Shadow Realms: Electronic Arts sagt 4vs1-Experiment ab; Bioware soll sich auf SWTOR konzentrieren

Electronic Arts kündigt das Ende des Titels “Shadow Realms” an, es wird nicht weiterentwickelt. Das Team von Bioware soll sich stattdessen stärker auf Star Wars: The Old Republic konzentrieren.

Vor einem halben Jahr gab’s noch eine aufwändige Trailer-Kampagne dafür, nun hat’s ein Ende. Der Titel „Shadow Realms“ wird nicht weiterentwickelt. Das Team von Bioware arbeitete an dem Game.

Shadow Realms war als ein 4vs1-Online-Game gedacht, bei dem sich 4 „Abenteurer“ einer Art Verlies stellten. Der gegnerische Spieler sollte ihnen Gefahren und Schwierigkeiten in den Weg werfen, um dann am Ende in einer finalen Konfrontation über sie zu triumphieren oder eben nicht.

Noch zur Gamescom in Köln hatte man Shadow Realms als eines der künftigen Großprojekte beworben und präsentiert. Bereits im November hatte Electronic Arts mit „Dawngate“ ein MOBA-Projekt begraben.

Als Grund für das Ende von Shadow Realms nennt EA, dass es für Bioware wichtiger sei, sich anderen Projekten zu widmen. So soll sich Bioware vor allem dem langlebigen MMO Star Wars: The Old Republic widmen, für das man in 2015 im Angesicht der neuen Trilogie große Pläne hegt.

But the biggest focus for our team in BioWare Austin will be on Star Wars™: The Old Republic™. As every Star Wars™ fan knows, this is a massive year in the Star Wars universe. We have some great plans for expanding this epic game this year, and look forward to sharing the news about those plans with our players in the coming weeks.

Ironischerweise gibt man ein Ende von Shadow Realms nun an dem Tag bekannt, an dem mit Evolve ein asymmetrisches 4vs1-Experiment gerade durchstartet. Ein Drängen des großen US-Gaming-Printmagazins Game Informer hatte ein solches Statement wohl nun notwendig gemacht. Die hatten Wind davon bekommen, nachgefragt und nachgehakt.

Quelle(n): Game Informer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gorden858
Gorden858
5 Jahre zuvor

„But the biggest focus for our team in BioWare Austin will be on Star
Wars™: The Old Republic™. As every Star Wars™ fan knows, this is a
massive year in the Star Wars universe.“
—————

Oo sie haben ein trademark vergessen wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Meinst du, man kann sie irgendwie verklagen? smile

Ich hab auch gedacht: Lösch ich das jetzt raus oder lass ich das drin, oder wie? Finde das auch schräg, was das soll. Und was das für eine Art ist, zu kommunizieren. Hast das irgendwelche Vorteile für sie? Ich kenn mich da auch nicht aus. Aber das ist ja wirklich so ein klares Zeichen: „Ich bin eine Konzern-Drohne, ich spreche von eingetragenen Warenzeichen.“

Gorden858
Gorden858
5 Jahre zuvor

Könnte man ja sonst vergessen, dass Star Wars eine eingetragene Marke ist. Nicht das Blizzard auf die Idee kommt, ihr neues Spiel so zu nennen wink

Aber wie oft sie den Begriff auch in den paar Zeilen untergebracht haben. Erinnert mich irgendwie an so einen Unterhändler der Polizei, der den Namen des Opfers immer wieder erwähnt, um es für den Entführer unterbewusst zu vermenschlichen. grin

So und jetzt muss ich weg und mir irgendwas von Star Wars kaufen… Weiß auch nicht woher das Verlangen gerade kommt…. wink

André Zazzles
André Zazzles
5 Jahre zuvor

Sehr, sehr schade.
hatte mich schon auf das Spiel gefreut.

TNB
TNB
5 Jahre zuvor

Finde die Entscheidung nicht so gut! Evolve hat zwar gerade einen kleinen Hype, der wird aber auch schnell verfliegen. Alle die ich kenne, die Evolve in der Beta gespielt haben, wollen es sich nicht kaufen, weil man hat sich schon Satt gespielt. In den Foren wo ich unterwegs bin, ist der Tenor ähnlich. Es gibt einfach keine Langzeitmotivation und das Gameplay nutzt sich schnell ab. Es macht verdammt viel Spaß für 1-2 Abende, dann wars das aber auch schon. Die Entwickler scheinen das ja ähnlich zusehen, sonst würden sie ja nicht versuchen mit teuren DLC und Skin Packs so viel Geld wie Möglich abzuschöpfen.

Das Prinzip von Bioware hätte mir da schon mehr zugesagt, vor allem weil man da viel mehr für Abwechslung und Neuerungen sorgen kann.

Kashmo
Kashmo
5 Jahre zuvor

Das ging ja sehr schnell. Finds aber besser das sich Bioware dann auf SWToR mehr konzentrieren will. Die Frage wäre auch ob sich das 4vs1 System durchsetzt, nun wo schon frisch Evolve draußen ist.

Varoz
Varoz
5 Jahre zuvor

verständlich das sie sich jetzt auf swtor konzentrieren sollen, wenn der neue film ins kino kommt wird das spiel mit sicherheit einen regen strom an neuen und alten spielern bekommen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Hofft man, ja. Ist bei Herr der Ringe Online wohl ziemlich ausgeblieben.

Varoz
Varoz
5 Jahre zuvor

vielleicht starten sie ja gleichzeitig zum film ne werbekampagne fürs game, weil zufällig zum gleichen zeitpunkt nen neues addon für swtor kommt ^^

m_coaster
m_coaster
5 Jahre zuvor

Weil das Spiel die Stimmung des Films null einfängt.

Keupi
Keupi
5 Jahre zuvor

Lotro und die Filme haben wenig miteinander zu tun. Lotro ist ein gutes Spiel, aber orientiert sich eher an die Bücher und ist im Vergleich zu den Filmen sehr bedächtig.

SWtoR ist da vom Gameplay schon näher dran. Aber es ist so sehr auf die Story fokussiert, dass es einem aus den Ohren rauskommt.

Ich denke die große Zielgruppe hat schon lange entschieden, ob sie das entsprechende Game spielen oder nicht. Da ändert auch kein Film mehr etwas dran.

Meine bescheidene Meinung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.