The Elder Scrolls Online: Warteschlangen lügen, Server-Kapazität wird erhöht

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat um Entschuldigung für den Holper-Start auf PS4 und Xbox One gebeten.

The Elder Scrolls Online ist auf Playstation 4 und XBox One gestartet. Der Ansturm ist groß, die Resonanz positiv, wie Zenimax mitteilt. Die Community ist voll dabei, schreibt Guides, streamt das Spiel.

Konsolen-Tamriel platzt aus allen Nähten

TESO Skelette

Wenn’s mal wieder länger dauert …

Aber der große Ansturm brachte auch eine Reihe von Problemen mit sich, für die Zenimax um Entschuldigung bittet. Der Andrang habe zu Verzögerungen beim Anmelden und Einloggen geführt. Dadurch sei Frust entstanden. Man arbeite bei Zenimax dran, diese Probleme zu beheben und das rund um die Uhr.

Die „Log-In“-Fehler habe man beseitigt, nun würden Spieler vorläufig in Warteschlangen platziert. Die Angaben der Warteschlangen stimmten aber nicht. Das seien Anzeigefehler, die ein späterer Patch für The Elder Scrolls Online beheben werde. Für den Augenblick sollte man diese Anzeige wohl einfach ignorieren und es aussitzen.

Im Moment sei man gerade daran, die Kapazität der Megaserver für Playstation 4 und XBox One zu erhöhen.

Autor(in)
Quelle(n): TESO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.