The Division: Musik und Sound sollen sich der Situation des Spielers anpassen

Beim anstehenden MMO-Shooter Tom Clancy’s The Division soll sich der Sound der Situation der Spielern so anpassen, dass sie sogar an der Melodie erkennen können, mit welcher feindlichen Fraktion sie es gleich zu tun bekommen.

Für den kommenden MMO-Shooter The Division (XboxOne, PC, Playstation 4, Release in 2015) erschien nun ein Podcast, der sich mit dem Thema „Sound und Musik in The Division“ beschäftigte. So hatte man die zwei Experten für Soundtrack und Sound-Design da.

The-Division-Flammenwerfer

Beim Podcast fiel vor allem auf, dass sich der Sound von The Division dem Erleben des Spielers anpassen soll. Aus einer Vielzahl von Faktoren soll The Division den passenden Soundtrack für die Situation auswählen, ob man in der Situation Musik abspielt und wenn ja, dann welche. Es ist nicht nur wichtig, in welcher Zone sich der Spieler gerade befindet, sondern auch welcher Aktivität er nachgeht, ob er im Freien oder in einem Tunnel ist, ob Gegner in der Nähe sind und wenn ja, dann welche Art von Gegnern.

So werden die „Cleaner“, die Herren mit den Flammenwerfer, von einem Blade-Runner-ähnlichen Sound begleitet. Wenn man die “Dark Zones”, die harschen PvP-Zonen im Spiel betritt, wird man das auch deutlich an der Intensität der Musik merken. Wobei man sich mit der “Warn-Musik” bei den Gegner-Fraktionen noch nicht sicher ist. Man weiß, dass der Weg auch Risiken birgt, die Musik soll da nicht die Überraschung nehmen.

Und es wird auch im Spiel Quellen für Musik geben, etwa Radios oder tatsächliche Musiker, in den Operationsbasen.

The Division Artwork 4

Auch Stille wird in The Division wichtig sein

Dabei will man darauf achten, dass die musikalische Untermalung nicht so dominant wird, dass sich Spieler davon genervt fühlen, immerhin soll die für Stunden in der Welt aufgehen. Man strebt in entscheidenden Szene eine kinoähnliche Atmosphäre an. Und wer gar nichts mit Sound und Musik in einem Computerspiel angefangen hat, dem wird man auch die Möglichkeit geben, diese zu deaktivieren.

The Division Screenshot 7

Um die Umgebungsgeräusche richtig hinzubekommen, ist man extra nach New York gefahren. Das soll also so authentisch wie möglich sein, natürlich passt sich auch die immer der Situation im Spiel an. 90% des Sounds wird von den Umgebungsgeräuschen ausgemacht werden. Und auch um die Wichtigkeit von Stille weiß man.

Der Sound des Spiels wird voraussichtlich komplett digital aufgenommen und nicht mit einem Orchester. In der eigentlichen Musik sollen Synthesizer-Klänge und Percussion dominant sein.

Hier ist der Podcast zur Musik und zum Sound von The Division in voller Länge, so ab der 14. Minute ist das Vorgeplänkel vorbei und es dreht sich um das Spiel auch mit kleinen Sound-Ausschnitten:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von SoundCloud, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Quelle(n): Division Podcast 2, Mydivision.net (Zusammenfassung Podcast)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

“Auch Stille wird in The Division wichtig sind”

ähm watt? 😀

Bodicore

Würde mich mat interessieren wie “wartend und schon leicht gelangweilt” als situationsbedingte Musik tönt 😉

Aber schön wieder mal was von The Division zu höhren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x