Twitch hat Overwatch League 2 Jahre exklusiv – Keine deutschen Caster

Twitch und Blizzard haben einen 2-Jahres-Deal über die Ausstrahlungs-Rechte an der Overwatch League abgeschlossen. Overwatch ist ein Shooter für PS4, Xbox One und PC: Blizzard will ihn als Profi-eSport etablieren.

Für die nächsten Jahre hat der Streaming-Dienst Twitch die offiziellen Ausstrahlungs-Rechte an den Matches der Overwatch-Liga. Die Liga startet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag.

Der Deal ist auf 2 Jahre angelegt und umfasst auch die Playoffs und Championship-Kämpfe. Neben Englisch soll es die Streams in Französisch und Koreanisch geben. Deutsche Ansager (Caster) stellt Twitch nicht.

Der Deal gilt weltweit außer für China – da wird sich Blizzard wohl mit einem anderen Partner zusammentun.

Overwatch-Reinhardt-Young-chugging SR

Teams hatten Probleme, Sponsoren zu finden, weil Deal so spät kam

Der Deal wurde lange erwartet und es machte den Teams wohl Schwierigkeiten, dass die Blizzard-Twitch-Partnerschaft bei Overwatch erst so spät bekanntgegeben wurde.

Laut der US-Seiter PC-Gamer sagt der Besitzer der San Francisco Shock, es wäre leichter gewesen, wenn man Sponsoren vor einem Monat hätte sagen können, wer der Vertriebspartner der Liga ist, aber das sei eben so.

Viele Zweifel daran, dass sich Blizzard und Twitch zusammentun würden, gab’s eigentlich nicht. Beide Firmen arbeiten schon bei Turnieren für andere Spiele zusammen.

Die Wirtschafts-Seite Venturebeat glaubt: Eine andere Option für Blizzard wäre Facebook gewesen, aber der Kanal ist nicht für eSport etabliert. Twitch, das zu Amazon gehört, hingegen schon.

Overwatch Outlaws McCree Skin

Overwatch League soll neue Maßstäbe setzen

Die Overwatch-Liga von Blizzard orientiert sich an US-amerikanischen Sportligen wie der NFL oder der NBA:

  • Die Teams sind einzelnen Städten zugeordnet,
  • die Spieler haben Verträge, sind also Profis
  • der Spielplan ist weit angelegt – die Liga beginnt am Mittwoch und dauert bis in den Juni hinein, mit Playoffs im Juli.

Overwatch aktuell noch nicht ganz an der Spitze des eSports

Mit Twitch als starkem Partner für den eSport stehen der Overwatch-Liga alle Türen offen, allerdings gibt es noch einige Fragezeichen:

  • So war Overwatch nicht in den Top-5 bei den Preisgeldern in 2017, sondern lag da nur auf 7, noch hinter Heroes of the Storm und Hearthstone. Von den Riesen wie Dota 2, CS: GO oder League of Legends war Overwatch 2017 meilenweit entfernt.
Overwatch-Preisgeld
Preisgeld 2017 – Quelle: eSportsearnings.com
  • Auch auf Twitch spielt Overwatch aktuell nicht ganz oben mit, hier ist man, laut den Marktforschern von newzoo, bei den Zuschauerzahlen auf Platz 4 – auch hier hinter LoL, CS: GO und Dota 2.
Zeit-Gesehen-Twitch
Das sind die Zahlen für November 2017, in denen eSport auf Twitch gesehen wurde.

Vielleicht kann Blizzard diese Zweifel in den nächsten Wochen und Monaten mit der Overwatch-League beseitigen. Ein Heim hat man nun gefunden.


Für Overwatch-Spieler interessant:

Overwatch League Skins im Startmenü – Wie bekommt man sie?

Autor(in)
Quelle(n): venturebeatpcgamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (34)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.