seinem Büro und kam auf die Couch, um mir während der Arbeit beim Spielen zuzuschauen. An diesem Punkt konnten wir lebhaft über die Geschichte sprechen und darüber, was wir dachten, was als Nächstes passieren würde. Es war fantastisch.

evan_ack auf reddit.com

Spieler bekommt Tipps und Spielvorschläge

So reagieren andere Spieler: Viele User freuen sich, dass der Spieler seinen Vater doch noch von Videospielen überzeugen konnte.

So schreibt snappyk9 auf den reddit-Post:

Das ist großartig. Ich glaube, die ältere Generation gibt modernen Videospielen nicht oft eine Chance, weil sie immer noch darüber nachdenken, wie Videospiele waren, als sie jünger waren, und sie kommen zu der Einstellung, dass die Spiele gleich geblieben sind: „ein Level schlagen“, „ein Leben verlieren“, „etwas töten, weil es ’schlecht‘ ist“.

Andere Spieler geben ihm auch Tipps, was er unbedingt seinem Vater zeigen sollte. Zu den Empfehlungen gehören unter anderem:

  • Detroit: Become Human
  • Ghost of Tsushima
  • Horizon Zero Dawn
  • Red Dead Redemption 2
  • The Last of Us 1
  • oder auch A Way Out als coolen Koop-Titel, der auch in unserer Redaktion schon Freunde gefunden hat.

Es gibt aber auch nachdenkliche Stimmen. So erklärt User XXX200o, das er Spiele, die wie interaktive Filme sind, nicht sehr schätzt:

„Um hier ehrlich zu sein, denke ich, eines der schlimmsten Dinge, die man über Spiele wie Ghost of Tsushima sagen kann, ist, dass sie wie ein interaktiver Film sind. Das bedeutet, dass das Spiel ein sehr begrenztes/grundlegendes Gameplay hat.“

Der Spieler hatte schon erklärt, dass er seinem Vater als Nächstes die Uncharted-Serie zeigen wolle.

Nathan Drake Uncharted 3 titel
Uncharted, die Spiele-Reihe rund um Nathan Drake, ist bekannt und beliebt auf der PlayStation.

In einer anderen rührenden Geschichte hat ein Spieler rund 1700 Dollar gespart, um seinen besten Freunden ein großes PS5-Geschenk zu machen. Doch im Internet sind die wenigsten von seinem Vorschlag begeistert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kotstulle7

GoW ist halt auch das beste Beispiel neben The Last of Us, was man jemanden Zeigen kann, der mit dem Medium eigentlich gar nichts am Hut hat. Die Story ist von Anfang an leicht verständlich auch ohne Vorkenntnisse und gameplay-technisch macht ja auch das zusehen auch wirklich Spaß und animiert zum selber spielen.
Nur was der gute User XXX200o da schreibt ist tatsächlich ein wenig Bullshit. Gerade für Nicht-Gamer sind reine Story Singleplayer der perfekte Einstieg, weil sie dem Medium „Film“ am nähesten sind

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x