TERA: Sommerpatch „The Next“ überarbeitet Einstieg, mehr Story, weniger Grind

Mit dem großen Sommerpatch wird sich in TERA einiges ändern, zumindest in Korea. Ein neues Startgebiet und erhöhter Spielspaß während der Levelphase sollen zwei der wichtigsten Änderungen für Neulinge und Wiedereinsteiger sein.

Die Tränen der Göttin – ein neues Gebiet für Tera

Die Tränen Veliks erschuffen einen magischen Baum.

Die Tränen Veliks erschuffen einen magischen Baum.

In den Anfängen der Zeit herrschte Krieg zwischen den Göttern. Die Folge dieses Krieges war die Verwüstung, was die Göttin Velik trauern ließ. Ihre Tränen fielen zwischen zerstörten Landmassen und schufen einen großen Baum. Die mysteriöse Kraft der Pflanze zog mehrere Wesen an, die sich selbst als „Wächter“ des Baumes sahen und eine Stadt in seinem Inneren erbauten.

Es vergingen Jahre, bis dem Baum fünf Kinder geboren wurden, die ebenfalls über starke Kräfte verfügten: Wer in ihrer Umgebung war, fühlte sich stark und wurde niemals krank. Weil große Kräfte immer Korrumpierung hervorrufen, entschieden sich die Wächter dazu, die Insel, mit Baum und den gesegneten Kindern vor Fremden zu verstecken – bis jetzt.

Die neue Zone wird das bisherige Startgebiet, die „Insel der Dämmerung“, ersetzen. Zwar wird es noch möglich sein, die Insel zu besuchen, aber Quests können dort nicht mehr erfüllt werden und auch das Sammeln von Ressourcen ist keine Option mehr.

Weniger grinden, mehr Story

TERA The nextDer Patch wird auch den Erfahrungspunktegewinn der Storymissionen verdreifachen. Dies führt dazu, dass viele der grindintensiven Nebenquests nicht mehr notwendig werden. Weil wir alle wissen, wie schrecklich es für MMO-Fans ist, unerledigte Quests auf dem Bildschirm zu haben, kann man sich diese Missionen ausblenden lassen. Wer nicht auf die kleinen Aufgaben verzichten möchte, kann sie natürlich auch weiterhin abschließen.

Insgesamt verspricht man sich von der neuen Insel und dem flüssigeren Spielgefühl während der Levelphase viele neue Spieler bzw. Rückkehrer, die TERA eine zweite Chance geben könnten.

Der Patch bringt darüber hinaus auch eine neue Klasse, neue Instanzen und zahlreiche weitere Verbesserungen. Bis diese Änderungen auch in der europäischen Version zu sehen sind, werden noch einige Monate vergehen.

Autor(in)
Quelle(n): espeitr.wordpress.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.