The Division: Das lange Warten auf 1.4 – Was kann man in der Zwischenzeit tun?

Bei The Division dauert es noch über einen Monat, bis das Update 1.4 live geht. Was kann man bis dahin tun? Lohnt sich das Zocken jetzt überhaupt?

Massive kündigte vor einer knappen Woche an, dass das Update 1.4 noch bis Oktober auf sich warten lässt. Dafür soll es gewaltig werden und die Spielerfahrung von Grund auf umkrempeln. Allerdings gingen die Entwickler nicht ins Detail, was sich konkret ändern wird. Dies lässt die Agenten zurzeit ratlos zurück, denn es drängt sich die Frage auf: Lohnt es sich vor Update 1.4 überhaupt noch, The Division zu zocken? Oder werden die Änderungen so gravierend, dass man besser erst wieder im Oktober den MMO-Shooter anwirft?

division-agenten

Mit 1.4 werden nicht nur Probleme gefixt und an der Balance gedreht, sondern das gesamte Kern-System und viele Mechaniken sollen generalüberholt werden. Items, Boni und Währungen, nach denen wir tagelang grinden, könnten dramatisch an Wert verlieren. Wie soll man sich jetzt verhalten?

7 Dinge, die jetzt empfehlenswert sind

Es besteht die Chance, dass einige der Mühen, die Ihr bis jetzt in The Division auf Euch genommen habt, umsonst sein werden, wenn 1.4 erscheint. Beispielsweise könnten die Gear-Sets grundlegend redesignt werden, sodass sie plötzlich an Wert verlieren und völlig andere Sets angesagt sind. Denn große Änderungen werden kommen. Das ist sicher. Welche das aber genau sein werden, müssen die kommenden Wochen zeigen.

Möglicherweise ändert sich auch gar nicht so viel: Vielleicht wird alles nur ausgeglichener und „besser“. Um bei all dieser Unsicherheit aber auf Nummer sicher zu gehen, dass in der nächsten Zeit Eure Mühen in The Division nicht umsonst sein werden, hat der Youtuber Skill Up folgende Tipps für Euch, was Ihr nun machen könnt, bis das Game mit 1.4 gefixt ist.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

1. Beginnt einen neuen Charakter und levelt ihn hoch

Eine Sache, dir Ihr nun machen könnt, ist einen neuen Charakter hochzuleveln. Das Game macht gerade bis zum Endgame, bis Level 30, großen Spaß. Die Missionen und Gegner sind hier noch gut ausbalanciert und erinnern Euch an die guten Tage von The Division. Zudem bringen mehrere Charaktere Vorteile mit sich, die wir hier zusammengefasst haben, wie beispielsweise mehr Lagerplatz für Eure Items.

2. Sammelt Crafting-Materialien

division-agent

Zum Launch von The Division stand das Anfertigen von Items über allem. Crafting war der beste Weg, um an starke Items zu gelangen. Mit der Zeit nahm die Rolle des Craftings immer weiter ab. Inzwischen ist es beinahe komplett nutzlos. Es ist daher wahrscheinlich, dass Massive mit dem Update 1.4 das Crafting-System überarbeiten wird. Bis dahin könnt Ihr schon mal die benötigten Materialien zusammenkratzen.

3. Spart Credits

Wer weiß, was die Zukunft bringt. Aber es schadet sicher nicht, mit einem dicken Geldbeutel in die Zukunft zu schreiten. Man darf die Vermutung aufstellen, dass Credits an Bedeutung gewinnen und/oder andere Verwendungszwecke erhalten werden. Ihr scheffelt viel davon, indem Ihr Items verkauft.

4. Sammelt die Nachschublieferungen in der Open World ein

Mit diesen Nachschublieferungen haben wir uns bereits hier beschäftigt. Sackt diese Gratis-Items ein, denn sie beinhalten gutes Zeug, das Ihr entweder nutzen, verkaufen oder zerlegen könnt. Sie erscheinen am 1. und 15. eines jeden Monats. Lasst Euch die kostenlosen Lieferungen nicht entgehen.

5. Sucht das Füllmaterial in der Postapokalypse

division-map

Eine Sache, die in The Division richtig gut ist, ist das Füllmaterial. All die Telefonaufzeichnungen, ECHOS und Co. vermitteln die postapokalyptische Atmosphäre. Es lohnt sich, diese einzusammeln. Wenn Ihr bislang keine Zeit oder Geduld dafür hattet, könnt Ihr Euch diesen nun zuwenden. Eine sehr entspannte Aufgabe.

6. Säubert Eure Map

Falls Ihr Euch bisher noch nicht die Zeit für alle restlichen Nebenmissionen und Kämpfe genommen habt, könnt Ihr diese nun angehen. Es schadet nicht, wenn man die Map auf diese Weise von all den Symbolen säubert. In Zukunft werden neue Aktivitäten kommen. Damit Ihr die Übersicht behaltet, könnt Ihr die bisherigen Aufgaben schon mal alle abschließen.

7. Erreicht das Maximum der Phönix Credits

division-agenten-high

Mit Phönix Credits könnt Ihr zurzeit die Waren der Spezialausrüstungshändler und des Untergrund-Händlers kaufen. In Zukunft erhält diese Highend-Währung, die Ihr durch Endgame-Aktivitäten ergattert, wohl eine Aufwertung. Denn zurzeit lohnt es sich nur selten, die PCs überhaupt zu investieren.

Mit diesen Tipps fährt man in den nächsten Wochen wohl ganz sicher. Ob es sich rentiert, die „Dark Zone“- und Untergrund-Ränge in die Höhe zu schrauben oder gezielt bestimmte Waffen und Rüstungsteile zu farmen, das steht noch in den Sternen. An deren Design wird Massive vermutlich gehörig schrauben.

Jedoch könnt Ihr auch sagen: „Hey, mir macht das Spiel zurzeit großen Spaß. Jetzt habe ich diese tolle Erfahrung. Und ab Oktober kommt eben eine neue Erfahrung. Da ist es mir egal, wenn viele Items, die ich jetzt farme, an Wert verlieren.“ Diese Herangehensweise ist natürlich auch völlig legitim.

Viel Spaß da draußen, Agenten!

Was haltet Ihr von diesen Tipps, was man bis Oktober machen kann? Was schlagt Ihr vor?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kleriker Cirdan

Option 8: Battlefield 1 Beta ausgiebig auprobieren 😉

Ace Ffm

Oder pusht euch hoch soweit es geht und spielt Underground Heldenhaft ohne Direktiven. Was’n Loot! Und das ganze ohne von einem Pumpenrogue in den Hinterkopf geschossen zu bekommen,der einem dann den Loot klaut. Es geht sogar mit Randoms. Mein neues Lieblingshobby bei Division. Bis vor 5 Tagen habe ich es noch nicht gewagt zu spielen,aber jetzt macht es mir extrem Spass. Das zocke ich bis ich Schwarz werde.

Sven Kälber (Stereopushing)

Macht schon Spaß. Heldenhaft mit 3 Direktiven rockt. Blöd nur wenn einer in der 3. Phase vorm allerletzten Boss telefonieren muß, bevor wir Munition holen können mit dem JTF-Offizier redet anstatt zu warten, stirbt, und wir von 5 Dicken und 2 Schrotzern förmlich überrant werden. Nach so nem Wipe machts dann kurzzeitig keinen Spaß mehr 😀 Aber es sei trotzdem verziehen. Super-Loot, machbar, rockt! Ich seh schon bei dir, nur noch im Underground die letzen Tage 😉

Ace Ffm

Oder ein Delta bei allen kurz vor’m Endboss in der zweiten Phase. Hmmm…das ist auch toll. Trotzdem hab ich den Loot von vorher. Also bis dahin alles gut. Und so’n Loot hab ich vorher nicht mit soviel Spass bekommen. Wenn überhaupt. Ich merke aucg das du also regelmässig auf dem Handy schaust,was die Buben so spielen ohne das man dich als online sieht. Soso. Man kann nix mehr machen ohne das es alle aufmerksamen Leute wissen. Diese Handy App haben sie doch von der NSA gekauft! 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Nicht ganz so NSA 😉 Meine Wahl für alles offen zu sein (Teammates, meine alte GTA Crew, Division Clan, Leute die ich irgendwo auf mein MMO aufgerissen hab, Randoms dies gebracht haben & cool waren) sorgt im Endeffekt dafür das wenn ich mich online Anzeigen lassen würde, ständig Partyeinladungen, Nachrichten Whatever Sonstso, ein bischen meinen Spielspaß trüben würden. Ich Spiel halt oft auch mal alleine für mich, oder hab einfach schon was ausgemacht. Deswegen gefällt mir der offline Anzeigen Modus ganz gut. Wenn ich lust auf was hab melde ich mich auf jeden Fall immer, wer mich kennt weiß das auch & sollte kein Problem damit haben. Ich war also schon da, und da entgeht einem sowas nicht (Vor allem weil du aufgrund deines Namen der allererste in meiner Friendslist bist :D) Wollt ich dir eigentlich schon schreiben, hats aber irgendwie wieder vergessen. Über NSA App kann man mich meistens trotzdem recht schnell aquirieren, falls ich nicht da bin.

Ace Ffm

Ich verstehe das voll und ganz. Habe gefeiert als die offline Funktion kam. Endlich brauchte ich keinen Zweitaccount mehr um in ruhe zu spielen. Tolles Feature. Es war eh nur Spass. Glaub mir,wenn ich nicht als online sichtbar sein will,mache ich das genauso. Schön in ruhe zocken und trotzdem alles wissen. Das meine Tätigkeiten und gewollte online Zeit durch den Namen jedem zuerst ins Auge fallen,höre ich aber nicht zum ersten mal. Das hat mir damals beim Account erstellen natürlich keiner gesagt.

Sven Kälber (Stereopushing)

Du trittst im allgemeinen eine sehr schwere Nachfolge an. Meine bisherige Nr.1 war ein wunderhübsches Mädel das auch noch wöchentlich neue richtig coole Profilbilder von sich zu bieten hat. Man will sich ja verbessern, ‚ist im Untergrund‘ ist schon mal ein Anfang. Deswegen meine Frage: Wie gedenkst du dies zu toppen? XD

Ace Ffm

Oh Mist. Ich ändere meinen Namen? Wie soll ich denn mit so’m jungen,zurechtgemachtem Girl das einen hang zur Selbdarstellung hat,konkurrieren??? Ich hätte noch ein Avatarbild,auf dem die Hockeymaske von Jason Vorhees abgebildet ist. Mehr ‚Aufregend‘ ist bei mir wohl nicht drin. Oder wir machen ne Echtnamenanfrage und ich wechsel das Foto jede Woche,indem ich Bilder von Badenixen einstelle. Das ist mir aber zuviel Arbeit. Es gibt die Hockeymaske.

Sven Kälber (Stereopushing)

Also eigentlich das was ich eh schon immer tu oder getan hab. Untergrund zuende spielen wird mich nicht mehr allzulange beschäftigen, 4 Reiter grinden geht schon mal, ist aber auf Dauer doch doof. Ich seh das alles nicht so eng, man muß sich seine Aufgaben selbst suchen. Als alter Weaponskin-Sammmler sehe ich das mich die Aufgabe mit den Untergrundfarben & Queenstunnel-Skin noch ein bischen beschäftigen könnten. Drops sind selbst mit der 3 Phasen – 3+ Direktiven Vorgabe nicht garantiert. Und 3 Phasen auf Challeng/Heroisch dauern halt einfach seine Zeit. Bei Queenstunnel-Heroisch seh ich das noch schwärzer. Ich muß immer die ganzen Randoms bis zum Serverraum ziehen. Dort kommen dann aber in der Mitte 6 Schrotzer, innerhalb von 5 Sekunden sind meine Begleiter Tod & ich hab gegen die 6 alleine einfach auch keine Chance, nach dem 2ten Versuch verlassen dann alle, weil sie merken das sie sich zuviel zugemutet haben. Kann ich nur mit meinen Jungs ordentlich spielen, und die müßen halt erst mal Bock drauf haben. Aber immerhin, ich hab noch Ziele 🙂

Ace Ffm

Queenstunnel ist die Hölle. Selbst wenn man es weiss und fest daran denkt ist diese Schrotflintenhorde tödlich. Leider macht mir diese Mission auch nicht soviel Spass wie z.B. Lexington oder Flüchtlingslager.

airpro

Also für mich sehe ich da jetzt keine Not ohne Hilfe einen Twink hochzugrinden, vor Allem wenn es nach dem Patch ja wahrscheinlich eher besser wird. Stellt euch vor: In einem Monat ist Patchday ALLE ladens auf und sollen dann feststellen dass sie besser diesen Monat 24/7 Division gefarmt hätten??? Glaub ich ned, das wäre fatal für Massive. Auch ein Shift von einem Gearset zum nächsten must have wäre Müll weil Griefer bloß in Rucksack und Truhe Greifen wo schon Alles liegt und für casuals wie mich wieder nur Müll dropt. Ich werd denen auch mal vorschlagen die 3 weiteren Chars SO auf Lvl 30 zu schalten. Ich seh daß nämlich als nicht unerhebliches Incentive sich nach dem reBoot wieder richtig in Division zu stürzen und an 4 Chars Individualisierungen auszutoben.

gLasiii

Lager immer voll????

Sven Kälber (Stereopushing)

BIst du auch immer so Loot-Mesi wie ich? Lager voll, 4 x Rucksack voll 😀 Man Könnt ja alles irgendwann mal gebrauchen 😀 Ganz schlimm in diesem Spiel. Könnte man extra Lagerplatz erkaufen, ich würd das tun 🙂

Stephan Hahne

Da es ja durchaus möglich ist, dass Gear-Set-Boni angepasst werden, werde ich ab jetzt von allen Sets alle Teile behalten. Außer ich bekomme irgendwas doppelt. Am Ende wird das Nomaden-Set doch noch interessant oder auch B.L.I.ND. . Kann ich ja immer noch verkaufen nach dem 1.4 Update wenn es „Schrott“ bleibt. Um meine Lagerkapazität zu maximieren, wird die Tage noch der 4. Charakter angelegt. Dann hab ich ausreichend Platz alles zu sammeln. Muss mir dann nur mal ne Liste machen was ich in welchem Charakter-Rucksack packe. Sonst geht am Ende die wilde Sucherei los 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x