MMORPG Rift setzt auf Battle-Pass – Das steckt dahinter

Im März kündigte Gamigo einen Battle Pass für das MMORPG Rift an, ohne dabei Informationen zu den Inhalten zu veröffentlichen. Nun gibt es einen ausführlichen Plan für die erste Season.

Was ist im Battle Pass enthalten? Der Battle Pass ermöglicht es, 30 Level an Belohnungen in einer Season abzuschließen. Dafür gibt es 5 tägliche und 3 wöchentliche Quests.

Als Stammspieler, was zusätzlich zwischen 10 und 13 Euro monatlich kostet, gibt es zwei weitere tägliche Quests und Sonderbelohnungen.

Insgesamt teilen sich die Belohnungen einer Season wie folgt auf:

  • Kostenlos erhält man ein neues Artefakt-Set, welches auch Premium-Service-Gegenstände enthalten soll.
  • Als Battle-Pass-Nutzer erhält man verschiedene kosmetische Gegenstände wie ein neues „Great Balls of Fire“-Mount.
  • Als Stammspieler gibt es weitere Premium-Belohnungen wie Lock Boxes und Treuepunkte.
  • Die kompletten Belohnungen sind auf dem Test-Server einsehbar.
Bild zur Ankündigung des Battle Passes

Wie teuer wird der Battle Pass? Der Battle Pass soll 9,99 Euro kosten. Es wird zudem eine Funktion geben, mit der man den Pass anderen Spielern schenken kann.

Wann beginnt die erste Season? Die erste Season soll bald beginnen. Ein genaues Datum hat Gamigo aber noch nicht bekannt gegeben.

Auch zur Länge der Season gibt es bisher noch keine Informationen. Es gibt lediglich einen Hinweis, dass man das Ende mindestens einen Monat vor dem Start der zweiten Season veröffentlichen wird.

Rift

Die Stammspieler sind nicht begeistert

Im Forum wird der neue Battle Pass von den Spielern diskutiert. Dabei melden sich auch viele Stammspieler zu Wort.

Das sagen die Spieler: Viele sind überrascht, dass sie, obwohl bereits monatlich Geld bezahlt wird, trotzdem zur Kasse gebeten werden. Daran ändere auch der Fakt nichts, dass sie ein paar Belohnungen mehr bekommen können.

Der Nutzer Knikon schreibt:

Wenn ihr Free-to-Play Spieler so zur Kasse bitten möchtet, dann bin ich nicht zu 100% zufrieden mit der Methode, aber ich würde sie verstehen.

Stattdessen erzählt ihr mir, dass ich, neben den 15$ pro Monat, die ich schon in die Firma werfe, noch bezahlen soll, um extra Contet für ein Spiel zu bekommen, dass schon lange nicht mehr wirklich erweitert wurde.

Und dann zahle ich nicht für Expansion Level Content, sondern für etwas, dass in den meisten anderen MMOs als kleiner Content Patch einfach für alle veröffentlicht werden würde.

Rift-Himmelssturm-01

Wie steht es um die Zukunft von Rift? Schon bei der Übernahme von Trion war schnell klar, dass die Teams der Spiele Rift und Trove drastisch verkleinert wurden. So wurden im März die Classic-Server von Rift abgeschaltet, weil die Kapazitäten dafür fehlen.

Anscheinend versucht man nun bei Gamigo, das MMORPG etwas lukrativer zu gestalten und über den Battle Pass neue Einnahmen zu generieren. Ob das gelingt, wird sich bereits in der bald startenden ersten Season zeigen.

Zukunft von MMORPG ArcheAge 2019 sieht gut aus – die von Rift nicht
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gaby Gaertner
Gaby Gaertner
10 Monate zuvor

Hab mir das Ganze eben mal angeschaut… also so die Leute melken ist ja der OBERHAMMER. Erst ein Abo zahlen + nen dann nen Battlepass… Krass und das so ganz ohne wirklichen Content.

mmogli
mmogli
11 Monate zuvor

Schade um Rift …der Euter ist leer.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
11 Monate zuvor

Das Spiel war mal so stark….echt schade

Peter Müller
Peter Müller
11 Monate zuvor

Es gibt jetzt auch auf Youtube ein Video davon
https://www.youtube.com/wat

Selbst das wurde halbherzig ohne Ton (!) hochgeladen.
Manmanman…. was ist nur aus Rift geworden….

Schmardi Don Caramello
Schmardi Don Caramello
11 Monate zuvor

Ach waren das noch schöne Zeiten, als Rift ein Abo Spiel war…. Es wird mir wie Warhammer ewig in Erinnerung bleiben!

Namma
Namma
11 Monate zuvor

Es ist rein optional? Bietet nur kosmetische?
Man kann ohne, ganz normal spielen?
Find ich OK, in anderen Spielen stört sowas auch nicht.
Wie sieht eigentlich sons so in Rift aus? Gibt es deutsche Spieler? Ist es p2win oder eher nicht?

Toby-
Toby-
11 Monate zuvor

Ich habe vor Wochen mit Dauntless angefangen, was mein erstes Spiel mit Battlepass ist. Und naja, es schmeckt mir überhaupt nicht. Hab immer ein schlechtes Gewissen wenn ich eigentlich was anderes zocken will aber dann die Quests nicht machen kann.

Manipulativer Mist, kann wieder weg.

Sevenghost
Sevenghost
11 Monate zuvor

Stimm ich dir vollkommen zu. Ich mag diese „Battlepass“ überhaupt nicht. Für mich ist eine zwanglose Monetisierung lieber als sowas.

Ectheltawar
Ectheltawar
11 Monate zuvor

Was gamigo aktuell macht, würde ich kaum mit „es etwas lukrativer gestalten“ durchgehen lassen. Gamigos einziges bestreben scheint aktuell darin zu bestehen, alles was man von Trion übernommen hat, einfach abzumelken. Service wurde gestrichen, Kommunikation findet ohnehin nicht wirklich statt und etwas neues gibt es im Grunde nur bei Archeage. Letzteres aber auch nur, weil da eben XLGames das Spiel produziert und eben nicht Gamigo. Selbst ihr Rolle als reiner Publisher erfüllen sei aktuell nicht im Mindesten.

Für mich wirkt das aktuell alles ein wenig danach das man nun versucht so schnell und effektiv die Kosten für die Übernahme einzuspielen, wie es eben möglich ist. Dafür nutzt man nun jedes Mittel mit dem zusätzliche Einnahmen generiert werden können.

Eigentlich Schade, Trion hatte im Grunde ein paar wirklich Gute Spiele und daraus hätte man sicherlich etwas machen können. Leider hat gamigo sich anscheinend entschieden diese einfach auslaufen zu lassen und dabei noch so viel Gewinn wie möglich zu erzielen.

N0ma
N0ma
11 Monate zuvor

es gab neue deutsche CM für Rift
vorher be Trion gabs keine deutschen mehr

Ectheltawar
Ectheltawar
11 Monate zuvor

Ich glaube das liegt eher daran, das gamigo eine deutsche Firma ist und ohnehin einige deutschsprachige Mitarbeiter beschäftigt. Es wurden keine neuen CMs extra eingestellt. Es wurden lediglich CMs aus anderen Bereichen von Gamigo, damit beauftragt auch mal bei Rift reinzusehen.

Eleventh Doctor
Eleventh Doctor
11 Monate zuvor

Das ist leider Gamigos normale Methode und auch bei anderen Spielen als Rift zu beobachten.
Auch wenn Gamigo der deutsche Marktführer sein soll, finde ich solche Methoden alles andere als in Ordnung.

N0ma
N0ma
11 Monate zuvor

Schade hatte gehofft die würden mal was am Spiel verbessern

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.