Shroud of the Avatar: Der letzte Wipe – Welt bleibt nun bestehen

Spieler des Selective-Multiplayer-RPGs Shroud of the Avatar freuen sich schon auf den 28. Juli. Denn an diesem Tag wird die Persistenz der Welt eingeführt.

Dies bedeutet, dass es keine Wipes mehr geben wird. Der Status der Welt und der Charaktere bleibt erhalten. Ab diesem Tag erwarten die Entwickler einen Ansturm auf die begrenzt verfügbaren Bauplätze in der Welt, denn gerade das Housing-System begeistert viele Gamer. Wer sich ab dem 28. Juli ein Haus in einer der NPC- oder Spieler-Städte baut, der muss nicht mehr damit rechnen, dass es durch einen Wipe entfernt wird. Allerdings fallen Unterhaltskosten für die Bauwerke an, die ab dem Datum mit Ingame-Geld bezahlt werden müssen. Wer das Geld nicht aufbringen kann, der verliert sein Haus.

shroud of the avatar homes
Final Wipe von Shroud of the Avatar ist trotzdem nicht Launch

Das Entwicklerstudio Portalarium gibt an, dass es auch nach dem Final Wipe noch zu kleineren Rollbacks kommen kann. Treten unvorhergesehene Probleme auf, will man sich die Möglichkeit offen lassen, zu einem früheren Status zurückkehren zu können – dies soll Charaktere und Besitz aber nicht beeinflussen.

Außerdem weisen die Entwickler darauf hin, dass der Final Wipe nicht der offizielle Start des Spiels sein wird. Man befinde sich weiterhin im Early Access. Erst, wenn der Content für Episode 1 des Spiels finalisiert ist, wird man die Early Access Phase verlassen und dann gilt Shroud of the Avatar als offiziell gestartet. Dies soll frühestens Ende des Jahres der Fall sein.

Man ist sich im Klaren, dass diese Vorgehensweise viele Spieler verwirrt. Denn eine persistente Welt wird für viele als der Beginn eines Onlinegames angesehen. Außerdem starten dann viele Fans das Spiel, ohne dass die Story komplett integriert ist. Es sind noch nicht alle Quests eingebaut, was unter Umständen dazu führt, dass man mit dem Helden, den man direkt nach dem Final Wipe erstellt, nicht die komplette Story erleben kann. Allerdings hält man dies für die beste Vorgehensweise.

SotA wird stetig weiterentwickelt

Shroud of the Avatar Charakter

Generell soll das Spiel selbst bei Launch nicht “fertig” sein. Man will jährlich neue Episoden veröffentlichen, welche neue Kontinente, neue Quests und jede Menge weiterer Features mit sich bringen sollen. Zudem plant man, auch nach dem Start von Episode 1 monatlich große Updates zu veröffentlichen, die Neues oder auch Änderungen mit sich bringen.

Habt ihr ein Auge auf das Selective Multipayer RPG Shroud of the Avatar geworfen und plant, eine Art zweites Leben in der Fantasywelt des Spiels zu verbringen, dann solltet ihr den 28. Juli im Auge behalten, sofern ihr euch ein Haus zulegen wollt.

Weitere Artikel zu Shroud of the Avatar:

Quelle(n): MMORPG.com, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David Naber

Vom innovativen RPG-Mix zum langweiligen Standard-MMO.

Einzig und allein das Housing wäre spielenswert, der Rest ist langweilig.

Zeekro

lol so fail, das kennt man doch nur von billigen Asia-Games, wo nach der Beta kein Wipe mehr kommt… so schlecht!

Naja noch schnell rauspressen was geht, bevor der letzte merkt wie krass das Ding gegen den Baum fährt.

Comp4ny

Wann wolltest du eigentlich noch mal anfangen zu spielen?
Habs schon wieder vergessen 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x