TERA: Erweiterung „Fate of Arun“ erscheint schon nächste Woche!

Bereits am 11. Dezember erhält das kostenlose Action-MMOs TERA einen großen Content-Nachschub. Gameforge kündigte heute überraschend über die offizielle Website an, dass die Erweiterung „Fate of Arun“ schon nächsten Donnerstag auf die Live-Server aufgespielt wird.

Der Download ist sogar noch früher möglich und so können Spieler ab Anfang nächster Woche den Patch über den Launcher herunterladen, damit zum Release keine Wartezeit mehr vergehen muss. So steht der sofortigen Reise in den neuen, nördlichen Arun-Kontinent nichts mehr im Wege. Doch was hält das umfangreiche Content-Update im Detail bereit?

Der nördliche Arun-Kontinent bietet reichlich neue Quests und Monster, um seinen Charakter von Level 60 auf 65 zu bringen – richtig gesehen, das Update erhöht im Westen erstmalig das Maximallevel. Die Zonen Wildlande (ab 60), Tal des Frühlings (61), Ex Prima (63) und Arx Umbra (ab 64) sowie die Baraka-Stadt Höhenwacht versprechen laut Publisher Gameforge „dichte Dschungel, heiße Quellen, eine vergessene Stadt und schneeumwölkte Gipfel“.

[g-slider gid=“23791″ width=“100%“ height=“55%“]

Aber es steigt nicht nur das Level: Jede Klasse erhält auch neue Skills, die nicht nur Beilage sind, sondern den Charakter ordentlich aufwerten. Die Entwickler bemühen sich mit Fate of Arun zudem um eine verbesserte Spielerfahrung, die sich in Änderungen bei der Gegenstandsverzauberung, einem neuem Kristall- und Quest-System äußert.

Dungeons gehören zu den größten Stärken von TERA und so liefert man den Spielern – wie beim letzten Inhaltsupdate – mit 4 brandneuen Gruppen-Instanzen ein ganzes Paket, das genügend Abwechslung und Herausforderungen für die nächsten Monate bieten sollte.

TERA - PvP und PvE BattlegroundGanz neu ist dieses Mal, dass ein kompetitver PvP- & PvE-Battleground Einzug erhält. Auf getrennten Plattformen stehen sich zwei Spielergruppen gegenüber, mit dem Ziel, Mobwellen und BAMs (Bossmonster) als erstes zu besiegen.

Mein MMO meint: TERA erlebt 2 Jahre nach dem Release in 2012 seinen zweiten Frühling. Nur wenige MMOs sind in der Lage, noch nach mehreren Jahren extrem umfangreiche und kostenlose Updates wie dieses hier zu veröffentlichen. Das ist ein Zeichen dafür, dass es dem koreanischen Free2Play-Titel sehr gut gehen muss. Dies bestätigte auch eine Marktforschung aus dem letzten Jahr, bei der TERA zu den 3 umsatzstärksten MMOs gezählt wurde. Klar, das Online-Rollenspiel ist weltweit erhältlich, dennoch ist es bei einem fairen Free-to-play-Modell wie diesem schon beachtlich.

Wir werden uns Fate of Arun sicherlich anschauen und darüber berichten. TERA trumpft mit dem wohl besten Action-Kampfsystem im Genre, tollen Boss-Mechaniken und einer immer noch sehr guten Grafik auf – das sind so die Erfolgsgaranten und die Gründe, wieso es nicht an Spielern mangelt. Doch wir möchten dann unter die Lupe nehmen, wie stark an den ehemaligen Schwächen im Questdesign, der Story-Präsentation und dem Verzauberungssystem gefeilt wurde. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Wer sich TERA anschauen möchte, kann das Spiel kostenlos über die offizielle Website downloaden und spielen.

Autor(in)
Quelle(n): Gameforge TERA
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.