Termin für Blizzcon 2015 steht: Gibt’s eine neue WoW-Erweiterung?

Blizzard hat den Termin für die Hausmesse Blizzcon angesetzt. Aber was gibt es dort Feines?

Am 6. und 7. November wird in der Convention Hall in Anaheim die Blizzcon steigen. Anaheim kennt man eigentlich nur wegen der Blizzcon und wegen dem Eishockey-Team mit den Enten. Es ist eine kalifornische Stadt nur 40 Kilometer von LA entfernt. Na gut, und ein Ding namens „Disneyland“ soll da auch noch stehen …

Blizzcon-Vorverkauf

Die Tickets (199 Dollar +Steuern/Gebühren) für die Blizzcon sind immer heiß begehrt. Man will sie am 16. und 18. April vorverkaufen. Ungünstig für uns: Der erste Ticket-Vorverkauf startet am 16. April um 4:00 Uhr in der Nacht. Der am 18. Apri um 19:00 Uhr. Es wird auch wieder die Möglichkeit geben, ein virtuelles Ticket zu lösen.

Auf der Blizzcon gibt es üblicherweise auch immer eine große Ankündigung und eine Reihe von kleinen, die sich um die mittlerweile stattliche Zahl von Live-Spielen drehen, die Blizz unterhält.

Frühe Favoriten für eine Erwähnung in der Eröffnungsveranstaltung, bei dem alle im Publikum dann dieses „Oh Gott, ich bin gleichzeitig überrascht, verblüfft, ungläubig und euphorisiert“-Geräusch machen, sind:

  • Eine neue WoW-Erweiterung – vielleicht Eye of Aszhara
  • Vielleicht die nächste Erweiterung zu Diablo 3?
  • Ein Release-Termin für Heroes of the Storm
  • und angeblich arbeitet Blizzard ja noch an mysteriösen weiteren Spielen.
Autor(in)
Quelle(n): EU.Battle.netmmorpg.com
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

„und angeblich arbeitet Blizzard ja noch an mysteriösen weiteren Spielen.“

Sicher? Woher kommt diese Info? Ich dachte, Overwatch sei das „mysteriöse Spiel“, was sich noch in der Entwicklung befindet und bis vor kurzem noch geheim war?

Ich halte ansonsten ein WC4 für absolut wahrscheinlich. Immerhin unterstützt Blizz die Modder für ein WC3 Remake für SC2. Dies könnte man dazu nutzen, um den Hype anzufachen und aufrecht zu erhalten. Denn dadurch können die Spieler wieder in Stimmung gebracht werden.
Und wenn dann WC4 Weihnachten 2017 raus kommt, dürfte der Abstand zum letzten SC2 Addon auch groß genug sein und der Hype dank Mod auch wieder voll im Gange wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Es gibt Gerüchte von einem angeblichen Insider aus dem Januar, dass Blizzard an einem „Warframe“-ähnlichen Spiel im SC2-Universum arbeiten soll.

Das war im Januar. Dem hat Blizzard daraufhin widersprochen, weil der sagte, da würden Leute von D3 von abgezogen. Dem wär, laut Blizzard, nicht so.

Ich denke auch nicht, dass an den Gerüchten viel dran ist … aber es gibt sie halt.

Overwatch ist im Prinzip das, was von Titan übrig blieb.

WC4 würden sich wohl viele Veteranen und Nostalgiker wünschen. Wenn man sich mal anschaut, in welche Richtung Blizzard grade geht … weiß ich nicht, kann ich mir so nicht unbedingt vorstellen. Die wollen schon eher ein immer jüngeres Publikum – auch im Mobile-Bereich, vielleicht Konsolen noch. Ich denke, WC4 würde sich zu sehr mit SC2 überschneiden.

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Ah, stimmt. An das Gerücht erinnere ich mich nun auch wage, wo du es wieder erwähnst. Hast Recht!

Ich denke allerdings, dass Blizzard eher darauf bedacht ist, „Veteranen“ sowie Neulinge zu bedienen. Für die Neulinge erfolgt nun viel „Support“. Aber die Veteranen bleiben etwas auf der Strecke. Ich denke daher, dass 1-2 Jahre nach dem letzten SC2 Addon durchaus ein WC4 denkbar wäre. Würden sie WC4 auf dieser BlizzCon vorstellen, würde es schließlich noch gut 1-2 Jahre dauern, bis es final auf dem Markt erscheint.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ja, das wünschen sich viele Veteranen, dass Blizzard ihnen zu Liebe auch was macht. Es wäre halt eine Überraschung, weil man sich so sehr in eine andere Richtung aufstellt. WC4: Welche Fans bekäme man damit? Welchen strategische Rolle würde das einnehmen? Ich seh’s nicht. Strategiespiel hat man mit Starcraft2 und allgemein sind die doch schwer aus der Mode gekommen.

Wie sollte sich Warcraft davon abheben? Welche Motivation sollte Blizzard finden, da ranzugehen? Strategiespiele haben doch grade keinen Sex-Appeal. Warcraft ist das, woraus WoW, Starcraft und HotS wurde im Prinzip. Warum soll man dann da nochmal zurückgehen?

Dann die Schwierigkeiten mit WoW? Dann heißt es: Ja, man könnte ein Prequel … klar, aber wozu das alles?

Ich seh WC4 irgendwie nicht. Ich verstehe, dass das ein Wunsch von einigen Veteranen ist. Aber für die macht man normalerweise keine Spiele, weil von denen über die Jahre zu viele aufgehört haben.

Ich denke, wenn will man in den super-lukrativen „Frische Franchises auf Multi-Konsolen“-Markt rein.

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Deine Argumentationen sind allesamt nachvollziehbar und auch schlüssig. Aber ich denke mir halt dennoch, dass es doch mehr geben muss, die so denken, wie ich.

Ich spielen kein SC2. Mich spricht das Setting, die Umsetzung und die Atmosphäre einfach nicht so an.
WC hebt sich von SC ja doch ab, indem WC einfach deutlich mehr RPG Elemente enthält. SC ist eigentlich ein reines RTS. WC war hingegen eher ein RPG-RTS. Dreh und Angelpunkt war immer der Held und der Ausbau von diesem. Der Held an der Spitze der Armee konnte ganze Gefechte verändern.
Dieser Aspekt fehlt mir in SC2…

Naja, letztlich gilt: Abwarten und Tee trinken. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit der aktuellen Politik von Blizz sehr zufrieden bin. Heroes of the Storm macht mir persönlich absoluten Spaß. Auf Overwatch freue ich mich sehr. Hearthstone macht den Kopf zwischen durch mal wieder frei und unterhält. Und Diablo 3 ist inzwischen auch super geworden.
Soviele gute Spiele aktuell hat sonst keine Spieleschmiede ^^‘

Keks
Keks
4 Jahre zuvor

Der Fanboy hat gesprochen. Ich spiele selbst derzeit WoW und bin begeistert vom Addon, bevor das Argument kommt ich wäre einfach nur Blizzard Hater XY.

Es ist aber fakt, wenn Blizzard sich gezielt junge Leute und den Mobile Sektor als Zielgruppe raussuchen kann, dann machen sie das.

Ein Clash of Clans setzt dermaßen viel Geld um davon träumt Blizzard. Da interessiert sich Blizzard doch nicht für „Veteranen“ Blizzard ist ein Wirtschafts und kein Wohlfahrtsunternehmen.
Es zählt nur die Kohle.

Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

Wenn Sie Addons jetzt jährlich bringen wollen, wäre eine Ankündigung im November ja sogar schon zu spät wink

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Stimmt…..die käme also erst im Herbst 2016!!
Also bleibt alles beim Alten ;o)

Hannes
Hannes
4 Jahre zuvor

Nein, wir kriegen ja nur noch 2 Raid Tiers in WOD. Bleibt also nicht ganz alles beim alten ;P

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.