Rift: Noch nie war es so leicht, schick zu sein – mit 3.2. kommt ein neues Garderoben-System

Das Free2Play-MMO Rift überarbeitet sein Garderoben-System: Erscheinungsbilder und Farben werden künftig in einer Kollektion gesammelt.

Als MMORPGler kennt man das: Da ist ein neues Rüstungs-Teil gefunden und es sieht einfach blöd aus. Die Hose passt nicht zu den Stiefeln, die Brust nicht zum Helm. Zum Glück haben gute Geister das „Transmorgifizieren“ erfunden: Dadurch können Items ihre Stats behalten, aber wie andere aussehen. Normalerweise muss man dazu, die alten „schönen, aber nutzlosen“ Items ewig mit sich herumschleppen. Das änderte sich im letzten Jahr bei Guild Wars 2. Nun zieht das Free2Play-MMO Rift nach.

Wir haben vor zwei Wochen schon darüber berichtet, dass sich Rift beim Garderoben-System am in diesem Punkt unerreichten Guild Wars 2 orientieren möchte. Da war das alles noch in einer frühen „Ja, wahrscheinlich kommt das so, könnte aber auch Quatsch sein“-Phase. Jetzt sind wir ein paar Wochen weiter und bei Trion Worlds ist man der Ansicht: Okay, das ist nun spruchreif. Mit dem nächsten Patch 3.2. wird man das Garderoben-System umstellen und um den Luxus bereichern, den bisher nur GW2-Spieler kennen.

Rift-3.2.-Garderobe

In einem Blog an die Community stellt man das neue System vor: Im Prinzip kann man nun selbst bestimmen, wie das Rüstungsteil oder die Waffe aussehen soll. Und zur Auswahl beim Erscheinungsbild hat man alle Items, die man gesammelt hat und deren Erscheinungsbild mit dem Sammeln freigeschaltet wurde.

Die genauen Abläufe sind vielleicht besonders interessant, wir zitieren Trion Worlds:

Was geschieht, wenn alles live geht?

  1. Das System wird euer Inventar, eure Bank und eure Garderobe überprüfen und alle entsprechenden Erscheinungsbilder automatisch freischalten.
  2. Das System wird die Erscheinungsbilder von Gegenständen freischalten, die ihr zwar verdient, aber vielleicht schon entsorgt habt. Wenn ihr beispielsweise die Erfolge in den Überfluteten Hallen erreicht habt, durch die man Wasser-Helm und -Schultern erhält, werden diese für euch automatisch freigeschaltet. Auch alle Erscheinungsbilder der von euch umgestalteten Waffen werden für euch freigeschaltet.
  3. Die “echten” Gegenstände, die sich in eurer Garderobe befanden, werden per Post zu eurem Charakter zurückgesandt und behalten ihre Werte (Farbe, Seelenbindungsstatus, Handwerkername etc.).
  4. Die Daten all eurer Garderobensets werden so eingetragen, dass sie dem bereits Vorhandenen entsprechen, einschließlich Erscheinungsbild der Gegenstände, Farbe und Kontrollkästchen für Sichtbarkeit.

Die weiteren Details könnt Ihr im Rift-Blog nachlesen. Die Quelle haben wir Euch unten verlinkt.

Autor(in)
Quelle(n): Rift-Blog
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.