The Division: So funktioniert das Crafting – Stellt Eure eigene Ausrüstung her

Beim anstehenden MMO-Shooter Tom Clancy’s The Division ist jetzt das Handwerksystem, das Crafting, bekannt geworden und das sieht solide, wenn auch ein bisschen simpel aus.

Freitagnachmittag endete ein Embargo für die internationale Presse und Youtuber. Seitdem kommen ständig Informationen zu The Division rein. Nach langer Durststrecke mit nur wenig Informationen, holt man das nun mit einer Containerladung Infos nach.

Nachdem wir uns gestern schon mit der Charaktererstellung und heute Mittag mit dem Endgame von The Division beschäftigt haben, wollen wir uns heute das Crafting-System, das Handwerksystem, anschauen. Youtuber Arekkz liefert dazu direkt aus Schweden Informationen und ein Video.

Und ja: The Division hat ein Crafting-System. Im Gegensatz etwa zu Destiny, wo man darauf verzichtete.

Handwerks-System wirkt simpel und klar

Im Großen und Ganzen bringt das Handwerks-System jetzt keine Überraschung, wer mal ein MMORPG gespielt hat, kennt das ungefähre Prinzip.

  • Das Handwerk findet in Eurer Basis statt, dort gibt es extra eine „Crafting Station“ dafür
  • Ihr könnt so gut wie für jeden Slot und jede Variante der Ausrüstung Gegenstände in The Division herstellen – allerdings keine kosmetischen Items.

Division-Handwerk

  • Um einen Gegenstand herzustellen, braucht Ihr das „Rezept“ oder den Bauplan dafür.
  • Jeder Gegenstand braucht bestimmte „Zutaten“ und Materialien. Wie man im Video sehen kann, sind das für Waffen Waffenteile, für Rüstungsgegenstände ist das Stoff und für andere Gimmicks sind es Werkzeuge.

Division-Blueprints

  • Diese 3 Ressourcen könnt Ihr entweder in der Welt finden oder Ihr zerlegt Ausrüstungsgegenstände für diese Materialien. Ihr braucht kein Geld zum Craften.
  • Gegenstände kommen – wie auch Items in Spiel – in verschiedenen Qualitätstufen. Von weiß über grün, blau, lila hin zu orange. Wenn Ihr ein Item höherer Qualität herstellen wollt, braucht Ihr Materialien dieser Qualität.
  • Es gibt aber ein System, mit dem Ihr Materialien in andere Materialien umtauschen könnt. So braucht Ihr etwa 5 lilafarbene Stoffe, um einen orangefarbenen, also legendären Stoff daraus zu gewinnen.

Mat-Umtausch-Division

Soweit, so gut. Das sieht nach einem soliden und klaren System aus. Man wird in der Praxis sehen, wie das, was man den Youtubern zeigte, noch ergänzt und erweitert wird. Bislang waren nur grüne Rezepte zu sehen.

So wie es dargestellt wird, sieht es simpel und klar ist. Ähnlich wie das Crafting in anderen Spielen von Ubisoft funktioniert.


The Division soll am 8. März für XBox One, Playstation 4 und den PC erscheinen. Zum Ende des Monats wird eine kurze Closed Beta erwartet.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (39)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.