The Elder Scrolls Online: September steht im Zeichen der Kaiserstadt, bringt Dämonenpferd

Bei The Elder Scrolls Online steht der September ganz im Zeichen der Kaiserstadt und ihrer dämonischen Herren – auch im Kronen-Shop.

Im Kronenstore von TESO wird ab morgen nicht nur die Kaiserstadt, der erste „kaufbare“ DLC zu erwerben sein, sondern auch allerlei kosmetische Items dazu. Das „geistberaubte Pferd“ ein neues Mount haben wir Euch als Titelbild eingebunden. Das gibt’s auf dem PC ab morgen, auf den Konsolen zum Start der Kaiserstadt in zwei Wochen.

TESO-Deadratte
TESO-Seelenberaubte
TESO-Inventar

Passend dazu gibt es diese „Daedratte“ als Begleiter, wenn man sich nach dämonischer Begleitung sehnt und nicht so genau wissen will, von was das Viech sich ernährt.
Ebenfalls im Angebot befinden sich Kostüme der Magiergilde und diese Lumpen, die man den Seelenberaubten zuschreibt.
Und praktisch wird’s auch noch: Den Weg in den Shop finden Inventar- und Bankplatzerweiterungen. Auch das sollen aber nur „Goodies“ sein, man wird beides nur um so viel erweitern könnte, wie man es auch mit Gold im Spiel tun könnte.
Wer einen Blick in die Zukunft wagen möchte: Könnte sein, dass das hier das Angebot eines späteren Monats wird.

Quelle(n): TESO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Balzer

Die Kaiserstadt wird auch nichts an dem verkorksten PvP ändern. Es wird bestimmt noch schlimmer und langweiliger, als es jetzt schon ist. Dieses ganze Spiel ist einfach nur ein dicker Fail. Die größte Verarsche ist aber dieser Kronenshop. Da bekommen die Viehcher neue Texturen und die werden dann für um die 15 Euro im Kronenshop verkauft. Gehts noch? Besser sie stampfen TESO ein, lernen aus den negativen Erfahrungen und machen so was wie ein Fallout Online, aber dann in gut.

KohleStrahltNicht

Hey , in jedem shop eines MMORPGs sieht es nicht anders aus.
Was erwartest du denn?
Bei Blizzard sind auch immer die gleichen Viecher mal in Gelb , mal in blau und mal lila getupft für jeweils 20Euro zu haben.
Und das in einem reinen Abospiel!!
Aber Zenimax möchte Geld verdienen und es wird Käufer für die Shopsachen geben.
Teso ist geil so wie es ist aber bloß kein Falloutonline , zumal die Singleplayervariante Ende des Jahres kommt.
Folglich wird es kein Falloutonline geben …logisch oder?
Aber aus welchen negativen Erfahrungen sollen sie denn lernen?
Teso ist doch bombig eingeschlagen ;o)

GortalDerFiese

Stück für Stück Richtung pay2win. Dafür ein nicht wirklich funktionierendes PvP und das undurchdachte Championsystem. Dazu gibt es dann noch einen quasi nicht vorhandenen Support. TESO ist doch ein wunderschönes MMO, nicht wahr?

Wolf

Ich habe 4 VR14 Chars, bin seit Spielstart dabei und suche trotzdem nach einer Alternative weil mir ESO immer weniger Spaß macht. Leider haben die anderen MMORPGS auch ihre Probleme. FF14 ist mir zu asiatisch. Ich sag nur Moogle. WoW entwickelt sich mit der Garnison auch in eine Richtung die ich nicht gut finde. Außerdem hätte ich gerne ein Spiel in dem es keine Schusswaffen gibt. Deswegen bleibe ich vorerst bei ESO bis was besseres kommt.

KohleStrahltNicht

Inwifern ist Teso pay2win??
Du bekommst im shop nichts was dich besser als alle anderen Spieler macht.
Und den XP-Plus Trank brauchst du als Abozahler auch nicht.
Wo ist Teso nun pay2win?

Nomad

Da muss ich dem „Verstrahlten“ recht geben. Der TESO Shop ist wirklich nicht P2W. Ganz im Gegenteil. Aber ich habe noch in keinem anderen Spiel einen dermassen langweiligen Shop erlebt. Ich schau ab und zu mal rein, in der Hoffnung dass es mal was nettes gibt, womit man die Langeweile bekämpfen kann, aber nix.

KohleStrahltNicht

Ich bin nicht verstahlt…..
Ich warte immer auf coole Rüstungen im Tesoshop aber das bekommen sie nicht wirklich hin.
Genau so schlimm ist es im GW2 shop gewesen.

Nomad

Verstrahlt war in Anführungszeichen. Aber wenn du den Teso-Shop mit dem GW2 Shop vergleichst, dann bist du das wohl doch. Da gabs vieles und auch was zu kaufen, was man, je nach Geschmack, auch toll finden konnte.

KohleStrahltNicht

Was gab es denn so tolles im GW2 shop?
Tolle optische Rüstungen? Fehlanzeige
XP-Tränke machen in GW2 auch keinen Sinn , da man mit erhöhtem Level eh nicht stärker wurde , Dank der fehlenden Itemspirale.
Reittiere? Fehlanzeige
Was gab es da tolles?
Im Tesoshop gibt es wenigstens tolle Reittiere , Begleiter ….

Nomad

Jede Menge Zeugs gabs da, Rüstungsskins, Waffenskins, Tränke, Wiederbelebungskugeln, Pets, was weiß ich alles, ist schon ne Weile her. Ob das schön war, oder sinnvoll, ob man dafür Geld ausgeben sollte oeder nicht, Ansichtssache. Aber es gab da einiges mehr.

Hier: https://wiki.guildwars2.com

Nomad

Z.B. gabs da Wiederverwertungskits. Das wär was sinnvolles in TESO um dem blöden Platzmangel zu entkommen !

Nomad

Diese starke künstliche Beschränkung des Taschenplatzes verleidet mir massiv den Spielspaß. So wird Craften zur Quahl. Da hilft es auch nicht, wenn man sich ein paar wenige Plätze kaufen kann. Für mich sind solche Einschränkungen sinnlose Spaßbremsen.
Auch Pets, die nichts können, ausser Grafiklast zu erzeugen, und der 77tigte Gaul sind überflüssig.

Wolf

Jopp das Pferd werde ich mir auch nicht kaufen. Die haben wieder mal einfach nur die Textur des Pferdes geändert und verlangen dafür auch noch 20€. Außerdem geht mir Kalthafen langsam auf die nerven. Alles so düster und blau. Ich habe mich langsam daran satt gesehen. Ich will mal was neues.

KohleStrahltNicht

Es wird aber noch dauern bis neue PvE Gebiete als DLC produziert und verkauft werden.
Schau dir an wie lange Blizzard braucht…2 Jahre?
Dort bekommst du nicht mal eben etwas neues wie die Kaiserstadt!!

Wolf

Erst gestern hat in unserer PVE Gilde eine unseren beiden Heilerinnen aufgehört und sie war seit Spielstart dabei. Das ist zwar nicht so schlimm weil eh keiner von uns noch lust auf die drei Trials hat so oft wie wir sie gelaufen sind aber wenn in einem halben Jahr ein drittel der Gildenmitglieder das Spiel verlässt läuft was falsch. Ich denke es liegt nicht nur am Content. ESO fühlt sich nicht lebendig an und man kann nicht viel machen außer Kämpfen.

KohleStrahltNicht

Mir fehlt in Teso das housing.
Aber was macht man sonst in einem MMO?
Sammeln , craften , kämpfen….
Viele Spieler sind auch selber Schuld wenn sie wie doof dem Endcontent ala WoW hinterherrennen und zu schnell fertig sind.
Was ist denn in Teso nicht lebendig?
Du weißt schon das es nur ein Computerspiel ist? ;o)

Larira

Mein Problem mit Teso ist, dass es sich nicht wie ein MMORPG anfühlt. Zu viel Phasing, zu viele abgetrennte Zonen, die anderen Spieler fühlen sich irgendwie alle wie NPCs an. Du kannst z.B. keinen Raid auf die gegnerische Hauptstadt starten etcpp. Die Spielmechanik ist mir auch viel zu wischiwaschi. Fast alles ist ein AoE, die Bosse machen AoE, welches man mit AoE-Heilung wegheilt und so.

Ich schaue zwar immer wieder rein, lange halten kann mich das Spiel aber nie.

Grüße

Wolf

Ja und wenn mehr als zwei Spieler einen Gegner töten bekommt man weniger Exp als wenn man es alleine gemacht hätte. Das hat dazu geführt dass Spieler einander als Konkurrenten ansehen anstatt als Verbündete. Und sowas soll ein MMORPG sein.

N0ma

Nicht nur das Craften. Wenn man alle paar Minuten in die Stadt muss weil das Inventar voll ist, dann muss auch noch alle Wiederverwerter abklappern :/.

Aber btw das gesamte Interface gehört überarbeitet, das ist einfach nur schlecht, muss man mal so hart sagen. Ohne Addons kommt man für sinnvolles Spielen nicht aus und auch da ist die Einbindung eher mangelhaft. Gut, wenigstens gibts Addons.

Wolf

Du kannst das Inventar deiner Chars auf bis zu 170 erweitern und den Banklagerplatz auf 240. Das reicht völlig. Ich hätte gerne die Emotes und Kostüme aus FF14.

N0ma

Bin jetzt bei 120. Was auch schon recht viel ist, gegenüber Anfang. Trotzdem muss man dauernd in die Stadt. Von der Übersichtlichkeit im Inventar möchte ich mal auch nicht reden.

Nomad

Es ist wie NOma schreibt, man muss dauernd in eine Stadt zum Zerlegen und Einlagern, und das nervt einfach, dieses dauernde Geporte mit Ladebildischirm, dummes Rumgerenne zu den Wiederverwertern, zur Bank. Einfach nur nertötend. Wofür baut man sowas in ein Spiel, das macht doch keinen Spaß ?

N0ma

Ja, trotz SSD dauern die Ladebildschirme wirklich lange.

GortalDerFiese

Naja, das hat ja auch seinen Sinn. Es kostet Zeit. Genau wie hinter diesen Ambrosia Rezeptfragmenten hinterher zu laufen. Wenn dich Zenimax eine Zeit lang mit Unsinn beschäftigt, brauchen sie nicht so schnell neuen Content zu liefern. Craften und Dailys sind einfach nur eine timesink. In Cyrodiil hat man wohl aus diesem Grund die Feldlager abgeschafft und so ein herrlich unbalanciertes Rentner PvP erschaffen.

Nomad

Jo, Zustimmung. Nur, da kenne ich bessere Alternativen, meine Zeit zu versenken. Und auch besser designte Spiele.
Vielleicht hol ich mal ein altes DataBecker Spiel für C64 raus, da war auch meistens „Bitte warten …“ zu sehen. Mit der heutigen Rechner- und Speicherentwicklung erwarte ich einfach mehr, vor allem keinen künstlichen Timesink.
Wenn mans mal zu Ende denkt: neuen Content kriegt man doch am einfachsten mit einem anderen Spiel.

m_coaster

OMG. Du junger Hüpfer, ich alter Sack. Freu dich das du dich porten kannst! Ich kenne da ganz andere Spiele von früher…

KohleStrahltNicht

Das Interface ist eben Elderscrollslike.
Mir reicht es völlig ….
Warum braucht man Addons um Tesp vernünftig spielen zu können?
Warum kann man ein Spiel nicht einfach so spielen wie es der Hersteller vorgibt?
Muß es immer ein vollbepackter Bildschirm ala WoW mit allen Addons sein?
Als Folge sieht man doch nichts mehr von der tollen Welt.

Apropos Taschen…..Du kannst dir doch einen Bankchar erstellen , wie in anderen MMos auch.
Schau dir mal Lotro an , dann weißt du was wenig Taschenplätze sind.

N0ma

Ich bin eigentlich ein Fan das schlanken Interfaces und ich pack mir auch nicht den Bildschirm voll mit Addons. Was aber Zenimax bis heute nicht verstanden hat das Teso ein MMO sein sollte und kein Singleplayer. Dazu gehört das man alle notwendigen Infos die man für den Kampf braucht auch gut sieht bzw überhaupt sieht.

Um mal ein Beispiel zu sagen, am Anfang war ich immer völlig überraschend tot, weil der Lebensbalken in der Form einfach untergeht. Nach ner Addoninstallation war das behoben. Oder das wichtigste in einem MMO Buffs und Debuffs…..Das spielt in einem Singleplayer eher eine untergeordnete Rolle, im Gegensatz zum MMO mit Gruppencontent.

Wenn man andere MMO’s kennt hat man bei Teso immer den Eindruck Zenimax möchte sowenig andere MMO Spieler wie möglich. Eine grosse Zielgruppe für das Spiel, wie die RP’er hat man sich auch schon komplett vergräzzt.

Dabei ist das Kampfsystem recht fluffig. wenn auch etwas schwammig.

Was einen in dem ganzen Zusammenhang wundert, am Anfang gabs so eine lange Phase mit fragt uns was ihr wollt und wir nehmen gerne Vorschläge entgegen.

Koronus

Buffs und Debuffs wurden schon in Morrowind angezeigt aber der Lebensbalken ist eigentlich kein Problem.

Nomad

Jo, was für eine Argumentation „schau dir mal ein schlechtes Spiel an, dann weiste wie gut es hier hast“ *kopfschüttel*
„Bankchars“ ist ja wohl sowas von krank. So stell ich mir ein tolles Spiel vor. Einloggen – Ladebildschirm – Porten Ladebildschirm – Einlagern – Rumrennen – Ausloggen – Ladebildschirm – Einloggen -Ladebildschirm – Rumrennen – Einlagern – Ausloggen – Ladebildschirm – Einloggen ——— Ne danke, das ist doch kein Spielspaß, sondern Krampf.

KohleStrahltNicht

Du beschreibst gerade den Weg in Swtor vom raumschiff zur Station ;o)
In jedem MMORPG mangelt es an Taschenplätzen.
Was ist daran krank wenn man sich einen Char bastelt , welcher alles sammelt?
Das habe ich in allen MMOs so gemacht.
Ob in WoW , Swtor , Rift…….
Gerade in WoW sind die großen Taschen nicht bezahlbar.
Ich habe auch Lotro nicht als schlechtes Spiel dargestellt , sondern lediglich die viel zu geringe Anzahl an Taschenplätzen angeprangert!!!

Nomad

OK, „schlechtes Spiel“ war falsch ausgedrückt, „schlechtes Spielelement“ wär treffender gewesen.
Nicht in allen MMOs ist der Taschenplatz so reduziert, dass Sammeln und Craften zur Quahl wird. Ich habs in TESO aufgegeben, da ich nie was anständiges gecraftet bekam, weil immer was fehlte. Und durch die Gegend ziehen und sammeln war ein einziges Hin- und Hergeporte. Ich will Spaß haben in einem Spiel, und nciht meine Zeit versenken oder genervt werden.

KohleStrahltNicht

Es zwingt dich doch auch keiner zum craften…oder?
Wenn du alles schnell haben möchtest , spiel doch WoW!
Dort bekommst du fast alles ohne Mühe.
Was spricht denn gegen eine Beschäftigung und langes craften in einem MMO?
Hast du es in einem Spiel eilig?
Ich persönlich freue mich immer lange Zeit beschäftigt zu werden , da es mein Hobby ist zu spielen.

GustavG

Also ich finds auch doof. Man muß ständig die Maus bewegen, die Tastatur benutzen und dafür verbraucht mein PC auch noch Strom! Das ist echt schlimm! (sorry, ironie)

Koronus

Ich wünschte man könnte sich extra Platz über dem üblichen für Kronen kaufen aber das Gold sparen reicht auch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x