Neue US-Zölle gegen China könnten PS5 und nächste Xbox teurer machen

Der Handelsstreit zwischen den USA und China spitzt sich zu. In einem neuen Dokument tauchen zig neue Produkte auf, die unter Zölle fallen könnten. Darunter fallen auch Spiele-Konsolen. Die Gaming-Industrie zeigt sich besorgt. Denn die Zölle könnten die PS5 und die nächste Xbox teurer machen.

Auf was will die US-Regierung Zölle aufschlagen? In einem langen Dokument der US-Regierung (via ustr.gov) wird vorgeschlagen, bis zu 25 % Zoll auf tausende von Produkte zu schlagen, die in die USA aus China importiert werden:

  • Auf die neuen Produkte würden Zölle in Höhe von 300 Milliarden US-Dollar im Jahr entfallen.
  • Bereits Anfang Mai wurden Zölle auf chinesische Produkte in Höhe von 200 Milliarden US-Dollar pro Jahr erlassen.

Die jetzige Liste umfasst im Prinzip alle Produkte, die vorher noch nicht mit Zöllen bedacht waren, außer einige Mineralien und Arzneimittel.

Trump sagt: Den letzten Handelskrieg vor 30 Jahren habe man verloren. Jetzt verliere man nicht mehr.

Was ist bei Games betroffen? Bei Gaming wären folgende Produkte betroffen, die aus China in die USA importiert werden:

  • Spiele-Konsolen
  • Gaming-Controller
  • Spielautomaten, die mit Münzen oder Tokens betrieben werden
  • Brettspiele
ps5_sony_playstation_5

Warum wäre das ein Problem? In China werden die Gaming-Konsolen der aktuellen Generation hergestellt und wohl auch die der nächsten:

  • So wird die Xbox One seit September 2014 in Südchina hergestellt (via reference.com)
  • auch die PlayStation 4 wird in China gefertigt. (via Kotaku)

Hinter beiden steht die „Mega-Firma“ Foxconn. Eine taiwanesische Firma mit 1.3 Millionen Angestellten (2015), einem Umsatz von 135 Milliarden US-Dollar (2016) und 12 Fabriken in China.

Gefahr, dass die nächsten Konsolen nun teurer werden

Was sagen Vertreter der Gaming-Industrie? Es gibt ein Statement der ESA, das ist die Organisation hinter der E3.

Von denen heißt es:

„Die Videogame-Industrie steuert ein Handels-Plus zur amerikanischen Wirtschaft bei. Zölle werden die amerikanische Wirtschaft, ihre Industrien und Kunden gefährden.“

Statement der ESA

Sonst äußern sich vor allem besorgte Hersteller von Brettspielen zu diesen Zöllen. Die würden Preise hoch- und die Qualität runtertreiben – wahrscheinlich sogar beides.

Die Seite Game Daily gibt zu bedenken, dass Videogame-Konsolen normalerweise mit einem Verlust verkauft werden. Eine Erhöhung von 25 % könnte die Preisvorstellungen der Kunden enttäuschen, weil die Hersteller dann erhöhte Kosten an die Kunden weitergeben würden.

Die Gaming-Industrie wäre jetzt schon mit einem 10 %-Zoll belastet, der sich auf die Chips-Hersteller AMD und Nvidia auswirkt. AMD ist bei der PlayStation und der Xbox für das so wichtige Innenleben verantwortlich.

Betrifft das auch uns in Europa?

Die Fragen sind offen: Es ist aber im Moment nicht klar,

  • ob sich der Handelsstreit wirklich zuspitzt und die zusätzlichen Zölle in dieser Höhe kommen
  • welche tatsächlichen Auswirkungen das auf die Videospiel-Industrie hätte und wie hoch die Mehrkosten wären, die ihnen entstünden
  • ob Sony oder Microsoft die möglicherweise durch Zölle steigende Kosten nur an die US-Kunden weitergeben oder auf die Kunden weltweit aufteilen – dann könnten auch für uns PS5 und die nächste Xbox teurer werden
PlayStation 5 – Alles, was wir über Sonys kommende PS5 wissen
Quelle(n): GameDaily.biz, Gamesindustry.biz, Wikipedia Foxconn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

62
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Mal an alle hier. Bitte nicht nur online über Politik reden. Heute ist Europawahl. Also bitte alle wählen gehen. Nicht das wir am Ende ein Parlament haben, in dem viele kleine Trump‘s sitzen.

Oh,das hat nix mit meiner eher links/St. Pauli liebe zu tun.
Wenn jemand die CDU wählt, ist das ok. Nur bitte geht wählen.
Vieles an der EU nervt, aber last bitte nicht zu, das idioten an die Macht kommen, die neue Grenzen und Zölle einführen wollen.
Eine so lange Zeit, ohne gegenseitiges abschlachten, hat Europa noch nie erlebt.

Victus
Victus
1 Jahr zuvor

„Eine so lange Zeit, ohne gegenseitiges abschlachten, hat Europa noch nie erlebt.“

Dieses Argument mag zwar in gewisser Hinsicht richtig sein, ist aber im Großem und Ganzen Schwachsinn. Ich glaube aber kaum, dass ohne die EU hier in Europa plötzlich der Krieg ausbrechen würde…

culus
culus
1 Jahr zuvor

Danke an die Wähler die Trump, Orban, AfD, Erdogan etc gewählt haben diese ganze „Vaterland“ Retter machen alles nur noch schlimmer

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Stimmt! Merkel, Kipping Schulz, Nahles (Grüne erwähne ich nicht einmal) und Co sind besser grin

Heutzutage hat man die Wahl zwischen Pest und Cholera … tolle Aussichten, da bleib ich lieber zu Hause.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Die sind besser, meines Wissens nach hat von denen noch keiner versucht die Demokratischen Strukturen und die Gewaltenteilung abzuschaffen.

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Sind sie das? Sehe ich anders. SPD’s Kevin hat mir genug über Demokratie erzählt und Die Linke und Grüne sind mir zu „Links“. AfD hat nur ein Thema auch zu wenig und die CDU hält keine konstante Linie. Also was machen?

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Du könntest selber politisch aktiv werden und Politik so gestalten, wie sie deiner Meinung nach sein sollte.
Komm mir bitte nicht mit „die sind alle gleich, ist mir egal“
Auf die Art ist mal ein kleiner ( geisteskranker) Österreicher, in Deutschland, an die Macht gekommen.

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Hör auf Quatsch zu erzählen und lies dir das was ich geschrieben habe noch einmal durch.

Und wie Hitler an die Macht kam kannst du in Geschichtsbüchern nachlesen.

Genau solche wie du, sind das Problem bei den Linken.

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Tatsächlich bin ich SPD Wähler. Mit der Linken kann ich mich sowenig anfreunden, wie mit der AFD. Das ist aber meine Meinung. Demokratie bedeutet, das jeder eine freie Wahl hat. Was immer du für eine politisch Meinung hast, geh wählen und lass deine Stimme nicht verfallen.
Wer nicht wählt, darf sich später auch nicht beschweren.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Was habt Ihr denn grade für ein Thema hier?

Bitte bleibt beim Thema des Artikels – das ist wirklich ewig weit weg.

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Etwas zu sehr nach Links abgebogen :D, aber hast ja recht.

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Glaub Herr Schuhmann hat gerade mit uns geschimpft. Sorry, wenn ich über das Ziel hinausgeschossen bin. War nicht persönlich gemeint.

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Alles Gut, das war noch keine Schimpfen, das kann der ganz anders :D.

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Hast ja recht, ist aber wirklich wichtig, oder nicht ?
Und solange alle nett miteinander umgehen ist doch alles im Rahmen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich fand die Aufforderung wählen zu gehen in Ordnung. Damit sollte es dann aber auch genug sein.

Dann die Diskussion in Richtung „Wer ist denn wählbar“ und so … weiß ich nicht.

Ich bin ein politischer Mensch. Ich hab Verständnis dafür, dass ihr darüber sprechen wollt.

Als Moderator der Seite find ich’s aber ungünstig das hier zu machen.

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Verstanden.
Gruß an das ganze Team.

Bermuda
Bermuda
1 Jahr zuvor

„Nationalstaaten sollten heute bereit sein, Souveränität abzugeben“ Merkel 2018

https://www.welt.de/politik

es ist zumindest ein Leitsatz ihrer Politik…

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Du kannst für ein freies, liberales Europa wählen.
Ein Europa ohne Grenzen oder Krieg.
Wer nicht wählt, gibt seine Stimme den Zerstörern eines vereinigten Europas.
Eines ist sicher : die Europahasser gehen alle zur Wahl.

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Es ist schon erstaunlich wie verblendet manche Menschen heutzutage sind.
Du solltest dir vielleicht lieber mal ein paar Umfragen anschauen und Partnerprogramme durchlesen, bevor du mit solchen Halbwahrheiten jonglieren gehst.

Es gibt in Europa praktisch keine „Europahasser“ und selbst die AFD, wie fragwürdig ihre Ziele auch immer sein mögen, strebt bestenfalls eine Stärkung der Natonalen Befugnisse an.

Aber wenn du dich in deiner schwarzweißen Welt wohl fühlst… so lebt es sich auf alle Fälle leichter.

Möglichen Nebenwirkungen: haltlose Behauptungen und sinnfreie Entscheidungen

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Wenn du den Rest der Unterhaltung noch einmal lesen solltest, würdest du feststellen, das ich 1. die Welt nicht schwarz/ weiß sehe und 2. Herr Schuhmann uns gebeten hat beim Thema zu bleiben.
Schönen Sonntag

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Du hast die Wahl zwischen demokraten (hast du bereits aufgezählt) und faschisten ( Marine Le Pen, Orbán, Alice Weidel)

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Nicht zu Hause bleiben. Geh hin und wähle ungültig. So wird deine Stimme zumindest gezählt

Boulette
Boulette
1 Jahr zuvor

Wer etwas Ökonomisches Verständnis aufweist, wird realisieren, dass Trump über Twitter nur Mist deklariert.
Es waren US-Investoren, die mit für den Aufschwung in China verantwortlich waren und westliche Neo-Liberale, die im Zuge der Globalisierung sich für den Zollfreien Handel eingesetzt haben, damit auch die USA neue Märkte erschließen konnte, denn seit der Beginn der Massenfertigung hat die USA eine massive Überproduktion.

Trump/Wallstreed/Fed hat nun die Zinsen erhöhen lassen, damit Investoren ihr Geld aus China abziehen würden, weil die Rendite dadurch sinkt und die Attraktivität.
Dadurch mussten große Konzerne aus China bereits Anteile und Gebäude teils mit Verlusten verkaufen.
Dazu findet man auch einige Bilanzen.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

War nicht Trump gegen die Zinserhöhungen? Der Leitzins bedingt nach meinem Verständnis nur wie teuer es ist sich Geld zu leihen, wieso müssen dann Konzerne Anteile verkaufen? Die Zinsen wurde ja innerhalb von drei Jahren insgesamt nur um zwei Prozent erhöht, da müsste eigentlich die Rendite von Investitionen wie Immobilien und Aktien immer noch höher sein als die Zinsen von Krediten. Und wenn Chinesische Konzerne davon betroffen sind, dann müssten doch die Amerikanischen noch viel mehr davon betroffen sein.
Das Trump nur mist verzapft ist klar, aber deine Argumentation verstehe ich trotzdem nicht so recht.

Boulette
Boulette
1 Jahr zuvor

Trump hat von Anfang an China für viele Dinge, die im Zuge der Globalisierung passierten(Arbeitsplätze wurden aus den Industriegebieten ausgelagert) verantwortlich gemacht.
Der Zins beeinflusst auch zu welchen Satz sich Investoren Geld leihen können, um es dann wiederum zu investieren.
Der große ‚Boom‘ in China ist vorbei, real betrachtet wächst die Wirtschaft pro Jahr nicht mehr über 3-4%.

Nehmen wir theoretisch an du würdest dir einen Kredit für 3% nehmen.
Und du willst ihn investieren, um relativ schnell Rendite zu machen, dann müsstest du die Prognosen in der Realwirtschaft genau beobachten. Denn wenn das Wachstum geringer als deine Zinsen wachsen, wirst du weniger Rendite machen- logisch.

Die USA müssen hier ausgeklammert werden, weil sie die Leit- und Reserve-Währung haben(das birgt wiederum andere Gefahren).

Aber das Problem ist, dass nun Investitionen und auch der Absatz für chinesische Wahren geschrumpft ist.
Chinesische Firmen mussten deshalb Anteile abstoßen, weil sie wie ‚bescheuert‘ in aller Welt eingekauft haben.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ich freu mich schon auf Chinas Antwort. Die werden ihm so richtig den Arsch versohlen ????

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

China wird einknicken, sie sind (noch) nicht soweit einen Wirtschaftskrieg mit den USA zu gewinnen. Langfristig wird aber China alles daran setzen den Einfluss der USA auf die Weltwirtschaft zu verringern (Seidenstraße, den Dollar als Leitwährung für Öl ablösen). Da Trump sich mit fast allen Ländern der Welt anlegt werden die Chinesischen Bemühungen wohl auch von vielen Staaten unterstützt werden.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

China ist der Hauptlieferant für so gut wie alle elektronischen Artikel. Natürlich sind sie auf den Import von Halbkeitern angewiesen. Aber sie haben die Vorkommen von seltenen Erden, welche zum Herstellen von fast allen Elektronikartikeln benötigt werden. Wenn sie den Joker ziehen, sind die USA in wenigen Wochen am Ende.

Außerdem ist China der größte Gläubiger der Vereinigten Staaten und hat durch den Besitz von US Staatsanleihen im Wert ca 1 Billion Dollar indirekt Zugriff auf die Zinsen der USA. Die massive Überschuldung der USA wird im Moment nur durch die niedrigen Zinsen gedeckelt.
Allein diese beiden Dinge, wiegen so stark, das es ganz schnell zu Gesprächen kommen wird.

Es wäre ein Traum, wenn hier die anderen Staaten weltweit mit China zusammenarbeiten würden.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Und China ist von den Arbeitsplätzen abhängig die der Handel mit den USA schafft. Die größte Sorge der Chinesischen Spitze sind Unruhen im eigenen Land. Auch sind die Staatsanleihen nur bedingt als Waffe einsetzbar, da dadurch ja auch der Wert des Staatsvermögen nach unten gehen würde. Bei den seltenen Erden gibt es noch andere Produzenten, wenn China den Verkauf einschränkt lohnt es sich für andere Länder die Produktion zu erhöhen. Zum Beispiel hat Brasilien laut Wikipedia die hälfte der Reserven von China, aber nur 2% der Fördermenge, da dürfte noch einiges Potenzial sein. Da aktuell auch in Kanada vorkommen erschlossen werden dürfte es auch in Alaska Vorkommen geben, da Trump der Umweltschutz egal ist braucht es nur genug Anreiz um auch hier von China unabhängig zu werden. Egal welchen Joker China zieht, sie schneiden sich in das eigene Bein, wenn es dumm läuft schaden sie sich mehr als den USA. Oder was glaubst du warum China bislang so zurückhaltend reagiert?

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Die USA ist genauso abhängig von China. Kein anderes Land kann ein derart breites Spektrum an Waren derart günstig anbieten. Diese werden natürlich durch Einfuhrzölle teurer. Aber wer zahlt diese Zeche? Der normale Bürger/der Wähler. Wie das wohl ankommt? Auch da werden Unruhen ein mögliches Thema.

Desweiteren müssen Amerikas Umsatzausfälle bspw von Soja mit Steuergeld aufgefangen werden, da sonst der jeweilige Industriezweig baden geht. Und das im Land mit dem mit Abstand größten Schuldenberg weltweit, was pünktlich jedes Jahr im Shutdown endet. Die können den Dollar bald gar nicht mehr so schnell drucken, wie sich jetzt Schulden auftürmen.

Seltene Erden kürz ich ab wegen zu Off Topic. Wenn china stop sagt, ist brasilien nach Monaten erst bei derselben Lieferfähigkeit. Solange gehen der USA Millarden verloren. Russland und Vietnam lachen sich ins kommunistische Fäustchen und halten mit ihren Vorkommen zu China. Was glaubst Du denn macht Brasilien mit dem Preis, wenn sie wissen das sie die einzigen Lieferanten der USA sind. Die Preise werden explodieren. Ergo Schulden der USA steigen wieder…dieses mal stark!!
Zu dem Verkauf grösserer Mengen Staatsanleihen lies dich über die Folgen nochmal ein.
„Von wo nach wo fliesst beim Verkauf Geld?“ als Denkanstoß.

Zorrok LP
Zorrok LP
1 Jahr zuvor

Den Spasst sollte man mal des Amtes entheben, einfach nur noch lächerlich was der das abzieht. Kleines dummes Baby mit zu viel Macht

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Klein und dumm? Mitnichten! Ehr ein Despot, der ganz genau weiss, wie er manipuliert, mit den Medien spielt und seine Macht beibehält.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Ne sorry, dafür ist das, was er sagt einfach zu dumm. Manipulieren würde bedeuten, das er irgend ein Ziel hat auf das er hinarbeitet. Aber wenn man sich seinen Kram ansieht gehts nur darum aus irgendwelchen Abkommen auszutreten die er garantiert nicht mal gelesen hat und das Budget für seine Scheiß Mauer zu bekommen die nachweißlich nichts bringen wird, aber sehr viel kosten.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Das das was er sagt dumm ist, bezweifelt niemand, der bei klaren Verstand ist. Nichtsdestotrotz verändert er das Land nachhaltig, boxte eine Steuerreform durch, die nur seiner Familie und andere Wirtschaftsbosse zum Vorteil gereicht. Er besiegte in der Kandidaten Kür hochrangige republikanische Politiker, er vergiftet das Land durch seine Aussagen und schafft ein Klima zerstörter Diskussionskultur, seine Anhänger fressen ihn aus der Hand und würde unter Umständen auch Trump‘s „Ideale“ verteidigen. Er streichte das zugegebener Maßen nicht 100% durchdachte Obamacare, wobei nun aber wieder Millionen ohne Krankenversicherung dastehen. Er tauscht nach und nach die Judikative, durch getreue Gefolgsleute, aus. Selbst lächerliche Bestrebungen, wie Alabamas neues Abtreibungsgesetz, könnten wieder auf der Agenda der Supreme Court landen und das im Jahr 1973 gefällte Urteil, für eine Abtreibung, in Frage stellen. Meanwhile lässt er, abseits des Kongress, Waffen nach Saudi Arabien verschieben, kündigt mal so das Pariser Klimaabkommen, zündelt bei den INF Verträgen und löst so aus dem Bauch heraus, was ich nicht glaube, das Atomabkommen mit dem Iran auf und schickt prompt Truppen in Grenznähe. Nein, da ist niemand, den man als kleines, dummes Baby betrachten sollte, sondern jemand, der sich seine Welt formt. Vor 80 Jahren hatten auch alle über einen kleinen Spinner aus Braunau gelacht, das Ende der Geschichte kennen wir.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Erstmal danke das du dir die Mühe gemacht hast seinen Wahnsinn aufzuzählen, mir war aber so gut wie alles da bekannt. Ich mein das nicht Böse, ich bewundere dein Engargement.

Das Problem ist einfach das sobald man sich irgend eine seiner Aktionen ansieht kann man nicht glauben das dahinter ein Form von Plan steckt.
Ich will unter keinen Umständen sagen das er keine Gefahr darstellt. Ganz im Gegenteil er ist eine der gefährlichsten Personen der Welt momentan. Und die Tatsache das er gegen den Iran in den Krieg ziehen will unterstützt das ganze nur.
Andererseits ist klar das alles was er macht nicht wirklich auf Wissen und Planung basiert, denn dieser Mann weiß nicht mal was ein Bruttoinlandsprodukt ist. Und nein das ist kein Scherz.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Viele demokratisch-liberale Kräfte in den USA glauben, das die USA nur noch ein Terroranschlag von einer Diktatur entfernt ist. Ich weiss nicht ob dieser Pessimismus gerechtfertigt ist, gar populistisch ist, dafür lebe ich „zu weit weg“. Doch ich glaube, auch wenn Trump die meist Zeit nicht fachlich visiert erscheint und in vielen Dingen auch nicht ist (seine BIP Aussage kenne ich), das er bestimmte Ziele verfolgt und diese auch umsetzt, ohne das ihn ein demokratisch besetztes Repräsentantenhaus vor sich herjagt, wie viele, nach den MidTerms, gehofft hatten. Die Angst der Demokraten, vor ein Scheitern eines Misstrauensvotums, so kurz vor dem beginnenden Wahlkampf 2020, ist viel zu groß.

Aber bevor es noch ausartet, versuche ich jetzt erstmal nachhaltig die europäische Politik zu verändern und gehe wählen ????

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Den Feind denken lassen man ist dumm, ist die Kunst des Kriegs in Reinform.

Die scheiss Mauer ist doch nur eine Finte die intelligenten halten ihn jetz für dämlich und unterschätzen ihn und die Dummen beten ihn wegen der Idee an.

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

„No, Never Said that ☝️“

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Hat der immer noch nicht begriffen das Tarife von Firmen in USA bezahlt werden wenn sie Güter importieren? Was red ich da, klar hat er das nicht, er weiß ja nicht mal wie GDP und Handelsdefizit funktioniert
Es ist relativ unwahrscheinlich das Europa davon betroffen ist, solange die Dinge direkt aus China importiert werden.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Die Befürchtung von Schuhmann, das die Ganze Welt wie Zölle der USA bezahlen muss, halte ich für nicht ganz abwegig. Die USA sind meines Wissens nach immer noch der wichtigste Konsolen Markt, also aus Sicht von Sony/MS/Nintendo lieber die Preise Weltweit um 50 Dollar/Euro anheben als in den USA um 100,

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Klar. Je detaillierter, desto besser erkennen es später die Chinesen ????????

En Freund hat es sich auch gegönnt. Die Kamera allein wäre es mir auch Wert gewesen, bin aber en Samsung ,,Rentner“ -> ich nutze bei Handys nur was ich schon kenne, brauch keine für mich komplizierte Neuerung grin

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Und das schreibe ich von meinem alten iPhone 5 mit „Spider-App“ auf dem Glas ????

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Dann wäre ich zum ersten mal selber betroffen von den Machenschaften des Damien Thorn im Weissen Haus. Verdammt.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Genieß es solange du noch Updates dafür bekommst ????

Lord Sith
Lord Sith
1 Jahr zuvor

Europa ist für Sony und Microsoft mittlerweile ein sehr großer Absatzmarkt geworden, den sie nicht enttäuschen wollen und ihr alle wisst doch was passiert, wenn der Preis nicht stimmt (goldene Tupé-Fischkopf-Zölle-ich-zersöre-America-Great-again hin oder her): einer der größten Shitstorms mit anschließender klassischer Marktstabilisierung: Preis gestaltet sich gemäß Absatz und Nachfrage!

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Pfft, die paar Prozent sind doch ok. Sony sollte froh sein nicht auf die Blacklist zu wandern. Spionage und so.
Huawai machts vor.
????‍♂️????‍♂️????
Der Typ hat sie nichtmehr alle.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Sony ist japanisch. Und Japan ist zusammen mit Südkorea der wichtigste Partner in Asien. Auch wenn Partnerschaften aktuell in der Administration der USA keine Wertschätzung erfahren.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Klar sind das Japaner, ist mir durchaus bewusst. Hergestellt wird aber in China, die Amerika angeblich so übelst ausspionieren. Die bauen da bestimmt sowas in die Konsolen ein.

Ergo: Huawai war erst der Anfang, glaub mir.????

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Die Japaner sind vielleicht die nächsten.

https://www.cnbc.com/2019/0

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Uh, das ist ne interessante Nachrichtenseite. Hab sie gleich mal abgespeichert, danke dir!

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Foxconn (Konsolenproduzent) ist taiwanesisch. Und die versuchen sich seit Jahren von China zu emanzipieren. Ist natürlich die Frage ob das dem Orangen so bewusst ist.
Und das mit Huawei ist ist eine ziemlich große Lachnummer, vor allem was hier in Europa für eine Angst geschürt wird. Ob wir jetzt nun von den Chinesen ausspioniert werden oder von unseren „Freunden“ jenseits des großen Teiches ist relativ egal.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Und das mit Huawei ist ist eine ziemlich große Lachnummer, vor allem was hier in Europa für eine Angst geschürt wird. Ob wir jetzt nun von den Chinesen ausspioniert werden oder von unseren „Freunden“ jenseits des großen Teiches ist relativ egal.

Nein, wirklich? ????

Ich hab den Fehler begangen und mein Anhängsel, erarbeitet von Frek und mir, vergessen darunter zu setzen.
Erfahrung hat gezeigt: wenn man nur
,,????‍♂️????‍♂️???? “ hinzufügt verstehen viele Sarkasmus/Ironie/ amüsant angehauchte Kommentare nicht.
My bad.

Zum Thema:

Aber es geht ja drum dass Trump ,,Angst“ hat durch die Chinesen ausspioniert zu werden
( haha ). Deswegen wurde Huawai auf die Blacklist gesetzt.
Hier in Europa geht’s drum ob man die Handys später weiter nutzen kann weil Google die Updates einstellen ,,muss“. Ob man ausspioniert wird, pfft. Drauf geschissen. Werden wir überall. Ob von Chinesen oder Merrrrrica.

Ich bin auch bei Facebook, Insta, Twitter, MeinMMO und mehr. Da werden meine Daten auch verscherbelt wie warme Semmel????

Harni
Harni
1 Jahr zuvor

Also versteuern die amis ihre eigenen Produkte (Xbox -> Microsoft -> Us Firma) oder verstehe ich dass jetzt falsch ? xD

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

AMD steckt ja z.B. hinter der Hardware der Konsolen und sie arbeiten eng mit Firmen in China zusammen, stellen dort das meiste her und haben auch größere Einnahmen im Land der Mitte.

Sie schaden sich in einigen Bereichen auch selbst, ja. Wenn das so weitergeht, werden die Produkte zwangsläufig teurer.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Naja Tarife werden so oder so von US Firmen bezahlt. Tarife kommen auf wenn die Firmen in den USA Produkte aus China kaufen.

pvpforlife
pvpforlife
1 Jahr zuvor

Aber gelten die Zölle dann nicht nur für die USA? Wir sind davon ja dann nicht betroffen oder?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich glaube das wird es nicht spielen weil dann bloß nur die USA super teuer sein werden und sie gar nicht kaufen. Stattdessen werden die Kosten auf alle umgetragen weshalb dann nun alle stattdessen so 15% mehr zahlen müssen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Die Gefahr für uns wäre, dass Sony/Microsoft die Mehrkosten auf die Kunden weltweit verteilt und nicht nur auf die US-Kunden.

Es gibt schon das Risiko, dass es Auswirkungen auf uns hat – aber es steht noch nicht fest. Man weiß noch nicht, ob die Zölle überhaupt kommen.

Hammerschaedel
Hammerschaedel
1 Jahr zuvor

oder eben auch nicht, möglicherweise wird denen ja auch klar das sie dann hier halt den markt vergrößern sollten..

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Jo.

Ich will nur deutlich machen: Auch wenn der Handelsstreit direkt die USA und China betrifft, könnten wir in Deutschland indirekt davon auch betroffen sein.

Ob das wirklich so kommt -> Wird man sehen.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Ich kann mir gut vorstellen das sie die Konsole in den USA durch die Software stärker quer subventionieren als sie es ohnehin schon machen müssen zur Einführung. Die USA sind mit der wichtigste Markt für die beiden Hersteller. Wenn sie da Kunden durch den Zoll verlieren wird die es vermutlich härter treffen, als wenn sie den Zoll nicht weitergeben.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Liegt doch an jedem selbst, ob er dann das eventuell überteuerte Produkt kauft wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.