Survival-MMO als Knast-Gameshow: SCUM startet in den Early Access

SCUM kommt in den Early Access. Das Spiel ist ein Open-World Survival-MMO, es hat aber das Szenario eines Battle-Royale-Shooters. Doch müsst ihr auch auf euren Körper achten und beispielsweise darauf, was Ihr esst.

Kampf der Häftlinge

PUBG trifft Hunger Games. SCUM versetzt euch in eine Arena, in der Gefangene zur Unterhaltung von Zuschauern um ihr Überleben kämpfen. Dabei geht es sehr brutal zur Sache. Ihr bekämpft euch so lange, bis nur noch ein Spieler übrig ist. Als Waffen nutzt ihr all das, was ihr im Spielgebiet findet. Das erinnert etwas an die Filmreihe Hunger Games. Denn die Mitspieler sind nicht euer einziger Feind. Auch Hunger macht euch zu schaffen.SCUM-01

Belohnungen von Zuschauern. Genau wie in den Hunger Games könnt ihr von den Sponsoren in der Spielwelt Belohnungen erhalten. Je nachdem, wie ihr euch in den Kämpfen anstellt, erhaltet ihr nützliche Items, die euch Vorteile gewähren.

Achtet auf euren Körper. In SCUM ist es nicht nur wichtig, euch gegen die Mitspieler zur Wehr zu setzen, ihr müsst zudem darauf achten, dass ihr euren Hunger stillt und euren Körper fit haltet. Dazu verbessert ihr euch sogar anhand eines Charakter-Fortschritt-Systems. Seid ihr beispielsweise zu dick, dann werdet ihr Probleme bekommen, vor euren Gegnern davonzurennen.

Über das Fortschrittssystem verbessert ihr auch:

  • Hacking-Skills
  • den Umgang mit Waffen
  • und eure Kampferfahrung

Steam-Early-Access und Season 2. Im August wird SCUM über Steam in einer Early-Access-Version spielbar sein. Ein genaues Datum wird noch bekannt gegeben. Das Spiel soll stetig anhand von Seasons erweitert werden. Die Entwickler haben bereits Season zwei angeteasert, die neue Elemente wie Kampfdrohnen und Mechs einführt.

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (19)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.