Twitch-Streamer mussten bei Fest zu World of Tanks evakuiert werden

Bei einem großen Live-Event „Tankfest“ in England wurden plötzlich mehrere Streamer von World of Tanks aufgefordert, den Stream zu unterbrechen und das Gebäude zu verlassen. Es war wohl zu einem Feuer gekommen. Lest hier, was passiert ist.

Was war passiert? Jedes Jahr findet im „Tank Museum“ im britischen Bovington ein Event namens „Tank Fest“ statt. Dabei werden einige der zahlreichen Panzer vor Ort vorgeführt und es gibt weitere interessante Events zu den gepanzerten Stahlkolossen.

Wargaming, die Entwickler von World of Tanks arbeiten eng mit Museen wie dem Tank Museum zusammen, um realistische Daten für ihre Panzer im Spiel zu erhalten. Außerdem ist Wargaming Sponsor des Museums sowie des Tankfest-Events und hatte großen Anteil an der Restauration eines echten Panther-Panzers, der auf dem Event ebenfalls vorgeführt wurde.

Daher war Wargaming auch am Tank Fest mit Gaming-Stations zugegen und hatte unter anderem diverse Steamer und Influencer vor Ort, die live aus dem Museum streamten und über das Event berichteten.

Zumindest, bis sie plötzlich alle aufgefordert wurden, umgehend das Gebäude zu verlassen!

Gasleck sorgt für abgebrochene Streams

Darum mussten die Streamer evakuiert werden: Von einem Moment auf den anderen gab es aber plötzlich einen Feueralarm und man forderte unter anderem die Steamer auf, ihr Equipment zurückzulassen und die Halle zu verlassen.

Erst war unklar, was passiert war. Die Rede war zwischenzeitlich von einer Explosion im Gebäude. Angesichts der vielen Panzer und anderem Kriegsgerät vor Ort ein beängstigender Gedanke. Doch am Ende scheint wohl alles halb so wild gewesen zu sein.

World-of-Tanks-1-0-screenshot-01

Laut einer Nachfrage bei Wargaming und dem anwesenden deutschen Streamer Mootality soll es sich um ein Gasleck und womöglich ein kleines Feuer gehandelt haben, das im Gastronomie-Bereich des Events ausgebrochen war.

Es habe aber keine Verletzten gegeben. Man sei lediglich auf Nummer Sicher gegangen und habe die betroffene Teilhalle vorsorglich evakuiert.

Nachdem die Situation bereinigt wurde, konnten die Steamer wieder zurück an ihre Plätze und weitermachen. Eine Live-Aufnahme der Situation hat Streamer QuickBaby veröffentlicht.

Mehr zum Thema
So spielen sich die neuen, blitzschnellen Radpanzer in World of Tanks
Autor(in)
Quelle(n): VG24/7
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.