6 Jahre altes MMORPG Rift probiert Action-Kampfsystem aus, spaltet Community

Das Online-Rollenspiel Rift bekommt in Update 4.3 „Crucias Klaue“ eine neue Magier-Seele. Der „Mystische Bogenschütze“ vereint Zauberei mit Bogenschießen und verlangt taktisches Geschick sowie Action-Gameplay.

Rift, das bunte Online-Rollenspiel von Trion Worlds, bekommt mit dem neuen Update 4.3 Content-Nachschub. In „Crucias Klaue“ geht es darum, dass die Sturmkönigin Crucia, ein leibhaftiger Drache, mit ihren Legionen gegen Ahnket zieht. Ihr sollt dies in einem großen Raid verhindern.

Dazu gibt’s außerdem noch eine neue Magier-Seele, den „Mystischen Bogenschützen“.

Mystischer Bogenschütze als taktischer DPS-Kämpfer

Rift 4 3

Der Mystische Bogenschütze ist eine neue Seele für den Magier. Seelen sind in Rift so etwas wie Subklassen, die spezielle Skills zur Verfügung stellen. Der Mystische Bogenschütze kann mächtige Pfeile mit Magie verstärken, braucht aber stets taktische Überlegung. Er muss sich sinnvoll aufstellen und seine Attacken gut zielen, damit sie nicht sinnlos verpuffen.

Da die meisten Angriffe des Schützen kleine Flächeneffekte sind, spielt sich der Mystische Bogenschütze mehr wie ein Held aus einem Action-MMO und weniger wie das bekannte Tab-Targeting-System aus Rift. Daher ist die Community gerade im Zwiespalt. Einige Spieler lieben das dynamische Gameplay, wünschen sich aber mehr Zielhilfen für ihre Pfeilattacken.

Rift bogenschuetze 02

Andere Spieler wiederum hassen den neuen Helden, da sie das Action-Kampfsystem ablehnen. Für sie war Rift gerade deswegen attraktiv, weil es eben ein gemütliches Tab-Target-System hatte und kein hektisches Action-Rumgerenne.

Die neue Klasse und der Raid aus Update 4.3 könnt ihr bereits jetzt auf dem Test-Server von Rift ausprobieren. Der offizielle Release erfolgt am 25. Oktober.

Lest hier, warum „Prophecy of Ahnket“, das letzte große Addon zu Rift, unter keinem guten Stern stand.

Quelle(n): Trion, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Die Überschrift des Artikel ist etwas irreführend. Ich denke unter einem Action-Kampfsystem verstehen die meisten wohl etwas wie in Black Dessert, Neverwinter oder halt das überarbeitete Secret World. Hier sprechen wir aber lediglich von einer Seele die obendrein auch nicht das eigentliche Kampfsystem ändert, sondern simpel auf Flächeneffekte setzt die man ohne einen Gegner im Target zu haben, ablegen kann.

Da es 1. also keinerlei echte Überarbeitung des aktuellen Kampfsystem ist und 2. lediglich für eine von unzähligen Seelen gilt, kaum der Aufregung wert. Wer es nicht mag, dem bleiben verdammt viele Alternativen an denen sich ja anscheinend nichts ändert, wie auch am Kampfsystem in Rift keinerlei Änderungen anstehen.

Vita

Die aufgeführten Spiele machen ja nichts anders, sondern gehen auch über freie Flächeneffekte – mal mehr, mal weniger eingegrenzt.

Ectheltawar

Du hast schon mal eines der aufgeführten Spiele gespielt? Wenn ja, dann verstehe ich den Einwand nicht.

Rift ist wie zB WoW und viele andere ein typische TabTarget-System. Dabei wird ein Gegner getabt, angeklickt, markiert (nimm die Bezeichnung, welche Dir am Besten passt) und dann habe ich eine Fähigkeitenleiste und die daraus angeklickte Fähigkeit, wird auf das markierte Ziel gewirkt.

Black Dessert, Neverwinter und auch das überarbeitete Secret World Legends funktionieren da vollkommen anders. Hier hat man ein Fadenkreuz wie in einem Shooter und die Ausführbaren Fähigkeiten liegen fest auf Tasten um die WASD-Bewegungstasten. Im Regelfall hat man hier dementsprechend auch weniger Fähigkeiten wie in einem TabTarget-System.

Einzig bei Neverwinter bin ich mir nicht ganz sicher, kann sein das man hier seine Ziele vorher auch markieren muß, dann wäre es aber vermutlich eine Mischung aus TabTargeting und Action-Kampfsystem.

Das sind recht unterschiedliche Steuerungsansätze, die jeweils ihre eigenen Stärken und Schwächen haben. Aber selbst mit der neuen Seele in Rift, ändert sich nichts am vorhandenen Kampfsystem, das bleibt klar ein simples TabTargeting-System mit all seinen Vorteilen, wie auch Nachteilen.

Vita

Bei der neuen Seele musst du den Gegner nicht fixieren, es ist kein Tab-Taget, sondern wie bei WildStar. Das Fadenkreuz ist nur eine visuelle Zielhilfe, das wünschen sich die Leute ja nun auch bei der neuen Seele. Die Mechaniken sind aber typisch für ein Action-Kampfsystem.

Ectheltawar

Hab Wildstar nie gespielt, aber zumindest einige Videos dazu gesehen. Trotzdem ist auch Wildstar kein Action-Kampfsystem. Genauso wie die neue Seele das nicht ist. Um an ein Action-Kampfsystem zu kommen, müßte man das gesamte Kampfsystem von Rift überarbeiten und genau daran ändert sich nichts. Selbst die neue Seele bekommt kein eigenes Kampfsystem, sondern die Spielweise mag ein wenig in die Richtung gehen. Das Kampfsystem bleibt aber das gleiche.

Vita

WildStar gilt definitiv als ein Spiel mit Action-Kampfsystem. Google das einfach mal.

Es geht hier nur darum, dass die Seele diese typischen Mechaniken übernommen hat, es ist ein schmaler Grad mit großer Wirkung. Es spricht hier auch keiner von dem gesamten Spiel, sondern nur von der neuen Seele.

Wie gesagt: Alle Action-Kampfsysteme in MMORPGs haben das freie Zielen mit je nach Skill dehnbarem AOE-Effekt gemeinsam (ohne Tab-Target). Ich habe sie bis zum Erbrechen gespielt.

Ectheltawar

„6 Jahre altes MMORPG Rift probiert Action-Kampfsystem aus, spaltet Community“
Das ist der Titel der Überschrift. Das klingt in dem Zusammenhang mit einer einzigen neuen Seele, die wie gesagt am eigentlich Kampfsystem nicht ändert, eben etwas seltsam. Das vermittelt den Eindruck als wenn Rift vorhat demnächst ein neues Kampfsystem einzubauen.

Barrock

Du sprichst mir aus der Seele 🙂

Saigun

Also wenn das einfach nur Felder sind dann Makrot man sich die halt mit dem ground target area makro befehl und schon hat man wieder tab targetting.

Juliiiettee43

Och menno…und ich hatte mich Anfang des Jahres für GW2 entschieden, weil die ein Action-Kampfsystem eingeführt haben und bei Rift zwar die Geschwindigkeit der Maus-Kamera angepasst werden kann…aber nicht die Kamerageschwindigkeit der Tasten „A“ und „D“ mit denen ich mich am liebsten in Tab-Targeting-Spielen bewege…und das ging in Rift echt schwer, weil die Geschwindigkeit echt viel zu schnell war……nun hab ich in GW2 Leute gefunden….wiederrum gefällt mir an Rift das Housing, Angeln und die Wardrobe viel, viel mehr als die Gildenhalle (Die ja nicht nur für einen Spieler ist) und das Kleidungssystem…..ich mein,…..ja an Transmutationsladungen kommt man einigermaßen…aber in Rift muss man sich nur wenn man mehrere Sets abspeichern will neue Plätze kaufen….und in GW2 gibt es verdammt viele Skins nur für Dias…oder sehr viel Zeit und Gold…und Angeln kann man da gar nicht….außerdem mag ich, dass Rift etwas realistischer aussieht…ohne euren Artikel hätt ich nie vom Action-System für Rift erfahren…nun hab ich echte Entscheidungsprobleme, welches Spiel ich nehmen soll…Danke für den Artikel…ich werde einen erneuten Blick reinwagen…^^

Derio

Bleib bei GW2, Rift hat sich echt so dermaßen verschlechtert, dass es zum heulen ist.

Ectheltawar

Wenn Deine Entscheidung durch das Action-Kampfsystem gefallen ist, solltest Du bei GW2 bleiben. Auch wenn der Artikel das etwas seltsam und unverständlich darstellt, am Kampfsystem von Rift ändert sich nichts, noch weniger und überhaupt mal gar nichts. Es kommt lediglich eine weitere Seele (von ohnehin schon unzähligen), die sich etwas anders spielt, als das bei vielen vorherigen Seelen der Fall ist. Es bleibt aber auch mit der neuen Seele vom Kampfsystem her genau das gleiche wie zuvor.

Bamux

Das Problem mit der neuen Seele ist das Rift nur einen DEV hat der für alle Klassen zuständig ist. In der Zeit wo er neue Seelen entwickelt passiert nichts an den vorhanden Seelen und beim bisher vernachlässigten Klassenbalancing. Der Magier hat bereits 11 Seelen wovon ein Großteil ungenutzt ist weil seit Monaten nichts mehr angepasst wurde und viele Seelen unter bugs leiden. Anstatt also alle 11 Seelen spielbar zu machen kommt eine weitere Seele hinzu die so wie es bisher aussieht nicht besonders spaßig zu spielen ist und unter so vielen Einschränkungen leidet das es es keinen Content gibt wo man sie sinnvoll einsetzen könnte.

Zindorah

Werde ich jetzt dann wohl mal testen.

Erzkanzler

Hätten sie den früher eingeführt, wäre ich sicher länger in Rift geblieben. Und wie immer, solang man weiterhin die Wahl hat… ist es doch eine schöne Alternativ für all jene die Action-Kampfsystem bevorzugen. Ist ja nicht so dass nun alle Klassen umgestellt werden.

Alzucard

Kindergarten. Wenn man es nicht spielen muss ist das doch ok.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x