Viele glaubten, dieses MMORPG liegt im Sterben – Jetzt meldet sich der Chef

Wie steht es um das vielversprechende MMORPG Chronicles of Elyria (PC) nach all dem Chaos in den vergangenen Monaten? Der Chef hat sich nun zum Status geäußert und macht Hoffnung.

Wer spricht im Video? Jeromy „Caspian“ Walsh ist gründer der Soulbound Studios und arbeitete schon an Chronicles of Elyria, bevor das MMORPG überhaupt angekündigt wurde.

Er musste in den Monaten nach Ankündigung der Einstellung des MMORPGs im Frühjahr viel Kritik einstecken. Es wurde ihm unter anderem vorgeworfen, dass er das Geld der Kickstarter-Backer nicht ordnungsgemäß verwendet habe, was sogar zu einer Klage führte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Jeromy Walsh, Chef hinter dem MMORPG Chronicles of Elyria, spricht über den Status des Spiels.

Das MMORPG Chronicles of Elyria soll definitiv erscheinen

Was erklärt Jeromy Walsh im Video? Er entschuldigt sich bei der Community. Vor allem dafür, dass er im Frühjahr das Aus von Chronicles of Elyria bekannt gegeben hatte und alle Mitarbeiter entlassen wurden. Das hätte er so nicht tun sollen und hält es rückwirkend für einen Fehler. Denn ihm zufolge sind die Arbeiten am Spiel nicht eingestellt worden.

Er spricht dabei in der Mehrzahl. Es gibt also offenbar neben ihm noch weitere Teammitglieder. Walsh meint auch, dass wieder Mitarbeiter eingestellt werden, je nachdem wie diese gebraucht werden.

Jeromy Walsh erklärt, dass 2020 an vielen Systemen des MMORPGs gearbeitet wurde. Im Video sind sogar neue Szenen aus unterschiedlichen Versionen von Chronicles of Elyria zu sehen. Denn das Spiel bekam mehrere Clients spendiert:

  • Einen Text-Client, der wie ein altes Text-Adventure abläuft
  • Einen Client, der ein wenig an Minecraft erinnert
  • Einen Client ohne hochaufgelöste Texturen
  • Einen Client, der zeigt, wie das Spiel bei Release aussehen wird

Jeder Client dient dafür, andere Systeme zu testen.

Chronicles of Elyria Sunset
So soll Chronicles of Elyria bei Release aussehen.

Was verrät der Chef noch wichtiges? Er erklärt, dass man sich das Feedback der Community zu Herzen genommen und die Roadmap nun angepasst hat. Er verspricht, dass es bald große Neuigkeiten gibt. Unterstützer dürfen sich darauf freuen, schneller an etwas zu kommen, dass sie sich wünschen.

Laut Jeromy Walsh arbeitet das Team hart daran, Chronicles of Elyria schnellstmöglich in die Hände der Community zu übergeben. Es soll im kommenden Jahr weitere Video-Updates geben. Unter anderem, weil der Chef die Kommunikation verbessern will.

In diesen Updates erfahren wir dann mehr darüber, wie die Roadmap für 2021 aussieht und in welchem Zustand sich Chronicles of Elyria genau befindet.

Was bedeutet das? Laut Jeromy Walsh gehen die Arbeiten am MMORPG weiter. Zwar nicht so schnell wie geplant und nun auch mit veränderten Prioritäten, Chronicles of Elyria soll aber definitiv erscheinen, und zwar genau so, wie es ursprünglich angekündigt war.

Chronicles of Elyria gehört zu den in der MeinMMO-Liste gesammelten 7 großen MMOs, die von Spielern finanziert wurden und werden.

Quelle(n): MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

„Bringt eure Toten raus! Bringt eure Toten raus!“
„Bringt eure Toten raus! Gebt mir eure Kaputten!“
„Bringt eure Toten raus! Ich nehme sie in Zahlung. 3 Pens!“
„Bringt eure Toten raus! Man kann sie wenden lassen! Sie werden wie neu!“

Andy

Wenn es je erscheinen sollte wird es schneller ein flop werden als es gebraucht hat um überhaupt zu erscheinen.

EliazVance

„Viele glaubten, dieses MMORGP liegt im sterben“

Und sie hatten recht. Für unabhängige Entwickler ist es hart genug ein Projekt wie ein MMORPG zu stemmen. Mit der bisherigen Geschichte im Blick, kann der erzählen was er will. Davon wird er als Projektleiter nicht kompetenter, das Geld auf dem Konto wird nicht plötzlich mehr und seine Märchen nicht realer.

Furu65

sie zeigen nichts neues und sagen nur technisch wir könnten… alles was er sagt ist das wir seinen Worten glauben sollen, was bis jetzt eig. alles bs war >-< also das Vid ist komplett Inhaltslos.

Muchtie

RIP mein Geld.
Freitag der 13 war schon umsonst jetzt chronicle und bei Ashes of Creation weiss es auch keiner so richtig. Bis jetzt war für mich Kickstarter ein Fail…

Graf Zahl

Sehr amüsant. Wird sicher ein tolles Stück Software. -.-*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x