Smite – Neue Göttin: Bellona betritt das Schlachtfeld!

Wieder sind zwei Wochen vergangen, in denen die Entwickler von Hi-Rez lange genug Zeit hatten, neue Inhalte für SMITE zu entwickeln. Obwohl erst vor kurzem die neue Season angefangen hat, bringt man nun eine neue Göttin auf das Schlachtfeld: Bellona, die Herrin des Krieges!

Bellona: Weil alles andere nicht kompliziert genug wäre!

Die römische Göttin des Krieges liebt – wie sollte es auch anders sein – nichts lieber als die Schlacht und das spiegelt sich in all ihren Fähigkeiten wieder. Sie nimmt die Rolle eines Kriegers ein, wird aber eher zu den offensiveren Varianten zählen.

Smite Bellona

Ihr Passiv „Master of War“ gewährt ihr bei jedem erlittenen oder ausgeführten Angriff +5 Schutz und +6% Bewegungsgeschwindigkeit für 5 Sekunden, das Ganze ist bis zu 5 Mal stapelbar. Normalerweise kämpft Bellona mit ihrem Zweihandschwert, je nach angewandter Fähigkeit ändert sich ihre Bewaffnung allerdings.

  • Mit „Shield Bash“ stürmt sie nach vorne und verursacht geringen Schaden. Für jeden getroffenen Gott erhält sie einen „Blocken“-Stapel, der durch erlittene Autoattacks verbraucht wird. Solange sie noch Stapel übrig hat, erleidet sie von der Autoattack keinen Schaden und reflektiert stattdessen 30% des eigentlich erlittenen Schadens in einem Bereich um sich herum. Nach dem Benutzen dieser Fähigkeit behält sie den Schild und jede 3. Autoattack gewährt ihr einen neuen „Blocken“-Stapel, bis sie den Kampf verlässt.
  • „Bludgeon“ tauscht ihre aktuelle Waffe gegen einen massiven Streithammer aus. Sie verursacht erst Schaden um sich herum und anschließend in einer gerade Linie vor sich. Solange sie im Kampf bleibt, behält sie den Hammer und jede Autoattack trifft alle Ziele in Nahkampfreichweite.
  • Das Aktivieren von „Scourge“ tauscht Bellonas Waffe gegen eine Geißel (eine Art Peitsche) aus und verursacht in einer geraden Linie vor ihr Schaden. Getroffene Ziele sind von einer neuen Mechanik betroffen, die sich „Entwaffnen“ nennt und können für kurze Zeit keine Autoattacks benutzen. Bellona behält die Peitsche, bis sie den Kampf verlässt, hat eine erhöhte Nahkampfreichweite und jeder 3. Peitschenhieb heilt sie um einen geringen Betrag.
  • Ihr Ultimate „Eagle’s Rally“ ruft am Zielort eine Kriegsstandarte herbei. Direkt getroffene Feinde erleiden Schaden und sind kurzzeitig betäubt. Die Flagge bleibt für einige Sekunden bestehen und gewährt Verbündeten in einem großen Radius sowohl Schutz als auch physische Angriffskraft.

Wie ihr seht, hat Bellona eine Vielzahl von Angriffen, die zu meistern sicher viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Vielleicht genau die richtige Herausforderung für gelangweilte MOBA-Spieler? (Ehrliche Meinung: Von den Mechaniken her hätten sie aus Bellona 3 verschiedene Götter machen können!)

Neue Skins: Hercules, Scylla und neues Ymir-Model

Der neue Patch bringt natürlich, wie jedes Mal, neue Skins mit sich. Hercules bekommt seinen „La Roca“-Skin, der offensichtlich an einen Wrestler erinnern soll. Statt eines Streitkolbens führt er nun einen (mehr oder minder) bedrohlichen, verbogenen Klappstuhl als Waffe.

Scylla bekommt ebenfalls ein neues Antlitz, ihr „Daisy Despari“-Skin ist wohl nichts für Leute mit schwachen Nerven oder all jene, die eine Phobie vor Puppen entwickelt haben. Verdammt cool sieht sie dennoch aus.

Die beiden genannten Skins kommen natürlich jeweils mit einem neuen Voicepack daher.

Smite Skins Hercules Daisy Ymir

Zuletzt wird der allseits beliebte Frostgigant Ymir überarbeitet. Sein Aussehen wurde gründlich aufpoliert und entspricht nun eher den grafischen Standarts der neueren Götter. Diese Verschönerungen betreffen sowohl den normalen, aber auch eine Vielzahl seiner besonderen Skins (TwitchYmir, Nuclear Winter, Golden, Legendary und Diamond). Um die Verschönerungen zu feiern, hat der frostige Kerl nun auch einen Tanz spendiert bekommen, damit er allen zeigen kann, wer der coolste auf dem Feld ist.

Balance-Änderung (Ja. Exakt eine.)

Große Ungerechtigkeiten scheint es momentan nicht auf dem Schlachtfeld der Götter zu geben. Einzig und allein Hou Yi bekommt eine klitzekleine Überarbeitung. Mit seiner Fähigkeit „Dive Bomb“ kann er fortan auch über Hindernisse springen, die von Spielern erzeugt wurden, wie etwa die Eiswand von Ymir oder den Obelisken von Anhur.

Ansonsten enthielt der Patch eine Menge Bugfixes. Die Fehler traten aber ohnehin nur bei einem sehr kleinen Prozentsatz der Spieler auf, sodass die meisten Verbesserungen hier kaum auffallen dürften. Sofern keine Probleme auftreten, geht der Patch am kommenden Dienstag, spätestens aber Mittwoch live. Wer will, kann die neue Göttin schon am Wochenende auf den Testservern ausprobieren.


Wer SMITE gerne spielen, aber davor noch gerne mehr in Erfahrung bringen möchte, dem ist unser SMITE Test zu empfehlen.

Autor(in)
Quelle(n): Patchnotes vom EntwicklerBellona Devinsights
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.