Die neue RTX 3080 von Nvidia ist definitiv ein Grund, meine Grafikkarte zu wechseln

Die neuen Grafikkarten RTX 3070, 3080 und 3090 von Nvidia wurden jetzt offiziell vorgestellt. Für unseren Redakteur Patrick Freese ist die RTX 3080 nun ein Grund, seinen Gaming-PC aufzurüsten.

Das ist neu: In einem großen Livestream am 1. September stellte Nvidia endlich die neue RTX 3000er Serie mit Ampere-Architektur offiziell vor. Ein Schwung neuer Grafikkarten ist schon bald auf dem Markt und könnte die Gamer-Herzen höher schlagen lassen. Denn, was Nvidia da verspricht, klingt nach einem riesigen Leistungssprung.

Zunächst wurden drei Modelle in Form der Founders Editions vorgestellt. Das sind (via nvidia.com):

  • Die Geforce RTX 3070 – Die erhaltet ihr ab Oktober mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 499 €
  • Die Geforce RTX 3080 – Die erhaltet ihr ab 17. September mit einer UVP von 699 €
  • Die Geforce RTX 3090 – Die erhaltet ihr ab 24. September mit einer UVP von 1.499 €

Für mich ist das, was Nvidia zu den neuen Grafikkarten für 2020 verriet, definitiv ein Grund, aufzurüsten.

fragt meinmmo Patrick
Wer schreibt hier? Ich, der Patrick von MeinMMO, baue jetzt seit mehr als 16 Jahren regelmäßig Gaming-PCs für mich, meine Familie und meine Freunde zusammen. Die Zusammenstellung der einzelnen Komponenten steht dabei im Mittelpunkt und dabei achte ich immer auf Preis und Leistung. Lohnt sich ein Upgrade nicht, empfehle ich es nicht. Doch die neuen 3000er Grafikkarten von Nvidia klingen für mich richtig aufregend.

Wie gut soll die RTX 3080 werden?

Das sagt Nvidia: Laut den Hersteller-Angaben soll die RTX 3080 einfach mal doppelt so schnell wie die RTX 2080 der letzten Generation sein. Die günstigere RTX 3070 ist noch schneller als das letzte Flaggschiff, die RTX 2080 Ti.

RTX 3080 Detail

Der Leistungsunterschied, der mit den neuen Karten auf uns zukommt, ist also enorm. Als Hardware-Interessierter rieb ich mir nach dieser Vorstellung die Hände.

Werfen wir dazu einen groben Blick aufs Datenblatt der neuen RTX 3000 GPUs.

Geforce RTX 3090Geforce RTX 3080Geforce RTX 3070
Nvidia CUDA-
Recheneinheiten
1049687045888
Boost-Taktung1.70 GHz1.71 GHz1.73 GHz
Speicher24 GB10 GB8 GB
SpeichertypGDDR6XGDDR6XGDDR6
Leistungs-
Aufnahme
350 Watt320 Watt220 Watt
RTX 3080 Innenleben
Das Innenleben der RTX 3080

Im Bereich Raytracing legt die neue Generation zu. Die Raytracing- und Tensor-Kerne sollen, genau wie die normalen Shader, ordentlich verbessert sein. Die Shader- und Tensor-Kerne 2,7 mal so schnell im Vergleich zur ersten RTX-Generation. Die Raytracing-Kerne immerhin 1,7 mal so schnell wie die erste RTX-Gen. Wer also Wert auf Games mit Raytracing legt, kann hier laut Nvidias Daten ordentlich profitieren.

Die RTX 3080 steht schon auf meiner Wunschliste

Darum werde ich aufrüsten: Anfang 2017 kaufte ich meinen Gaming-Rechner, wie er hier an meinem Schreibtisch steht, mit einer GTX 1080. Gut, kleine Upgrades wie mehr RAM und eine größere SSD gab es zwischendurch, doch meine Grafikkarte wechselte ich nicht, obwohl ich mit der RTX 2000er Serie liebäugelte.

Zwar waren die RTX2000-Karten schon besser als meine, doch das Upgrade stand für mich in einem zu schlechten Verhältnis von Preis und Leistung. Ich sah keine Rechtfertigung, eine neue Grafikkarte für so viel Geld zu kaufen. Der Sprung in der Performance war mir einfach zu gering.

Nun bringt Nvidia mit der RTX 3000er Serie neue Grafikkarten auf den Markt und setzt diese auch noch mit einem verhältnismäßig niedrigem Preis an. Und die sind auch noch gravierend besser als die Karten der 2000er-Serie. Wie GameStar berichtet, sind gebrauchte RTX 2080 Ti nach der Ampere-Vorstellung nun so günstig wie nie.

Diese Preis/Leistung ist eine Kampfansage, an der die Konkurrenz bei AMD ordentlich zu knabbern haben wird.

Der enorme Leistungssprung der neuen Modelle, den auch die RTX 3080 liefert, zusammen mit diesem Kampfpreis ist für mich ein großes Argument, meine alte 1080 nun endlich in Rente zu schicken und mir noch dieses Jahr die 3080 zu gönnen. Doch vorher warte ich mal noch ein paar Tests ab.

Wie sieht’s bei euch aus? Konnten die neuen Modelle von Nvidia euch überzeugen und wie gefiel euch die Präsentation?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
88 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DoubleYouRandyBe

@Patrick Freese Freese was für ein Netzteil verwendest du aktuell? Da du ne 1080 hast denke ich so etwas zwischen 550-650 Watt? Für ne 3080 wird ja lauft Nvidia ein 750 Watt empfohlen.

Ich selbst han ein 650 Watt. Denke sollte trotzdem reichen für ne 3080 kombiniert mit nem leicht übertakteten 6700k.

ratzeputz

Ich warte noch auf Big Navi … bis dahin tuts meine 5700XT nach wie vor sehr brav.
Ich bin auch zufrieden damit … war meine erste AMD seit der Radeon 9800 Pro (damals noch ATI) und gebe gerne auch wieder eine AMD in mein System … wenn Performance in Relation zum Preis passt.

Wird Big Navi ein guter Wurf, kommt wieder eine AMD rein … wenn nicht dann eine der 3000er NVIDIA Serie, sofern sie wirklich das hält, was sie verspricht (Tests werden es zeigen) …
Scheint wohl ein ähnlich bahnbrechender Sprung zu sein, wie damals die legendäre 8800er GTX

Zavarius

Bin auf die Variante für Lappys gespannt. Kann ich dann mal in paar Jahren einplanen, wenn die 2080 nicht mehr ausreicht ( badumtss…). Der Preis ist mmn. super. Ob es sich lohnt sei mal gaaaanz dezent dahingestellt. Ich habe 2,4XX und paar zerquetschte investiert für meinen Medion Erazer Laptop (32gb, 4.5ghz, 2080ti, 144hz etc etc…) und dieser spielt 4k (an Samsung TV angeschlossen) mit gut bis zu 60fps ab. Ob ich in Division/ESO/Destiny/Assassins Creed/Witcher usw. nun mit 40 (RTX) oder 60fps rumlaufe – bei Lust und Laune am TV, ist relativ.

Leute mit bereits gutem Setup sollten es sich 5x überlegen, hier unnötig Geld zu investieren. In 3~5 Jahren vielleicht mal… Wenn es bis dahin auch die passenden Spiele gibt.

Desten96

Also lohnt sich eine 1070 ti durch eine 3070 zu ersetzen? Der Preis hört sich gut an. Ich schaue es mit mal so gegen Dezember an. Sehe es nicht ein 1000 Euro für eine Grafikkarte auszugeben.

Matt

Ob es sich lohnt, die Frage ist, was man wie spielt, wenn man vom Finanziellen absieht. Hier um mich herum gibt es einen Rechner mit einer GTX1070 an einem 2k Monitor, einer RTX 2070 an einem FHD Monitor und einer RTX2080ti an einem 4K Monitor (60 Hz). Selbst die GTX taugt noch für aktuelle Spiele, wenn man nicht alles auf Ultra sehen will. Gerade bei Shootern spielt man ja eher „puristisch“ von den Grafikeinstellungen. Und Spiele, denen 30 Hz reichen, weil sie nur flüssig sein müssen, wie Horizon Zero Dawn etc. sind auch noch möglich.
Lange Rede kurzer Sinn, selbst eine betagte 1070 taugt noch, wenn man die neuen Features nicht benötigt.
Und gegenüber einer 2080ti ist die neue 3090ti nicht soooo viel schneller, dass sich ein Upgrade lohnt, denn ohne DLSS sind auch hier 4K Spiele in RTX ohne „Leistungsmodus“ über 60 Hz eher nicht möglich. Wenn man mal davon absieht, dass es eigentlich kaum vernünftige 4K Monitore gibt, die mehr als 60Hz können ohne Kompression zu verwenden, ich kenne keinen, alles nur angekündigt.

berndguggi

Von Asus gibt es doch einen 27 Zoll 4k mit 120 hz/overclocked auf 144? Sehr teuer, ja.

Desten96

Ich spiele halt gerne auf ultra und mit 144 herz. Daher das ich streame ist eine gute Graka auch nicht schlecht. Mich interessiert auch der rtx Aspekt sehr und daher das ich aktuelle games zocke würde sich das denke lohnen. Da zu kommt noch das ich sie erstmal drin lassen kann für 4 Jahre. Die 1070 ti hab ich ja auch seid 2018. Fie 2000 Reihe hab ich gekonnt ausgelassen da ich da keine wirkliche Verbesserung zu meine 1070 zu sehe aber die 3000 sieht wirklich interessant aus. Schwanke zwischen der 70 und der 80.

DoubleYouRandyBe

Du scheinst ja recht insider Wissen zu haben was die Leistung der 3090 gegenüber der 2080ti betrifft.

Monitore in 4K und 144Hz in 32 Zoll mit HDMI sind auch bereits einige angekündigt.

Shin Malphur

Keine Grafikkarte ist Grund genug die Grafikkarte zu wechseln. Nur die entsprechenden Anwendungen und Spiele sind Grund genug….und die gibt es noch nicht. Die 3070 und 3080 sind ohne Frage aber sehr gute Pakete! Aber was bringt es jetzt aufzurüsten, den teuersten Preis zu bezhlen, wenn sowieso erst ab nächstem Jahr die brauchbaren Spiele dafür erscheinen? Lediglich Besitzer von GraKas älter als die GTX1000 Generation für die könnte es sich zu Cyberpunk lohnen. Alle anderen können gut noch 100-200€ sparen und etwas warten.

Matt

Also wenn man sich die Preisentwicklung vieler RTX Karten ansah, da war von einem Preisverfall von 10 bis 20% im ersten Jahr nichts zu sehen, der Preis blieb fast zwei Jahre stabil, soweit ich die Preise verfolgt habe. Mal gab es mehr, mal weniger Spiele dazu, sonst wenig Preisentwicklung. Also das Argument kann ich nicht nachvollziehen.

K-ax85

Halte ich für Quatsch – ich habe einen 3440 x 1440 Monitor – meine Grafikkarte, eine 2080 Super, schafft auf der Auflösung mit hohen (nicht maximalen) Details in z.B. Escape from Tarkov, nur so zwischen 70-100 FPS, auch in anderen anspruchsvollen Titeln kann die 2080 Super in nativer Auflösung mit maximalen Details meinen UWQHD 100hz Monitor nicht immer mit 100+ fps bedienen – wenn man einfach immer weiter die Details verringert mag deine Aussage für einen gewissen Zeitraum stimmen, man kann aber auch innerhalb einer Spielegeneration die Grafikkarte upgraden, weil man am Ende auch für die bestehenden Spiele einen Leistungsschub erfahren wird der in vielen Fällen das Spielerlebnis verbessert.

Es ist also keine Frage der Notwendigkeit, sonder eine Frage was man „zu ertragen“ bereit ist – und ich persönlich ertrage es nicht mit weniger als 80fps und weniger als mindestens hohen Settings, lieber sogar maximalen, in Shootern unterwegs zu sein. Für Strategiespiele sehe ich das anders, aber die sind meistens gar nicht so anspruchsvoll.

Die Spiele, die die Mehrleistung gut gebrauchen können, existieren schon jetzt, gerade wenn man in UWQHD oder 4K spielt. Mag sein, dass viele dieser Spiele einfach schlecht optimiert sind (Horizon Zero Dawn z.B.), es ändert aber nichts daran, dass Sie die Mehrleistung gut vertragen können.

cap

Lustigerweise hat die GTX 1080 damals noch unter 500 Euro gekostet und das auch im Custom-Design. Die 2000er Serie war viel zu teuer und das konnte sich Nvidia nur erlauben, weil es keine ernste Konkurrenz gab. Sie haben sich drauf ausgeruht und nochmal eine unfassbar schwache Super-Serie rausgebracht, die ebenfalls in keinem Zusammenhang zum Preis stand. Die Preise sind in dieser Zeit so in die Höhe geschossen, dass es uns jetzt auf einmal wie ein Kampfpreis erscheint, wenn eine Karte für 700 Öcken über den Tisch wandert. Die 3090 kostet gleich 1,5k…

Anker-Effekt und schlaues Marketing nennt sich das und wir alle feiern Nvidia dafür.

ApolloApe23

Die Daten von Nvidia sollte man nicht an die große Glocke hängen. Erst mal offizielle Benchmarks abwarten und dann weiter sehen! Die 2,7x Leistung wird wahrscheinlich dann erreicht wenn alles auf Volllast und mit DLSS 2.0 läuft. Die interessanteste Karte wird wohl die 3070 sein, mal abwarten ob die neuen Gerüchte um eine 3070Ti wahr werden. ;D

Keupi

Ich bin da echt raus, die Preise gehen gar nicht mehr. Für das Geld kaufe ich mir eher eine Konsole. Das Preis/Leistungsverhältnis beim PC Gaming ist imho kaputt. Und das sage ich,obwohl ich mir das finanziell durchaus leisten könnte und teilweise in der Vergangenheit getan habe. Aber da bin ich raus.WoW und LOL laufen noch ewig auf meinem PC und der Rest kommt fürdie Konsole oder lässt es.

Nico

man muss sich ja kein top notch kaufen, das war schon immer so, das hat halt nichts mit konsole oder pc zu tun, zumal die Konsole wenn sie rauskommt auch da nicht mithalten kann. Was ja nicht schlimm ist. Weil wie gesagt man brauch nicht umbedingt immer die top hardware also normalo spieler.

Keupi

Du hast ja Recht. Trotzdem ist das fast schon Recourcenverschwendung. Am Ende entscheidet jeder selber. Das ist gut und richtig.

chack

Zum Thema Preis Leistungs Verhältniss. Du kannst auch etwas warten bis die mid und low end Karten der 3xxx Serie zu Weihnachten oder Q1 Q2 nächstes Jahr kommen. Du kannst dir damit für gute 600-800 Euro ein System bauen mit welchem du gut auskommen wirst. 2K mit 144hz mit DLSS oder 60Hz auf 4K sind auf jedenfall drinne. Dabei kannst du jederzeit Upgraden und bist in keinster Weiße limitiert wie bei Konsole. Selbst du Low End GPUS die noch kommen und die neuen Ryzen CPUs sind besser als jede Konsole in so ziemlich jeder hinsicht. Auch die für den kleinen Preis.

Kite5662

Weiß jemand wann es eine Notebook-Variante gibt? Ich bin aktuell auf einem Scheideweg zwischen RTX 2070 oder auf die neuen RTX 3070 zu warten. Kennt sich da jemand aus?

Vallo

Gut zusammengefasst. Ist für mich auch der Grund weswegen ich meine in Rente schicke. Hat sich bisher nicht gelohnt. Mache ich aber immer so. Jede 2. Generation wird sich eine neue geholt. Da ist der Sprung meist am Größten

chack

Ich mach meistens auch immer 2 Generationen außer ich bekomm irgendwo nen guten Deal. Aber das ist schon heftig der jetzige Sprung in Sachen Performance, Specs und Software bei der neuen Generation. Die „neuen“ Konsolen haben noch nicht mal ein Releasedatum und sind mit der Ankündigung von NVIDIA schon total veraltet bevor sie überhaupt ein erscheinungsdatum haben, einfach krass. 👿

Sick0w

Freu mich schon auf das dumme Gesicht der Leute, wenn Sie realisieren das die 3070 in Games eben nicht besser perfomen wird als die 2080 Ti.

Herlitz

Aber Jensen hat doch ganz stolz behauptet… 😀

Max Mustermann

Ich vermute mal, dass du dir eine 2080ti teuer erkauft hast? 😂

Sick0w

Nein, ich hab mir keine 2080 Ti gekauft.
Trotzdem wird die 2070 keine 2080 Ti outperfomen. Denke die wird sich eher mit der 2080 Super battle’n.
Wer denkt diese X mal soviel Leistung könnte man 1:1 auf die Spiel FPS übertragen ist schlicht weg nicht ganz so Helle.

chack

Es gibt doch schon ein Früh veröffentlichtes Video auf Digital Foundry wo die Power der 3080 im Vergleich zur Founders 2080 gezeigt wird. So wie es aussieht ist der Sprung echt.

Bodicore

Und selbst wenn sie doppelt so gut wäre.
Als Besitzer der 2080Ti bin ich mir 100% sicher das ich NULL Unterschied merken würde wenn ich die Karte austauschen würde.

Das ganze findet doch inzwischen doch nur noch auf dem Papier und in der Hose statt.

Vielleicht liegt es an mir und ich bin einfach nicht so sensibel aber ich wechsle mein System ca. 4-5 Jahre komplett und habe die letzten beiden male schon kaum eine Verbesserung gespürt.

Max Mustermann

Wenn man halt seit 10 jahren + auf 1080p 60fps festhält, wirst du auch in 25 jahren keinen unterschied festellen 😂

Bodicore

Ha ha ja das könnte es sein 😉

Keupi

Fairerweise würde Full-HD mit wenigstens 60FPS vollkommen reichen. Überall wird nach Umweltschutz gerufen und SUV Fahrer sind Sünder, aber eine teilweise 350-500W Heizung einbauen für viel Geld ist super.

chack

Wer will bei solch einer Leistung noch ne Konsole kaufen? Spätestens jetzt sollte man auf PC von Konsole wechslen und 2K 4K mit stabilen 144/100+ FPS genießen.

exelworks

Da stellt sich eben die Frage wer zwingend natives 4k mit 144FPS benötigt.

Natürlich sind das immer eindrucksvolle Zahlen aber gemessen an Preis/Leistung steht das in keinem Verhältnis.

Dazu kommt noch, dass weder 4k noch eine FPS jenseits der 100 etwas über die Qualität des Spieles oder Spielerfahrung aussagen.

Ein Film in nativen 4k und HDR+ ist auch nicht zwingend besser/hübscher als ein Film der nur in 2k gedreht und für 4k aufbereitet wurde.

chack

Nativ 4K ist irrelevant, DLSS2.0 / 3.0 ist da und mit den neuen Tensor Cores welche um 2.7 mal schneller sind als die alten, nochmal zusätzlich deutlich performannter als bisher schon. Mit DLSS in 4K hast du eine interne Auflösung von 1080p im Performance Mode und 1440p im Quality Mode. Das Bild ist sogar mit DLSS schärfer und wirkt dadurch optisch hochauflösender als natives 2K / 4K. Performance von Full HD und Bildqualität in 4K.

Dazu kommt noch, dass weder 4k noch eine FPS jenseits der 100 etwas über die Qualität des Spieles oder Spielerfahrung aussagen.

Das sagen auch nur diejenigen die noch auf 60hz zocken. 144hz ist heute standard und der Unterschied von 60hz zu 144hz ist gewaltig.

Ein Film in nativen 4k und HDR+ ist auch nicht zwingend besser/hübscher als ein Film der nur in 2k gedreht und für 4k aufbereitet wurde.

Was soll das den für ein Vergleich sein. Wenn du einen Film auf dem selben panel einmal in 2K und einmal mit 4k + HDR anschaust, siehst du da deutliche unterschiede. Klar auf 10 meter nicht, aber von der optimalen Ausgangsposition siehst du einen klaren unterschied. Ist ok bleib bei deinem Full HD und rede dir weiter ein das es ja eh nix bringt und das Auge das alles nicht wahr nimmt etc.

exelworks

Du weißt doch absolut nichts über mein Equipment, also was soll dieses süffisante Gerede nur weil man nicht deiner Meinung ist.

aber um Dich zu beruhigen…Meine Tvs sind schon seit Jahren nicht mehr nur Full HD…dazu habe ich 3 verschiedene Abspielgeräte und manche Filme sogar in verschiedenen Varianten was Qualität betrifft…einfach weil ich dort viel getestet habe und es auch Unterschiede gibt.

144hz ist meist bei Gaming-Monitoren integriert aber für meinen TV egal. Der schafft nativ 100hz was auch völlig ausreicht da ich dort keinen PC angeschlossen habe wo ich mehr bräuchte für die Bilderwiederholungsfrequenz.

Cameltoetem

Preis Leistung ist auf den NextGen Konsolen einfach besser. 4k auf 60 fps passen auch gut. Wenn ich 4k auf 144fps haben will zahle ich locker den doppelten Preis. Wenn nicht mehr. Das will ich aber nicht. Zudem bekomme ich ohne Konfigurationsaufwand ein schönes Hacker freies Eco System auf dem ich nicht nur spielen kann sondern auch als Media Center nutzen kann. Musik, Streaming Dienste, alles da für 500 Euro. Preis Leistung unschlagbar.

Mapache

sondern auch als Media Center nutzen kann. Musik, Streaming Dienste, alles da für 500 Euro. Preis Leistung unschlagbar

Dafür braucht man keine Konsole, denn das kann heutzutage jedes aktuelle Smart-TV Gerät von alleine.

4k auf 60 fps passen auch gut. Wenn ich 4k auf 144fps haben will zahle ich locker den doppelten Preis

Na ja es ist nun mal normal, dass wenn ich mehr/bessere Leistungen will halt auch dementsprechend mehr zahlen muss. Verstehe deshalb dieses Argument nicht so recht.

Technisch gesehen sind die PCs unschlagbar das liegt aber einfach an der Tatsache, dass man sie stetig optimieren kann was bei der Konsole daheim so eben nicht geht. Es geht doch im Endeffekt eher darum:

– Wo zocken meine Freunde ?
– Wie viel ist mir mein Hobby wert?
– Hat man den Platz für PC + Peripherie?
– Wie intensiv nutzt man die Geräte ?

Wer rein auf Performance geht greift eh immer zum PC aber das will eben nicht jeder. Darum sind Konsolen so beliebt, sie bieten sehr gute Technik zum „kleinen“ Preis die für viele eben vollkommen ausreicht.

exelworks

Aber der Preis der Konsole alleine ist hier auch ein Punkt für sich.

Weil mit der Konsole alleine ist es halt nicht getan. Außer man möchte wirklich überall sparen.

Mein Tv und meine Soundbar haben dafür weit über 3000€ gekostet. Also für mein GammingHobby bezahle ich ziemlich viel aaaaber…und das hast du halt auch richtig gesagt, mir ist es wichtig wo meine Kumpels zocken und welche Spiele mich ansprechen.

Wo ich das mit dem Preis im Moment sehr stark merke ist aber auch bei der Diskussion um Xbox und PS5. Da gerade dort oft diese „MS hat den Game Pass und ich brauch kaum noch etwas für meine Spiele zu bezahlen“-Argumente kommen oder wenn bei PS+ mal keine AAA-Titel im Gratisangebot sind.

Mapache

Ja aber TV + Soundbar nutzt man, sofern man keine exklusive Männerhöhle hat, ja auch im allgemeinen für das Film- bzw Serienerlebnis.
Daher würde ich diese Geräte nicht unbedingt zum Kostenfaktor Konsole dazu zählen.

Ich bin dieses Jahr von Konsole auf PC umgestiegen weil ich einfach diese bessere Performance wollte. Das aufrüsten meines alten PCs hat mich im Endeffekt aber „nur“ 600€ gekostet ( CPU, RAM, MB ) und das hält für mich dann aber auch, sofern nichts über den Jordan geht, die nächsten 3 Jahre.
Und das was mich ein PC vllt mehr kostet spare ich, im Vergleich zu meiner PS, dann aber auch wieder ein. Da man kein PS+ benötigt und die Spiele günstiger sind. Aber alles in allem ist es am Ende doch nur eine reine Milchmädchenrechnung. Jedes System bietet für den jeweiligen Nutzer Vor- und Nachteile. Muss eben einfach jeder wissen was er will. Nur finde ich diese Bevormundung durch manch andere, man müsste doch diese Plattform oder jene Plattform nutzen Käse.

exelworks

Ich habe im Moment meine Männerhöhle von daher ist das ok hehe und klar ich nutze das System für alles. Ich schaue auch Blurays nie über meine PS4 Pro sondern über den UHD-Player weil auch bei nicht 4k Filmen die Darstellung deutlich besser ist.

Wenn man so neue Sachen sieht, wie z.B. aktuell Flight Simulator, kann ich das natürlich schon nachvollziehen dass jemand umsteigt.

Mapache

Ja der sieht schon genial aus. War aber jetzt nicht der Grund für mich. 😁
Mir ging es eher um Performance bei Shootern, das angenehmere Spielgefühl mit M+K (meine persönliche Ansicht) und Ladezeiten.

Und ich finde es so auch wesentlich bequemer beim zocken mit anderen zu interagieren. Nebenbei mal dem Clan im Discord/Steam antworten ist da wesentlich einfacher und angenehmer. Und da mein System 3 Monitore umfasst kann man auch mal YT oder so nebenbei laufen lassen. 😁

exelworks

Klingt Geil 😎

Dafür ist es halt auch der Shit.

Shooter, Strategie und Simulationen sind einfach am PC besser.

Würde glaube schon ne Macke bekommen wenn ich z.B. bei Counter Strike mir alles einzeln kaufen müsste weil ich keine Shortcuts habe wo das 5sekunden dauert.

Mapache

Dafür geht aber Nichts über die Bequemlichkeit einer Konsole. Halb liegend mit dem Controller in der Hand auf der Couch und zocken hat halt auch schon was. 😁

Irgendwann wird dann bei mir sicher auch eine PS5 angeschafft.

exelworks

Jop, obwohl ich sehr nah vorm TV sitze. Mein Kumpels sagen immer ich brauch keine VR-Brille hehe

Für mich sind es auch die Games. Bloodborne, GoW, Ghost of Tsushima..Dark Souls gibts auch für den PC aber hey da spielt man es auch nur mit Controller.

Mapache

Ja die Spiele sind auch grandios. Bin aber niemand der sich nur deswegen eine Konsole zu legen würde dafür wäre ich zu geizig. 😁

Cameltoetem

Da möchte ich auch Veto einlegen 🙂

Ich bin Shooter Spieler seit Quake 3 und mir machen Shooter auf der Konsole mittlerweile mehr Spaß. Ich habe den Controller lieben gelernt und kann gut damit umgehen. Mein Clan hat ne WhatsApp Gruppe und ansonsten wird alles über PS Partys gemacht. Ich brauche also nur mein Headset an den Controller stecken und meinen Hintern in den Sessel und alle Leute auf die ich Lust habe sind da und wir haben Spaß beim zocken. Es kommt also immer darauf an wie man sich organisiert.

Cameltoetem

also ich habe keinen bevormundet. Das ist einfach meine Meinung. Wer das anders machen möchte der soll das selbstverständlich so machen. Mit einem 600 Euro Update wirst du etwa auf der Leistung der neuen Konsolen sein. PS+ ist ein negativer Faktor, stimmt. Hin und wieder bekommt man da aber auch mal ein cooles Spiel das man gern mag.

Mapache

. Mit einem 600 Euro Update wirst du etwa auf der Leistung der neuen Konsolen sein

Also mein System schafft 4k/144fps ohne Probleme was man von den neuen Konsolen so wohl nicht behaupten kann. Demnach ist das schon etwas über den Konsolen. 😁

Das mit der Bevormundung war nicht auf dich bezogen sondern eher allgemein. Sorry falls das falsch rüber kam.

Hab selbst auch sehr lange Shooter auf der Konsole gezockt (Doom, CoD, BF, Destiny) und hatte nie Probleme mit dem Kontroller aber M+K ist eben eine ganz andere Liga.
Was das mit der Organisation der Kommunikation angeht, du bist aber trotzdem immer gezwungen wenn jemand in deiner WhatsApp Gruppe schreibt und du antworten willst erstmal den Kontroller aus der Hand zu legen, das Handy zu schnappen und dann kannst du antworten. Ich sehe aber während des zockens direkt alle wichtigen Nachrichten, kann instant wechseln und antworten. Das ist schon wesentlich angenehmer. Auch bietet ein Discord, TeamSpeak etc viel bessere Möglichkeiten als diese rumpel PS Party. 😁

Aber wie gesagt am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden was ihm/ihr lieber ist.

Cameltoetem

Es ging mir eher darum das ich mit dem Gerät für meinen Mancave das optimale Gerät gefunden habe. Es passt für mich viel besser dort hinein. Aber klar, wer mehr Leistung haben will muss mehr bezahlen. Mit 600 Euro ist es aber nicht getan um über deutlich über die Werte der Next Gen Konsolen zu kommen. Wer nicht Top Leistung braucht und ein Gerät will das mit minimalem Konfigurationsaufwand viele Wünsche bedient für den ist die Konsole eine sehr gute Option.

Max Mustermann

Hackerfrei? Naja, da gibts diesen adapter…
Und weder sony, noch MS haben bestätigt, dass alle games auf 4k 60fps laufen.
Von dem unterschied von 60fps auf 120+ fps ganz zu schweigen…

Cameltoetem

Ja ist richtig. Die Adapter sind ein übel das Cheating sehr ähnlich ist. Aber es gibt keine Wallhacks, Aimbots usw.
Mir persönlich sind die 4k egal. Ich spiele sie nichtmal auf dem PC. Ich erwarte aber FullHD mit 120 fps auf den Konsolen. Für mich ist das ausreichend.

Rush

hacker frei sicher nicht, einfach weniger, aber immernoch genug. Ausserdem gibts noch externe sachen wie Xim4 usw.

diesel

ich wechsel eher auf Konsole weil mir die Spielequalität die ich auf PC bekomme die Hardwarepreise nicht mehr wert sind.

Mapache

Also bezahlst du lieber auf der Konsole mehr Geld für die Spiele dessen Qualität es dir eigentlich nicht wert ist?!
🤔

diesel

Ich glaube da reden wir ein bisschen einander vorbei. Ich kaufe max 2-3 spiele im Jahr, auf PC kann ich nicht mal sicher sein das die mir gefallen. Viel Schrott dem ich entwachsen bin. Exklusive von Sony sagen mir deutlich mehr zu. Wenn das auch nur 2 Titel im Jahr sind, ok. Aber ich hab mehr spaß dran

Khorneflakes

Wieso sagen die Leute, dass ihnen 10GB VRAM zum zocken nicht reichen? die 3090 ist quasi nicht zum zocken gedacht, sondern für Anwendungen, deswegen haben sie auch gesagt, dass die 3080 das Topmodell sein wird, selbst meine 2070 Super ist VRAM Technisch nicht zu 100% ausgelastet, nie. Und da wir hier einen anderen Speicher und den ganzen Kram haben, könnt ihr gar nicht wissen, dass die 10GB nicht reichen 😀

Max Mustermann

Es geht um 4k. Dafür sind in nächster zeit 10gb zu wenig. Deswegen wird nvidia in naher zukunft eine 3070ti mit 16gb, und eine 3080ti mit 20gb rausbringen.

GeT_R3kT

Ich warte auf die 3080ti die laut Gerüchten 20GB VRAM haben soll. Ich finde die 3080 mit 10GB sind einfach zu wenig im Vergleich zur 3090. Daher auf Zen3 + 3080ti warten und dann wird eingekauft 😉

exelworks

Was legt man dann so ungefähr am Ende hin für das ganze System?

Würde jetzt mal vermuten ab 3k € aufwärts oder?

Mike

3070 soll um die 500€ die 3080 um die 700€ anfangen. Prozessor (Ryzen 3600) um die 200€, Mainboard Durchschnitt 150€, Arbeitsspeicher 16GB 80€, Netzteil 70€, Gehäuse 100€. 1TB PCIe4 SSD ca. 160€. Also ca. 1500 € gesamt. Ist nur durchschnittlich, man kann locker mehr aber auch weniger ausgeben.

exelworks

Ok, hätte gedacht die 3080ti kostet deutlich mehr. Da kostet doch die 2080er schon über 1000 Euro oder?

Khorneflakes

Noch weiß niemand obs ne 3080TI geben wird aber ich glaube dafür gibts die 3090, das ist son zwischending zwischen TI und Titan, hab ich zumindest so aufgeschnappt.
Es wird aber Karten mit mehr VRAM geben, ne 3070 mit 16GB und ne 3080 mit 20GB,

GeT_R3kT

Jop entweder wird’s dann die 3080 mit 20 aber ich tippe bei NV das die dann eben 3080ti heißen wird mit 20GB. Wäre etwas blöd zwei gleichnamige Karten im Angebot zu haben mit unterschiedlichen Specs.

GeT_R3kT

In Planung ist der Nachfolger von Ryzen 3900X ( um die 400-500€) und die 3080ti wird zwischen einer 3080 und der 3090 sein. Die 3090 ist ja der Ersatz für die Titan!

Sick0w

Ja ich wart auch lieber auf 20Gb VRAM. Immerhin werden von meinen 8 GB in einigen Spielen ganze 4GB beansprucht, wo soll das nur hinführen?!

GeT_R3kT

Ich sehe schon du spielst keine Top Games auf 2k/4K und min. 165 Hz. Alleine schon 4K Texturen etc. Rammeln das Speicher ordentlich voll. Wenn man dazu noch 2 Displays nutzt dann sind meine 8GB der 1080 schnell voll bzw. am Limit aber Hauptsache du hast deinen Senf dazu gegeben, nicht? 😉

exelworks

Wtf? Du siehst das, weil ich dachte dass eine Grafikkarte mehr kostet am Ende?

Behalte du mal deinen Senf unter Kontrolle Großer 😉

Herlitz

Für mich ist eine so krasse Leistungssteigerung ein Omen, dass AMD endlich wieder im Highend-Bereich ankommt.
Aber letztlich war es nur viel Marketinggelaber, ohne unabhängige Tests denke ich nicht mal an einen Kauf.

Khorneflakes

Vllt. kratzen die neuen Karten von AMD nun am Niveau der 2070 Super/2080 aber ich denke auf gar keinen Fall auch nur ansatzweise in der Nähe der 3XXX Serie, Softwaretechnisch ist Nvidea dank DLSS2.0 AMD noch weiter vorraus, da wird von AMD nichts kommen.
Ich lasse mich aber gerne überraschen.

Herlitz

Vermeintliche 2080 Ti-Leistung mal eben für weniger als die Hälfte auf den Markt zu werfen macht man nicht aus Nächstenliebe.
Man erinnere sich an Intel. Obligatorische 5% Mehrleistung pro Jahr. Und seit Ryzen kam ist die R&D aus dem Winterschlaf erwacht.

Dass Nvidia die Leistung (vermeintlich) verdoppelt passt nicht ins Bild, wenn oberhalb der 3070 ohnehin keine Konkurrenz zu erwarten wäre.

Max Mustermann

Laut letzten gerüchten wird das big navi topmodell wohl zwischen einer 3070 und 3080 landen. Das problem ist, dass nvidia wohl wegen der neuen software amd weiter haushoch überlegen bleiben wird.
Und ob das topmodell von amd den preis einer 3080 unterbieten wird, mit komplett neuer architektur… die werden big navi auch nicht verschenken…

Cameltoetem

Krass. Die kleinste Karte kostet soviel wie ne Next Gen Konsole.
Klar die bringt natürlich auch ne Menge mehr Teraflops aber ich würde sagen die 10-12 der neuen Konsolen sind ausreichend.

berndguggi

Ich denke das hängt von den Anforderungen ab. Ich selbste spiele auf einem 21:9 Monitor mit 3440×1440. Ich wäre mir gar nicht mal sicher ob die Auflösung von den neuen Konsolen überhaupt unterstützt wird. „Ausreichend“ ist halt auch subjektiv 🙂

Cameltoetem

Ja ist auf jeden Fall subjektiv. Ich bin Konsolen Umsteiger. Ich hatte irgendwann keine Lust mehr so viel Geld in Hardware Upgrades zu stecken und seit dem spiele ich auf meiner PS4 Pro. Mein Rechner selber ist auch eher untere Mittelklasse. Ryzen 1700+, 16gb, 1060ti + ssd. Der wird auch nicht mehr erneuert da ich auf die PS5 umsteigen werde wird der genutzt bis er kaputt ist.

berndguggi

Bei mir ist es ungekehrt. 20 Jahre auf Konsole und Ende letzten Jahres auf PC umgestiegen 🙂

exelworks

Das lässt sich in meinen Augen auch nur bedingt vergleichen.

Auf dem Papier stinkt z.B. eine PS4 Pro / X Box One X gegen einen durchschnittlichen PC auf jeden Fall ab aber eine Konsole ist anders konzipiert. Von daher können selbst moderne Spiele in einer vernünftigen Grafik dargestellt werden.

Cameltoetem

Definitiv. Aber darum geht es mir gar nicht. Ich upgrade gern die Konsolen alle paar Jahre für 500-600 Euro aber mehr will ich da nicht investieren. Da zahlt man auf dem PC schon deutlich mehr. Gut, man bekommt auch mehr Leistung. Aber das ist mir nicht so sehr wichtig. Ich spiele CoD zum Beispiel viel lieber auf der Konsole als auf dem PC. Ist ne Frage des Geldes und der Vorlieben.

exelworks

Klar.

Eine Konsole bedeutet halt auch einfach …kaufen = anschließen 0 Ruhe für 4-5 Jahre

Höchstens der TV muss ab und an noch aufgerüstet werden.

Aber ansonsten muss man sich um wenig sorgen machen. Klar bei modernen Computern auch fast überhaupt nicht aber natürlich versuchen die meisten gerade da mit Spielerein noch die letzten Prozente an Leistung gewinnen zu können.

Für mich als Konsolenspieler ist das völlig egal.

chack

Das sind ja nicht alle Karten der 3xxx Serie. Da kommt noch 3060,3050 und mindestens ne 3050ti.

Max Mustermann

Moment… es gibt ne 2050/ti?

chack

ne aber sowas wie 1660 und 1660ti. Da NVIDIA aber mit der Namensgebung aufräumt, kannst du fest mit 3050 und 3050ti rechnen. Vorallem schon deshalb weil man die neue technologie auch dem kelineren Geldbeutel zugänglich machen will, auch im hinblick auf AMD. 2050 und 2050ti gabs ja auch nur deswegen nicht weil die 16xx Karten kein RT und Tensor Cores hatten. Da AI upscaling und RT nun aber Standart wird bzw ist, werden das auch die kleinen Karten haben und somit muss man die Namentlich auch nciht deutlich abgrenzen.

Daniel

Na das ist so aber schwer vergleichbar.

Man kann einen 150 PS Golf einfach nicht mit einem 500 PS Porsche vergleichen. Das sind 2 verschiedene Welten.

Und speziell bei der Konsole hast Du’s sehr einfach, bist aber auch extrem eingeschränkt.

-Am PC kann ich digitale Inhalten kaufen wo ich möchte und kann so Geld sparen
-Beim PC kann ich allumfänglich mit Controller odef M+T spielen
-Die Spiele sind billiger
-PS+brauch man nicht
-Ich kann defekte Arbeitsspeicher oder Grafikkarten selbst ersetzen ohne die Garantie zu verlieren
-Am PC kann ich mehr machen als On/Off und Spiele starten
-ich kann am PC mehrere Dinge gleichzeitig machen (spielen, discord, youtube…)

Das wars was mir spontan einfiel.

Klar. Für manche ist ein Golf okay, aber einem Porsche Fahrer vorzuwerfen, das sein Wagen viel zu teuer wäre ohne alle Umstände zu vergleichen, passt irgendwie so nicht.

Cameltoetem

Den Vergleich finde ich sehr passend und muss dir zustimmen. Das ist so ein schlechter Vergleich. Mit einem PC kann man selbstverständlich auch viele Dinge mehr machen als Media Center und Games. Klar. Allerdings ist ein gutes PC System mindestens doppelt so teuer. Und ich als Umsteiger vom PC zur Konsole möchte eben nicht mit M+T spielen. Ich habe den Controller lieben gelernt. Mich im Mancave in den Sessel zu setzen, den Controller zu nehmen und die Konsole zu starten bedeutet für mich Entspannung. Mehr als am PC. (Für mich, jeder fühlt das anders.) Startup, schauen ob ne Party auf ist, joinen oder eine aufmachen und Spaß haben mit den Jungs.
Ich behalte selbstverständlich meinen untere Mittelklasse PC. Man macht wie du sagst ja auch andere Sachen damit und hin und wieder gibt es auch mal ein PC only Spiel das ich gerne spiele. WoW zum Beispiel.

Eine Konsole bietet einem einfach viel zu einem überschaubaren Preis.

Todesklinge

Ich muss leider die 3090 kaufen und mal schauen ob um Weihnachten darum schon gute Angebote dabei sind.
Wobei vielleicht kommz noch eine 3090 Ti mit mehr als 24gb ram das wäre noch wünschenswerter.

Meine derzeitige 1080 Ti pfeift aus dem letzten Loch.

lIIIllIIlllIIlII

Du musst? 😀

GeT_R3kT

Wieso brauchst du so viel bzw. Mehr als 24GB VRAM?

Max Mustermann

Das weiß er wohl selbst nicht do genau…

Todesklinge

Für 8k

Mapache

Und auf welchem Monitor willst du das dann darstellen? Du scheinst ja ein wahrer Krösus zu sein. 😁

K-ax85

In 8k mit 60 FPS bei verminderten Details geht bei den meisten Titel laut Nvidia selbst nur mit DLSS 2.0 – und dann reichen 24 GB VRAM leicht aus. Ansonsten kannst du Dir ja gerne die Dia-Show antun.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

88
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x