Spieler ermogeln 1000€-Galaxy-Skin in Fortnite – Samsung reagiert

Fortnite: Battle Royale (PC, PS4, iOS, Android, Switch & Xbox One) bietet euch auf Samsungs teurem Galaxy Note 9 und dem Galaxy Tab S4 einen einzigartigen Skin: den Galaxy-Skin. Doch einige Spieler haben mittlerweile auf kreative Art einen Weg gefunden, wie sie auch ohne Nobel-Smartphone an den Skin kommen.

Der Galaxy-Skin in Fortnite dürfte zu den begehrtesten Outfits im Spiel gehören. Denn nur wer das Spiel auf einem Android-Smartphone der Marke Galaxy Note 9 oder Galaxy Tab S 4 installiert und drei Spiele darauf zockt, bekommt den Skin.

Vorführgeräte als Quelle

So wollen findige Spieler gratis an den Galaxy-Skin kommen: Da aber nicht jeder Bock hat, Samsung neues Smartphone-Flaggschiff zu kaufen – es kostet immerhin an die 1.000 Euro – haben ausgefuchste Spieler einen Weg gefunden, trotzdem an den Skin zu kommen und keinen Cent zu bezahlen.

Galaxy2-FN

Sie gehen einfach in ein Elektronik-Geschäft, installieren auf den Vorführgeräten vom Typ Galaxy Note 9 einfach Fortnite und zocken die vorgeschriebenen drei Runden. Einige Stunden später hatten sie ihren Skin auf dem Account freigeschaltet und mussten keine Cent bezahlen.

Gefährlicher Download: Laut Berichten auf Reddit sind einige Spieler damit tatsächlich durchgekommen. Dazu gehört schon einiges an Geschick: Immerhin dauert der Download von mehreren Gigabyte einiges an Zeit und dann muss man noch drei Spiele durchziehen.

Dabei ist die Gefahr hoch. Denn man kann währenddessen von einem Mitarbeiter hinausgeworfen werden. Dann sind die sensiblen Login-Daten des Epic-Acounts für jeden zugänglich auf einem öffentlichen Vorführgerät.

Samsung baut Block ein, Spieler finden trotzdem Umwege

So will Samsung verhindern, dass man den Skin gratis abgreift: Da es freilich nicht im Sinne von Samsung ist, dass Leute einfach so ihren 1000-Euro-Skin abgreifen, sind Vorführgeräte mittlerweile mit einem Block versehen. Man kann sich keine Games herunterladen.

samsung-verbot

Fortnite verboten!

So schaffen es ausgefuchste Spieler trotzdem: Einige Spieler haben dies aber schon umgangen, indem sie einfach einen Hotspot mit ihrem privaten Handy errichtet haben und so das W-LAN des Ladens mit der Sperre umgingen. So konnten sie dann wohl trotzdem das Spiel herunterladen und spielen.

Bei einigen schien aber die Sperre nicht via das W-LAN, sondern direkt im Gerät verankert zu sein. Dazu wurde wohl noch keine Lösung gefunden.

Galaxy-Präsentation

Bitte nicht Gratis-Codes abgreifen!

Ehrliche Kunden sind sauer! Die Aktion mit den ermogelten Samsung-Skins mag für viele eine witzige Sache sein, doch leider sind manchmal ehrliche Kunden die Geschädigten.

Mehr zum Thema
Fortnite: Neues Starter Pack „The Ace“ erinnert an Haus des Geldes
Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (31)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.