SWTOR: Neuigkeiten zum Housing im Stream offenbart!

Im Livestream haben die Entwickler des Free-2-Play MMORPGs „Star Wars: The Old Republic“ nun eine ganze Menge neue Details zum anstehenden „Galactic Stronghold“-Update verraten und uns einen genaueren Blick in die Spielerunterkunft werfen lassen, welche auf der Heimatwelt der Republik angesiedelt sein wird: Coruscant.

Auch wenn der Stream viele Informationen wiederholte, die bereits bekannt waren, fassen wir hier die wichtigsten Dinge zusammen:

Das Beste für Rollenspieler direkt: Die Unterkünfte können beiden Fraktionen zugänglich gemacht werden. Ihr wollt einen Jedi korrumpieren und das am besten in den schmucken eigenen vier Wänden? Kein Problem!

Einige Rätsel zum Prestige-System wurden ebenfalls gelüftet. Sobald eine Spielerfestung über 1000 Prestige verfügt, kann man sie in der öffentlichen Liste anzeigen lassen – je mehr Prestige die eigene Festung hat, desto höher steht sie in dieser Liste. Dieser Punktestand errechnet sich aus der Vollständigkeit der Festung und wird mit der Punkteanzahl der Dekorationen multipliziert. Abonnenten erhalten noch einmal eine Verdopplung auf den Gesamtwert, weshalb wohl auch nur zahlende Spieler ganz oben in der Prestigeliste anzutreffen sein werden.

Der Zugang zu den Festungen ist einfach geregelt – entweder man schaltet sie öffentlich oder verteilt Zugänge über drei Schlüsselarten, die es gibt: Gold, Silber und Bronze. Während die goldenen Schlüssel nur für den besitzenden Spieler und dessen Twinks zugänglich sind, können die silbernen an alle verteilt werden – diese Spieler verfügen dann wiederum über Einlade- und Rausschmeißrechte. Besitzer des Bronzeschlüssels können die entsprechende Festung nur besuchen. Die Schlüssel sind übrigens komplett kostenfrei.

Star Wars: The Old Rebublic - Strongholds

Gleichzeitig standen die Entwickler von Star Wars: The Old Republic noch Rede und Antwort, auch hier eine Zusammenfassung der interessantesten Aussagen: So sollen bereits Spieler auf Stufe 16 in der finanziellen Lage sein, sich ein eigenes Heim anzuschaffen, wenngleich dann noch nicht alle Räume freigeschaltet sind.

Die Behausungen zählen darüber hinaus als Ruhezonen (genau wie Cantinas) und eine Menge Komfortgegenstände könnenangeschafft werden, wie den Gang zur Flotte ersparen, wie etwa eine Gildenbank, ein Postkasten, das Auktionshaus oder gar eine Charakteranpassungsstation.

Freigeschaltete Reittiere und Gleiter können als Dekoration in eurem Haus aufgestellt werden – zum Angeben und Bestaunen wunderbar!

Natürlich könnt ihr euch auch von überall zu eurem eigenen Heim teleportieren lassen und von dort aus habt ihr vier Möglichkeiten der Weiterreise: zurück zum letzten Punkt, auf das eigene Raumschiff, zur Flotte oder auf den Planeten, auf dem eure Festung steht. Damit steigt die Anzahl der Rückrufoptionen noch einmal beträchtlich und Reisewege werden massiv verkürzt – wobei diese ohnehin schon nicht sehr lang waren.

Eine vollständige Liste aller Aussagen findet ihr hier auf dulfy.net – leider vorerst nur auf Englisch.  Und wenn ihr den ersten Livestream zur „Leben in der Galaxis“ Reihe verpasst habt, dann könnt ihr das hier nachholen: Star Wars: The Old Republic – Einführung ins Housing.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.