The Division: Die beste Farm-Methode für Solo-Agenten nach 1.5

Bei The Division schauen wir uns eine effiziente Farm-Methode an, mit der Solo-Agenten nach 1.5 schnell an Loot kommen.

Seit den Updates 1.4 und 1.5 kann sich niemand über zu wenig Loot beschweren. Jeder Gegner kann nun relevante Items fallen lassen. Durch jede Aktivität erhaltet Ihr zahlreiche Objekte, mit welchen Ihr Eure Builds optimieren könnt.

So mancher Agent mag dennoch sagen: „Mir geht das noch immer nicht schnell genug. Mit welcher Methode komme ich besonders effizient an Loot?“

Der Youtuber MarcoStyle hat sich mit dieser Frage beschäftigt und stellt nun eine Farm-Methode vor, die seiner Meinung nach die beste ist – und auch für Solo-Agenten geeignet ist. Dabei werden keine Glitches oder Exploits benutzt, wie beim „neuen“ Bullet King:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So kommt Ihr an haufenweise Loot

Diese Methode muss erst vorbereitet werden, ist aber auch für Agenten durchführbar, die ohne optimierte Builds rumrennen.

Die Vorbereitung:

Ihr benötigt vier Teile vom AlphaBridge-Set und Knieschoner mit dem Accomplished-Talent, wodurch Ihr mehr Belohnungen durch Auszeichnungen erhaltet. Zudem könnt Ihr bei den geringen Attributen auf Eurer Rüstung (oder auch bei Mods) nach erhöhtem XP-Gewinn nach Kills Ausschau halten.

Ansonsten gilt es, den Schaden zu erhöhen, mit Schusswaffen und beispielsweise Schaden gegen Elite. Wählt nun noch zwei Sniper mit Talenten, die Schadensboni geben, und diese beiden Talente:

  • Talentiert: Kopfschuss-Kills mit dieser Waffe erhöhen die Ressourcen für individuelle Fertigkeiten um 5%
  • Fordernd: Jede Eliminierung, die mit einer aktiven individuellen Fertigkeit erzielt wird, verlängert deren Dauer um 5 bis 20%
division-build-farmen

Als Fertigkeit wählt Ihr die Mobile Deckung mit Gegenmaßnahmen und die Erste Hilfe mit der Dopingspritze. 

Und so geht’s:

Startet die Story-Mission „Lincoln Tunnel“. Wählt dabei Weltrang 5 und die Schwierigkeit „Herausfordernd“. Kämpft Euch nun bis zum Tunnel-Eingang vor, bis der JTF-NPC beginnt, die Bombe zu entschärfen.

division-lincoln-tunnel

Positioniert Euch nun mit der Mobilen Deckung in der Nähe des Tunnel-Eingangs. Hier beginnt der Farmspot, wo Ihr die Methode wieder und wieder ausführt:

Aktiviert die Individuelle Fertigkeit „Taktik-Link“ und die Dopingspritze und erledigt die nahenden Feinde möglichst mit Kopfschusstreffern. Dank der Vorbereitung ist der Taktik-Link beinahe immer verfügbar.

Sobald die Bombe entschärft ist, spawnen keine neuen Gegner mehr. Lasst Euch dann töten und beginnt diesen Abschnitt von vorne: Erledigt immer wieder die Feinde, die sich dem Tunnel nähern.

Die Gegner, die Ihr besiegt, lassen viele Items fallen. Allerdings ist das Besondere an dieser Methode: Ihr erhaltet Unmengen Erfahrungspunkte und somit Versiegelte Behälter, in denen Objekte und Phönix Credits sind. Headshot-Kills geben Extra-XP, weshalb Ihr noch effizienter vorgehen könnt, wenn Ihr präziser zielt.

Übrigens: Im Tunnel befindet sich eine Munitionskiste, damit Euch die Kugeln nicht so schnell ausgehen.

Schaut Ihr Euch diese Farm-Methode selbst mal an, oder ist sie für Euch zu aufwendig?


Hier stellen wir einen herausragenden Heiler-Build in 1.5 vor.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

Das ist irgendwie wie Glimmer farmen am Mars Stronghold für Ironbanner Angebote.
Ich bräuchte ewig um den Build zusammenzustellen und dann legit 1 Box alle 2 min. er hat recht bullet king kommt da wohl nicht an. Und massive ist wieder mal blamiert. ich dachte ich wäre mit der Lootflut und bosstour gut bedient und dann diese Legit Shooting range. Broken. Und ich hab noch nichtmal ne neue PP19 gefunden.
Wann kommt der nächste Hard Reset?

Breit Paulner

Clickbait Idee:
The Division ist tot!



Lang lebe The Division.

Zum Thema:
Wer jetzt noch nicht genügend Loot auf normalem Wege zieht, dem ist nicht zu helfen!
Zockt doch einfach das Game und gut ist.
Meine Fresse… 2 Items mehr inner Stunde. Wow!! Das lohnt sich richtig.

Lasst doch mal die Jungs ihre Artikel schreiben, wie sie wollen.

Hardboiled

Mir zu stupide… da man an jeder ecke loot bekommt ist so etwas aus meiner sicht nicht notwendig. Wären wir immer noch wie an den anfängen, wo loot rar war, hätte ich auch so gefarmt

McDuckX

Nein, das siehst du ein bisschen falsch, mir geht es nicht darum, dass die Farmmethode hier erklärt wird, sondern dass Eine erklärt wird, die Andere jedoch nicht. Ich könnte es auch nicht nachvollziehen, wenn die BulletKing-Methode erklärt wird, dafür aber diese nicht.

Das Zweite, dass mich (ge)stört (hat), ist diese zeitliche Nähe der beiden Artikel. Persönlich habe ich das Empfunden als: „Hier ist eine Methode, mit der ihr EXAKT das Gleiche erreicht, wie im vorhergegangen Artikel, nur das im vorigen Artikel die Farmmethode PÖSE war und deswegen haben wir sie nicht erklärt. Aber hier ist im Prinzip die Selbe, nur dass diese GUT ist, weswegen wir sie euch erklären.“
Nur um das zu verdeutlichen, wäre exakt dieser Artikel z.B. 4 Tage später erschienen, hätte ich kein einziges Wort geschrieben. Außer vielleicht: „Gibt doch eh auf „normalem Weg genug Loot“
Das mag jetzt vielleicht kleinlich klingen, ist aber so. xD

„100x eine Missionen spielen und daran zu scheitern, was der Farmmethode
vom Lincoln-Tunnel gleichkommt, ist kein ausnutzen einer Spielmechanik.
Das kann und wird dir mit schlechtem Gear permanent so gehen. Nur das du es dann nicht mit Absicht machst.“
Das Maß an Unwissenheit (unabsichtlich), entscheidet zwischen Schuld und Unschuld. 😉

„Worüber man sich streiten könnte ist der Fakt, ob der Loot nach dem Respawn der Truppe in der Mission noch daliegt oder verloren ist. Das würde die Farmmethode schlagartig beenden und man würde die Mission normal bis zum Ende laufen.“
Ja, das hab ich an anderer Stelle unter diesem Artikel bereits geschrieben. Mein Vorschlag war einfach, dass der Gleiche Gegner nur einmal pro Mission / pro Zeiteinheit (z.B. 24min) Loot droppt. Hat jedoch den selben Effekt.

Gerd Schuhmann

Das eine ist halt ein unnatürliches Verhalten, das andere normales Farmen.

Also sich an Farmspots umzubringen und neu anzufangen, weil alles respawnet – oder die Ini zu resetten – das hat echt Tradition in MMOs und MMORPGs 🙂 Das wissen die Entwickler.

Vor über 20 Jahren hat der kleine Gerd in seinem Kinderzimmer „Shining Force“ auf dem Sega Mega Drive gespielt und hat die Mission abgebrochen, sich mit dem Zauberspruch „Eggress“ zum Speicherpunkt teleportiert, und die Mission dann neu gestartet, um die Gegner noch mal zu killen, um EXP zu bekommen. Da wär ich nie auf die Idee gekommen „Ich exploite hier gerade das Spiel.“

Jeder RPG-Spieler kennt das und weiß das normalerweise. Für Shooterspieler ist das vielleicht ungewöhnlich, aber für RPG-Spieler echt das Normalste der Welt. Wie für Strategiespieler ein „Quicksave“ vor einer schweren Runde Das kann man doof finden – aber „Exploit“ ist das nicht.

McDuckX

Jo ok stimmt vermutlich. Ich spiele tatsächlich RPGs lieber als Shooter (ich wünsch mir nicht grundlos mehr RPG-Elemente für Division 2 / Destiny 2), aber normales Farmen ist für mich einfach:
– Ich geh in eine Instanz und mäh alles nieder
-Ich starte eine Mission / PvP-Match / Raid usw. und versuch sie schnell wie irgend möglich abzuschließen
Das soll jetzt auch nicht heißen, dass ich nicht exploite. Mach ich manchmal sogar gerne, einfach weils witzig ist, oder eine massive Zeitersparnis 🙂 (Bei Offline-Spielen ist es halt auch echt kein wirkliches Thema)

P.S. Der kleine Gerd wie kann er es wagen xD

airpro

ich will ein quicksave vorm waffen und gear Roll !!!

CafeKoma

Auch kennen wir alle diese Art des levelns aus fast jedem Final Fantasy teil alleine wenn man in FF7 im Krater immer nur die roten Bälle gekillt hat und alle anderen Gegner durch flucht „liegengelassen“ hat oder man auf in der „Welt“ einfach nur im Kreis gelaufen ist wenn man die passende Substanz inne hatte um alle 30-40sec einen Kampf zu bekommen, oder das ganze Chocobo züchten. saven = schauen ist es ein goldener = ja = weiterspielen / nein = quicksave laden und wieder von vorne.

McDuckX

Das ausnutzen einer Spielmechanik, und komm das geschieht doch, ist so lange legitim, wie der Spieleentwickler sich nicht (negativ) dazu äußert. Theoretisch können die auch sagen: „Nein, das mit BulleKing ist schon so beabsichtigt, dass der dadurch so oft spawnt“
Dadurch wärs halt kein Exploit mehr und ehrlich gesagt, das wird auch nicht geschehen, sondern es wird ein schneller fix kommen und Lincoln-Tunnel wird bleiben.

Ich versteh halt einfach nicht, wieso zwei Theme, die beide im Kern um dasselbe gehen (wie bekomme ich schnell viel loot), dermaßen anders behandelt werden. 🙂

Bezüglich deines Destiny Beispiels, ja, hab ich eh auch nie verstanden wieso da nur die Lootcave mit dem Argument seitens Bungie, „Wir wollen nicht, dass unsere Spieler an einem Fleck stehen und stupide auf die immer gleichen Gegner schießen.“ , ist nämlich auf der Mondmission das Gleiche, aber gut. xD

McDuckX

Naja gemeckert wird von 2 Sorten von Lesern:
Die Einen schreiben nur darüber, dass sie nicht verstehen wieso Leute diese Methode nutzen, wo es doch eh schon Loot im quasi Überfluss gibt. Ist weniger eine Kritik, oder Meckern, als vielmehr ihre Meinung.

Die Anderen diskutieren, ob die hier genannte Methode ein Exploit ist, oder nicht. Und ich, weil ich nicht verstehe, wieso es zu BulleKing keine Erklärung zur „Farmmethode“ gibt und hier schon. Oder anders herum, weil prinzipiel ist es mir egal, wieso wird hier nicht auch einfach nur über die Existenz der Methode berichtet und der Rest weggelassen.

Und außerdem 90%? Die meisten schreiben doch eh, dass sie sich freuen. 🙂
P.S. Nein beschwere mich nicht über „Bullet Sponge Ganking Squads“, oder andere Sachen, ich lege nur meine Meinung dar, wenn die einem bestimmten Thema gegenüber negativ ist … jo sry was soll ich machen 😉

Michael Eder

Ich bin der meinung das Bulletking ganz klar ein Exploit ist, diese Methode allerdings nicht.
Allerding muss man sagen das Massive diejenigen sind die einen Exploit als Exploit einstufen, auch die 4 Bosse im Drachenhort wurden nicht als Exploit eingestuft…

Lightneer

Hauptsache es geht Alessio gut.

Compadre

#freealessio

Chiefryddmz

X D

Comp4ny

Warum muss man man immer wieder alte Dinge neu aufwärmen?
Gehen euch langsam die Clickbait-Ideen aus?

Diese Methode ist weder neu noch besonders und wird seit Monaten praktiziert.
Zumal Bullet King um einiges schneller geht.

Tom Ttime

Auf unserer Seite haben wir diese Methode bisher noch nicht vorgestellt. Wenn du sie schon vorher kanntest, glückwunsch. Und mit Clickbait hat das mal überhaupt nichts zu tun. Schönen Tag noch 🙂

Compadre

Ehrt euch ja, dass ihr darauf eingeht. 😀 Mir persönlich wäre das aber als Verantwortlicher dieser Seite zu doof. Auf der anderen Seite macht euch das aber auch wieder sympathisch. Also egal wie ihr es macht, macht so weiter, ich finde es hier gut. 😉

Chiefryddmz

yeah!!! 🙂

Gerd Schuhmann

Dieses Clickbait-Geschreie geht mir langsam richtig gegen den Strich. Das ist auch keine „normale Kritik“ mehr. Das find ich richtig nervig. Das ist wie wenn du einem Wirt sagst: Du panschst doch dein Zeug.

Frystrike

Moin Herr Schuhmann soweit ich mich erinnere ist Comp4ny grundsätzlich auf Krawall aus, glaube gute Beiträge kann man an einer Hand abzählen…

Gerd Schuhmann

Mir geht halt wirklich das „Clickbait“-Gemecker auf den Geist. Sachliche Kritik gerne, aber dieses inhaltlose Schlagwort finde ich echt daneben.

Das ist doch kein Clickbait, was wir machen. Clickbait ist im Titel, was zu versprechen, was der Text nicht hält: die schärfsten Nacktfotos von Hollywoods Superstars – und dann hab ich einen Artikel über Nacktschnecken oder Rasenmäher oder so. Das ist Clickbait. Eine attraktive Überschrift zu finden, die neugierig macht – das ist der Job.

Frystrike

Und diesen Job macht ihr sehr gut.
Aber da der Herr ja 1.5 schon seit einigen Monaten auf dem Spielgerät hat ist er neugierig geworden was da kommt und wurde enttäuscht, weil er die Methode von 1.5 (2 – 3 Wochen?) schon seit Monaten kennt und praktiziert… und der Youtuber Marco Style ja eh voll der Lappen ist und nur video klicks haben will, genauso wir ihr klickgeilen Autoren 🙂

Sven Kälber (Stereopushing)

Nichts kommt der Wahrheit näher, als diese Aussage 😀

Sven Kälber (Stereopushing)

Da sind se, die alten Glitcher…

Frystrike

Naja es ist kein direkter Exploit wir ihr ja schon sagt, aber so gedacht ist es definitv nicht deswegen sozusagen doch ein Exploit?

McDuckX

Ist eine ziemliche Grauzone, aber streng genommen ist es schon einer (mehr oder weniger jede Spielmechanik, die die Entwickler so nicht im Sinn hatten ist einer)

jonnyweiß

Muss mich hier mal auskotzen: Nach gefühlten 5Millionen Lexington Runs droppt mir vorhin endlich zum ersten mal ein zusätliches gelbes Item, Ich lass nen Freudenschrei los und dann ist es nicht die Weste sondern der besch… Showstopper

Waaaaaaaaaaaaaaaaa xD

McDuckX

Glückwunsch zum Showstopper xD

jonnyweiß

Danke 😉 Der hat definitiv die Show im Lexington für ne Weile gestoppt xD ich brauch jetzt mal ne Woche abstand von dem Game

jonnyweiß

Ich hab Sieeeeeeee Jaaaaaaaa (+ halbwegs god roll nur bisschen Rüstung drauf 1189 Ausdauer is ok) endlich nie wieder Lexington!!!!! Ich freu mir nen Ast gerade 😉 Besser kann der Tag nicht beginnen ein Run Lexi vor der Arbeit und Madame Larea lässt ihre Brust für mich springen xD

Sven Kälber (Stereopushing)

Na hoffentlich mit guten Talenten, mir gings genau so, leider ist sie die größte Rotze… 😀

jonnyweiß

Ne unbrauchbar die Schrotze für mich. Ich will endlich die Weeeeeeeste 😉

Compadre

Was heißt „zusätzliches Item“? Woran erkennt man das auf den ersten Blick gleich, dass es sich um die Weste handelt? 😀 Ich persönlich habe es erst bemerkt, dass ich die Weste habe, als ich irgendwann mal nen gelben Item Namen im Inventar gesehen habe. 😀 Farme sie nicht. Hättest du mit mir gespielt, hätte ich sie dir schenken können. 😛 😀

Norm An

Die benannten Items sind bei den schweren Missions immer das dritte Item was vom Boss fällt, wenn du also von weiten siehst das er 3x droppt, wird eins dabei seien. Waffe,Rüstung etc..

Compadre

Gut zu wissen, danke.

airpro

was die Weste wohl brächte wenn man sie verkaufen könnte, also mindestens 2 schubkarren voll waffen und kohle

slimenator

Netter Tip, aber es dropt doch schon soooo viel!

Mittlerweile kann man ja wirklich sein Spiel, Abwechslungreich gestalten.

Gehe ich durch die Welt?, mach ich Dailys?, bissel Underground?, ne Incursion?, eine Runde DZ? oder doch eine Runde Survival?…

Das alles wahlweise solo oder in Gruppe. Da brauchts sowas nicht.

Aber jedem das seine.

Sven Kälber (Stereopushing)

Euch ist irgendwie allen nicht mehr zu helfen, ich find das Top! Glitcht euch nur die Seele aus dem Leib mit ständigem Bulletking Ladebildschirm. Respekt an Marco für diesen Weg & nein, das ist kein Exploit, die Gegner sind nicht dazu programmiert nur alle 4 Stunden zu spamen, noch ist der Loot Garantiert, aber wie man sieht funktioniert es. Wers unbedingt nötig hat, der solls lieber so machen, nur Noobs hams nötig Exploits auszunützen… 😉

McDuckX

Ein Exploit ist per Definition, die Ausnutzung eines Bugs/Glitch/Spielmechanik die so von den Entwicklern nicht vorgesehen war.

Alter Bulletking-Exploit (Bug): Der Boss soll nicht ständig respawnen, nur weil man seine Adds am Leben lässt.

Neuer Bulletking-Exploit (Spielmechanik): Natürlich soll hier der Boss respawnen, sonnst hätte ja der Host einen Nachteil. Allerdings war es sicher nicht vorgesehen, dass andere Spieler (Teammates) durch ständiges rejoinen, den selben Boss immer und immer wieder killen können.

Lincoln-Tunnel-Exploit (Spielmechanik): Natürlich sollen die Adds, nach jedem Tod des Spieler wieder da sein, aber nicht um als Farmmethode herzuhalten, sondern um eine Herausforderung darzustellen. Kann auch einfach dadurch behoben werden, dass, bereits gekillte Adds, erst wieder nach keine Ahnung 15min Loot droppen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Siehe Oben, Diskussion Closed…

Sven Kälber (Stereopushing)

Und bevor hier eine wilde Diskussion ausbricht, ich sprech hier niemanden an, sehr allgemein gesprochen. Es ist auch nicht vorgesehen Clear Sky in World Tier 2 auszuquetschen, aber wird toleriert. Mir ist das Quasi eh egal, meine Kiste & Rucksäcke sind eh permanent am Limit & 135Mille im Säckle. Ich pack bloß dieses ganze rumgehate gegen die Berichterstattung nicht…

Frystrike

Naja es ist irgendwie schon ein Exploit/Glitch denn du machst die Mission nicht wie sie vorgesehen, vorgesehen ist nämlich durchlaufen und beenden, sondern du lässt dich an einer bestimmten Stelle mit Absicht töten um das Ereignis gezielt neu zu starten um so mehr Belohnungen als Gedacht zu erhalten. Wenn du die Mission 20x mal von vorne bis hinten durchläufst kein Problem aber das ist Ausnuzten und umgehen der Spielmechanik…

Sven Kälber (Stereopushing)

Ganz streng genommen scho, aber ich vergleich das ein bischen mit den 4 Reitern (diese Farmmethode wurde für uns von Massive legalisiert). Bei der anderen wurde Bulletking gleich aus dem Spiel entfernt. Was gewichtet wohl mehr?

Frystrike

Wohl wahr, aber wie du sagst, streng genommen ist es ein Exploit.

Norm An

Und wenn man einfach zu blöde ist und einen die Gegner irgendwann überrennen und der den Checkpoint nicht packt ist es also Glitchen, Exploiten etc? das ja der größte Stuss den ich seid langen gehört habe..

Frystrike

Man lässt sich MIT ABSICHT an der Stelle sterben um das nochmal zu machen, dass ist doch ein Himmelweiter Unterschied ob ich etwas nicht schaffe weil ich es nicht kann oder diese Mechanik nutze um mich mit Absicht dort wieder hinzustellen. Die Intention ist doch eine ganz andere… das hast du glaube ich nicht verstanden? Exploit ist das bewusste ausnutzen. Etwas nicht schaffen hat damit nix zu tun…

Erzkanzler

Da lauf ich doch lieber x mal mit Randoms durch den Untergrund. Aber jeder wie er mag.

McDuckX

Wow ….. einfach nur ….. wow! xD
Das ist euer ernst oder? Ein Artikel zu einer „legaleren“ Farmmethode als bei der Bulletking-Farmmethode ….. am selben Tag ….. mit Anleitung -.-

Ernstgeminte Frage: „Habt ihr euch im vorhinein Gedanken darüber gemacht, ob das nicht ein Schlag ins Gesicht, all jenen gegenüber, die eure Haltung bezüglich der Informationsweitergabe von Exploits wie im Bulletking-Artikel verteidigt haben, sein könnte?“

Ich meine euch muss doch bewusst sein, dass das hier per Definition auch als Exploit durchgeht. Beim alten Bulletking-Exploit, ist der Selbige einfach ständig wieder gespawnt, WENN die übrigen Adds am Leben blieben … hier spawnen gewöhnliche Adds wieder, solange man sich selbst sterben lässt … und da seht ihr einen massiven Unterschied? Also der einzige Unterschied den ich sehe, ist der, dass ihr die Vorgehensweise, meines Wissens nach, beim letzten Mal nicht erörtert habt. Und auch der neue Bulletking-Exploit ist meines Erachtens nach nur minimalst verwerflicher als das hier^^ Vorallem hab ich mir den Bulletking-Exploit angesehen und wenn das Set stimmt ist die Lincoln-Tunnel Methode aber um einiges effiktiver.

Mich stört es eigentlich nicht einmal das ihr diesen Artikel geschrieben habt, nicht wirklich. Was mich stört, ist die Tatsache, dass er eurer Haltung solchen Dingen gegenüber, die ich gut gefunden habe, Widerspricht. Und was den Vogel letzlich komplett abschießt, wie ich schon ganz am Anfang geschrieben habe, ist die Tatsache, dass er wenige Stunde nach einem Artikel erschien, der dasselbe Thema (viel Loot in kurzer Zeit, durch eine Spielweise, die die Entwickel so sicher nicht im Sinn hatten) wie dieser hier hatte, nur das im vorigen Artikel, wegen morlaischen Gründen, oder Prinzipien oder was weiß ich, nicht über die Vorgehensweise geschrieben wurde.

Irgendwer von Mein MMO möchte mir doch bitte sagen, wieso ihr jetzt darüber berichtet.

Gerd Schuhmann

Wenn das ein Exploit ist, sind sehr viele Farmspots ein Exploit.

Dann war die Loot-Cave bei Destiny 100% ein Exploit oder andere Spots. Wenn Trash-Mobs Loot geben, wenn sie auf normale Weise respawnen und man den „Trash“ farmen kann – das ist wirklich fair game.

War bei WoW immer so, war überall so. Wenn „Trash-Mobs“ guten Loot geben und für die keine ID-Sperre gilt – dann wird das so gemacht.

Das wissen Entwickler auch. Das ist in jedem Spiel mit Loot so. Also dass hier „ein Exploit“ – Ini neustarten oder sich sterben lassen?

McDuckX

Naja die Loot-Cave wurde doch geschlossen. Auch wenn wir sagen, dass das kein Exploit ist, sehe ich keinen großartigen Unterschied zu BulletKing. Hier respawnen Adds sehr schnell, dort respawnt BulletKing sehr schnell. Hier muss man sterben, dort rejoine ich einem Spieler. Ich sag ja auch nicht das es das Selbe ist, aber vom Prinzip her, ist es sich doch verdammt ähnlich.

Gerd Schuhmann

Bullet King ist ja vom Spiel so vorgesehen, dass der nur einmal gekillt wird pro 4 Stunden. Bei Trash-Mobs, die respawnen, ist vorgesehen, dass die respawnen, wenn der Spieler stirbt.

Wenn man einen Boss öfter farmt als es vorgesehen ist, ist das ein Exploit. Wenn man Trash farmt, ist das Trashfarmen.

McDuckX

Vorgesehen ist vom Spiel, das Bullet King vom Spieler (Host) gekillt und gelooted wird, das passiert bei dem Exploit ja nicht, deswegen respawnt er auch wieder. Wahrscheinlich betreibe ich auch ein bisschen Haarspalterei, trotzdem kann man meinen Kommentar zusammenfassen zu:
„Die beiden Methoden haben ähnliche Hintergründe und mir hat es bisher gefallen, dass ihr zu solchen Themen eine gewisse ‚Distanz‘ gewart habt.“

K

Ich denke ebenfalls, dass die Hintergründe sich ähneln. Die Entwickler haben sich bei Patch 1.4 Gedanken gemacht um das Spiel allgemein lukrativer zu machen. So wie hier auch viele Leute der Meinung sind, warum sollte ich so etwas machen wenn es den Loot eh überall hinterher geschmissen gibt. Da jeder mob ob roter oder gelber den besten Loot fallen lassen kann, und man sagen kann, dass man eine Mission zu Ende spielen sollte, haben die Entwickler meiner Meinung nach diese Farm Methode nicht mitbedacht. Mir ist es allerdings egal. Richtig gutes gear braucht man evt im Pvp und bei Division gibt es von Grund auf schon kein faires Pvp System.

McDuckX

Ja stimmt, seh ich auch so. Bezüglich unfaires PvP-System, die DZ mag zwar eine revolutionäre Art des PvP sein, aber ist eben einfach nicht 0815 PvP. Liegt zu einem daran, dass von 4v1 bis 1v4 alles dabei ist, und auch, dass immer 1 Spieler den ersten Schuss abgeben muss. Bei einem „fairen“ aufeinandertreffen wird ja immer eine gefühlte Ewigkeit herumgetänzelt, bis sich ein Team entschließt Rouge zu gehen xD
DZ macht mir persönlich schon Laune, aber man darf einfach echt nicht zum looten reingehen (und ja nicht den Loot, den man bekommt anschauen, sonnst fällt einem noch auf, dass man gerade einen Godroll verloren hat) 😉

JimmeyDean

Hehe…eben noch von jemandem unter dem bulletking-artikel gewünscht solche „legalen“ Farmalternativen doch auch zu erwähnen und zack…siehe da…ihr lasst keine Wünsche offen:D

Tim Rudi-Gipl

Ähm, farmt man z. B. im Lexington Eventcenter nicht auch einfach nur stupide immer wieder und wieder das gleiche? Ist das ganze Spiel nicht darauf ausgelegt?

Michael Eder

Offensichtlich ist hier die Loot und vor allem XP Ausbeute eine höhere als in Lexington

Matima

verstehe solche Spieler nicht. habe mal in einer randome gruppe die „Lincoln Tunnel“ mission gemacht. da war ein inder der uns ohne pause über sein „tolles loot“ voll gelabert hat. da ich nicht wusste was er vor hat habe ich einen gegner getötet und er inder ist völlig ausgeflippt und hat mich aus der gruppe geworfen und gesagt ich soll das spiel, spielen lernen ^^. schon echt lustig was für lächerliche Kandidaten im spiel unterwegs sind ^^

ich werde in zukunft ziemlich direkt sein zu den spielern, die sich komisch verhalten und sofort die gruppe verlassen bevor sie mich aus missionen schmeißen, bei der ich lange mitgespielt habe,,, so was ist echt ärgerlich!

Chiefryddmz

kann mir gut vorstellen was du gemacht hast „damals“….
bei der mission war’s nämlich mal so… dass man im tunnel nen timer hatte, wenn die bombe entschärft wird

und es hat immer dann ein neuer mob gespawnt, wenn man den letzten gegner getötet hat….
und da es damals eben NICHT von jedem gegner loot gab und jeder immer nur zum boss rushen wollte (du so wies aussieht nicht)

wahrscheinlich haste den letzten gegner gekillt kurz bevor der timer abgelaufen is^^ is mir auch schon passiert und wurde aufs übelste angemotzt… nur der kick aus der gruppe hat gefehlt xD

Mike Hiry

da kann ich mir schöneres vorstellen als stupides farmen im Tunnel

schamma

Mal ernsthaft, das macht doch überhaupt keinen spaß das immer und immer wieder abzufarmen…

gLasiii

Gelegentlich schon 😀

Viel loot durch wenig aufwand 😀

Super Sache! 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

62
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x