Twitch.TV kauft Curse und begrüßt sie als neues Mitglied der Familie

In einem Blog-Eintrag gab Twitch bekannt, dass man Curse erworben hat. Ziel ist es unter anderem, eine größere Community aufzubauen.

Curse ist ein Urgestein in der Gaming-Szene und hat sich besonders im eSport einen Namen gemacht. Unter anderem sponsort Curse „League of Legends“-Teams. Nun ist Curse ein Teil von Twitch, der nicht nur die Community vergrößern soll, sondern auch dabei helfen wird, die Spieler untereinander besser zu verbinden.

Twitch und Curse werden Gamern helfen, miteinander zu interagieren

Im Blog-Eintrag von Twitch heißt es:

Curse Gaming

Schon lange waren wir Fans von dem, was Curse macht. Wir wissen, dass auch viele von Euch Fans davon sind. Als die Gespräche mit Curse fortgeschritten sind, konnten wir ihr bemerkenswertes Team kennenlernen, das unsere Leidenschaft für Gaming teilt. Sie teilen außerdem den Wunsch, Communities mit einer besseren Spiel-Erfahrung zu bereichern. Diese Übernahme soll dabei helfen, Gamer mit den Werkzeugen und Ressourcen auszustatten, die sich brauchen, um die ultimative Spiel-Erfahrung zu erleben. Zusammen werden Curse und Twitch Spielern dabei helfen, sich miteinander zu verbinden, zu interagieren und Informationen untereinander auszutauschen.

Wie sich der Zusammenschluss dieser beiden Größen auf die Zukunft beim Gaming auswirkt, kann man aktuell noch nicht sagen. Die Möglichkeiten, die man sich nun Gegenseitig bietet, sind allerdings vielseitig. Curse bietet bisher 3 Clients an: Curse Voice, Curse Forge und den Curse Client, mit dem man beispielsweise Add-Ons für WoW oder andere Spiele herunterladen kann.

Quelle(n): TwitchBlog, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ayrony

Mich würde interessieren, welchen Einfluss Amazon darauf hatte und inwiefern da eine tiefergehende Strategie dahintersteht. Spinnt man vor sich hin, könnte das sehr indirekt eine Bemühung Richtung E-Sports seitens Amazon sein – wer weiß.

Gerd Schuhmann

Denke so Investitionen sind lohnend, weil diese Unternehmen seit Jahren eine immer größere Reichweite aufbauen, ohne aber bislang Wege gefunden zu haben, die auch zu monetarisieren.

Daher werden die relativ günstig sein in Bezug auf die Größe und großes Potential aufweisen.

Und den erzeugten Traffic werden die großen Unternehmen dann selbst mit ihrer Infrastruktur irgendwie in Geld verwandeln wollen. Das wird sehr ähnlich zu dem Deal neulich gewesen sein, als Activision ne eSport-Liga gekauft hat.

N0ma

magische Geldvermehrung
klappt aber nicht immer

Xehanort

Amazon versucht sich in so ziemlich jede richtung auszubreiten. von daher, verwundern würde es mich nicht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x