Battleforge: Skylords Reborn sagt „Wir sind nicht mit Eurer Kohle abgehauen“

Beim Online-Spiel Skylords Reborn werfen ein paar Spieler den Entwicklern vor, dass sie nur „Vaporware“ produzieren und eigentlich gar nicht mehr an dem Battleforge-Nachfolger arbeiten. Was ist da los?

Battleforge 2009-2013: Das Online-Spiel Battleforge war seiner Zeit voraus. Battleforge erschien im März 2009. Es kombinierte Echtzeitstrategie mit Sammelkarten. Spieler konnten sich ein Deck aus Kreaturen, Gebäuden und Zaubern zusammenstellen und damit in Echtzeit kämpfen.

Update vom 24.10.: Mittlerweile befindet sich Skylords Reborn in einem offenen Stresstest. Um mitzuspielen, müsst Ihr Euch lediglich einen Account im Skylords Forum erstellen und die Spieldateien runterladen.

Doch das Spiel rentierte sich anscheinend für den Publisher Electronic Arts nicht, weshalb Battleforge nach etwa viereinhalb Jahren eingestellt wurde. Im Oktober 2013 war Schluss.

Eine kleine Gruppe von Fans wollte das Spiel aber zurückhaben, weshalb sie es sich zur Aufgabe machten, den Servercode selbst zu schreiben, um das Spiel unter dem Namen Skylords Reborn zurückzubringen.

Kritiker sagen: „Das Spiel wird nie erscheinen“

Geschlossene Türen: Mittlerweile arbeitet das kleine Entwicklerteam seit 3 Jahren an dem Projekt. Man hat zwar Beta-Tester eingeladen und diese zeigen auch ab und zu Videomaterial aus der Closed Beta. Doch die meisten Fans können aktuell keinen Blick auf das Spiel werfen.

Skylords Reborn

Um die Entwickler zu unterstützen, können Spieler über Patreon einen gewissen Betrag spenden. Die Entwickler erhalten so knapp 1500€ im Monat.

Spieler üben Kritik: Einige Spieler werfen dem Team vor, dass es die 1500€ einfach kassiert und gar nicht mehr an dem Projekt arbeitet. Das Team sei mit dem Geld durchgebrannt, immerhin sei das Spiel auch nach 3 Jahren Entwicklungszeit nicht fertig.

Entwickler sagen: „Es ist viel komplizierter“

Kompliziertes Unterfangen. Die Entwickler arbeiten an dem Projekt Skylords Reborn in Ihrer Freizeit und veröffentlichen jede Woche über ihre Dev-Platform einen genauen Bericht über den Fortschritt am Projekt. Weil sie den Servercode vollständig selbst reverse-engineeren müssen, zieht sich die Arbeit an Skylords Reborn in die Länge. Sie können keine wirklichen Deadlines setzen, da sie mit Code arbeiten, den sie nicht selbst geschrieben haben.

Das Spiel macht, laut den Entwicklern, große Fortschritte. Es habe schon Stresstests gegeben, um die Belastungsmöglichkeiten der Server auszuloten. Und jeder erfolgte Stresstest sei ein Schritt in Richtung Open Beta. Man sei weder mit dem Geld durchgebrannt, noch habe man die Arbeiten am Spiel gestoppt. Skylords Reborn wird erscheinen. Das Team kann aber noch kein genaues Datum nennen.

Battleforge Rogan Kayle

„Wir wollen kein Geld verdienen“: Die Entwickler wollen und dürfen mit dem Projekt Skylords Reborn kein Geld verdienen. Das ist eine der Auflagen, die ihnen Electronic Arts auferlegt hat, damit sie das Spiel legal betreiben können.

Spenden sind freiwillig und Spieler, die spenden, erhalten dadurch keine Spielvorteile in Skylords Reborn. Sie können sich keinen Platz in der Closed Beta kaufen. Durch die Patreon Rewards erhalten Spieler lediglich die Möglichkeit, mit den Entwicklern direkt in Kontakt zu treten.

Spieler warten seit 3 Jahren auf Battleforge

Langjähriges Projekt. Vor 3 Jahren kündigte das Team von Skylords Reborn an, dass es das Spiel in der originalen Fassung zurückbringen wollte.

Anfang 2017 erhielt das Entwicklerteam die Erlaubnis von Electronic Arts, Battleforge unter den Namen Skylords Reborn zu betreiben, unter der Bedingung, dass sie mit dem Spiel kein Geld verdienen würden. Aus dem Fan-Projekt wurde ein legales Wiederbelebungsprojekt.

Knapp ein Jahr später, für Anfang 2018, kündigte das Entwicklerteam eine Open Beta für alle Spieler an. Das Spiel selbst sollte im Sommer 2018 erscheinen. Doch es kam zu Verzögerungen und einige Tage nach dem angekündigten Start der Open Beta, wurde diese auf unbestimmte Zeit verschoben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Einige Fans sind ungeduldig. Battleforge-Fans warten schon lange auf das Re-Release des Spiels. Viele Spieler hoffen auf Neuigkeiten zum Spiel, unterstützen die Entwickler oder reagieren auf Fragen von neugierigen Spielern, die neu dazugekommen sind. Es haben sich bereits 21.000 Spieler einen Forum-Account erstellt, der benötigt wird, um Skylords Reborn zu spielen, wenn die Open Beta startet. Diese Spieler wollen zwar möglichst bald spielen, zeigen aber auch Verständnis für die Situation der Entwickler.

Doch es gibt auch die Spieler, die schon lange warten und nicht mehr warten wollen. Sie hatten sich auf die Open Beta Anfang des Jahres gefreut und wurden auf ein ungewisses späteres Datum vertröstet. Ihnen bleibt wohl nur die Möglichkeit abzuwarten und den Fortschritt des Spiels weiter zu beobachten.

Entwickler versprechen etwas Großes: Zwar geben die Entwickler noch kein Datum für den Start der Open Beta bekannt, doch das Team möchte bald einen großen Entwicklungsmeilenstein ankündigen. Der Inhalt des Meilensteins ist noch nicht bekannt.

Skylords Reborn: Battleforge kehrt zurück
Quelle(n): Skylords Reborn, Skylords Reborn, Skylords Reborn, Patreon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TetsuyaLP

Das wird eh nie erscheinen. Die machen null Fortschritte und selbst der Stresstest ist ein schlechter Witz wo schon bei 1000 Spielern alles abstürzt.
Selbst die Erstellung eines Foren Accounts ist voller Fehler, denn man wird gebannt wenn man sich von einem Rechner aus einloggt auf dem sich ein anderer Account mal eingeloggt hat. Fick diese Bastarde.

Don Carneloni

Wollt ihr den Artikel mal updaten? Oder einen neuen schreiben? Skylords Reborn befindet sich mittlerweile im Open Stresstest 😉

Des

Meinste damit das die down sind komme bei den nirgends drauf?

Lucas Kaczynski

Habe den Artikel mit einem Verweis auf den Stresstest versehen. 🙂

Kendrick Young

oh die alten Battleforge zeiten – das hat schon echt gaudi gemacht.

TNB

Die ganzen Leute die behaupten das dieses Projekt Vapoware ist, haben doch Null Ahnung was das für ein Aufwand ist.
Ich habe bei Skylords schon an diversen Tests teilgenommen und kann sagen, das dies ein echtes Projekt ist und dieses auch erscheinen wird. Die Jungs sind mit sehr viel Engagement dabei, aber auch die haben ein Privatleben. Ist ja nicht so das dies ein Studio ist, die Vollzeit daran arbeiten. Das sind Modder die in Ihrer Freizeit daran rumbasteln und versuchen es zum laufen zu bekommen.

Bodicore

Diese Ungeduld sollte sich besser in Dankbarkeit umschlagen immerhin gibt es Hoffnung. Ohne diese Leute wäre das Spiel unwiederruflich tot. ES zwingt ja keiner zu spenden man kann ja auf den Release warten und dann was abdrücken.

Lucas Kaczynski

Als langjähriger Battleforge-Fan habe ich auch kein Problem damit, etwas länger darauf zu warten. Ich denke viele können sich gar nicht vorstellen, wie schwer es ist, mit Code zu arbeiten, den man nicht selbst geschrieben hat.

Alzucard

Ich kenn 2 Spiele die damit unglaubliche schwierigkeiten derzeit havben. Das sind halt diese hier und das team, welches Otherland übernommen hat.

Lucas Kaczynski

Aber hat das Team von Otherland nicht den Code? Dachte die hätten die Vertriebsrechte vom ehemaligen Entwicklerteam gekauft und somit auch den Quellcode.

Alzucard

Das ganze spiel war ja von anfang an ein kuddelmuddel und ja sie haben zwar den Code, bzw. sie haben alles vom spiel, aber den Code haben sie halt nicht selbst geschrieben udn auch die Werkzeuge dazu nicht. Dazu kommt halt noch, dass es ue3 ist und das ja insgesamt sehr unübersichltihc ist zu ue4.

Lucas Kaczynski

Find ich persönlich auch sehr schade, dass das nichts geworden ist. Das Otherland Universum hatte Potential.

Alzucard

Noch ist hopfen udn malz nicht ganz verloren. Das spiel gibts ja noch nur hat das dign halt nur 20 spieler.

TetsuyaLP

Es ist tot und wird auch nie erscheinen. Die haben weder die Kapazitäten noch die Mittel um für Server zu sorgen, die der Anzahl an interessierten Spielern standhalten wird. Und da sie kein Geld mit dem Spiel machen dürfen kann es auch nicht finanziert werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x