Richard Garriott verkauft sein Blut für Shroud of the Avatar!

Lord British spendet Blut für sein Rollenspiel Projekt Shroud of the Avatar und verkauft seinen Lebenssaft auf Ebay.

Nachdem Richard Garriott Anfang des Jahres bereits einen Teil seiner Haare abschnitt und für die Finanzierung des Selective Multiplayer RPGs Shroud of the Avatar versteigerte, geht er nun einen Schritt weiter. Live vor laufender Kamera zapften sowohl er als auch Producer Starr “Darkstarr” Long sich Blut ab und schlossen die Flüssigkeit in einer “Reliquie” ein. Diese stellte das Unternehmen Portalarium anschließend auf Ebay zum Verkauf ein.

shroud of the avatar lord british blut
Ersteigert Richard Garriotts Blut!

Wer gerne das Blut von Richard Garriott oder Starr Long besitzen will, konnte also mitbieten. Mindestgebot waren jeweils 5.000 US-Dollar. Waren? Sind die Auktionen etwa schon vorbei? Leider mussten sie zwischenzeitlich offline genommen werden, da es laut Ebay-Richtlinien nicht erlaubt ist, Körperflüssigkeiten wie Blut oder organisches Material zu verkaufen oder zu versteigern.

Daher bietet man die Reliquien nun über den eigenen Store von Portalarium an. Hier ist aber schnelles Zugreifen gefragt, da einige Exemplare schon ausverkauft sind! Wer zuschlägt, der erhält aber nicht nur das Blut, sondern zudem eine Version des Spiels, sowie eine Reihe von Ingame Items, einen Bauplatz für ein Haus und eine Behausung obendrein. Insgesamt stehen sechs dieser Reliquien – sowohl von Richard Garriott als auch von Starr Long – bei der Auktion zur Verfügung. Das Ganze sieht zwar stylisch aber auch etwas kurios aus, denn im Glaskasten sieht man tatsächlich das Blut der beiden Spieledesigner. 50 Prozent der Verkaufspreises werden übrigens für wohltätige Zwecke gespendet.

Starr Long zeigte sich vor der Kamera übrigens sehr überrascht, als Richard Garriott mit dem Vorschlag ankam, das Blut zu verkaufen. Wenn man mit Garriott zusammenarbeite, wisse man nie genau, was man zu erwarten, doch man könne davon ausgehen, dass die Grenzen der zivilisierten Gesellschaft immer ein klein wenig überschritten werden. Natürlich ließ sich der Producer nicht lumpen und machte bei der Sache mit.

Und so hat jeder Fan von Shroud of the Avatar nun die Möglichkeit, das Blut von Richard Garriott und/oder Starr Long zu besitzen… Ein wenig gruselig und auch etwas eklig vielleicht, aber mache Fans können bestimmt nicht genug von ihren Idolen haben. Mal sehen, was Garriott als nächstes für das Spiel hergibt. Sein letztes Hemd vielleicht? Weitere Körperflüssigkeiten würden wir allerdings nur ungern sehen…

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Shroud of the Avatar:

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hammerschaedel

ach watt..da kannste dir irgendwann deinen eigenen Garriot klonen^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x