Red Dead Redemption 2 für PC: Was ist das denn für eine doofe Situation?

Red Dead Redemption 2 war wohl das Spiel des Jahres 2018. Jetzt kommt es ein Jahr später für den PC. Unser Autor Schuhmann fragt: Wie soll man denn damit umgehen?

Ich weiß wirklich nicht, wie ich mit Red Dead Redemption 2 im Moment umgehen soll.

Als PC-Spieler hab ich letztes Jahr um die Zeit neidisch beobachtet, wie sich Spieler auf PS4 und Xbox One tierisch auf das Spiel freuten. Die haben über Wochen darauf hingefiebert, jedes Fitzelchen an Info, jeden neuen Screenshot begierig aufgesaugt.

Red-Dead-Redemption-2-PC-Screenshot-6

Als es dann endlich da war, spürte man die Begeisterung durchs Netz schwingen:

  • Ich hab von Überfällen reitender Banden auf einen fahrenden Zug gelesen.
  • Berichte über epische Abenteuer in der Prärie verfolgt.
  • Hab Clips von coolen Schusswaffen-Duellen und Schlägereien in Bars geschaut.
Spieler sind erschrocken: So brutal ist Red Dead Redemption 2

Und ich konnte ohne Konsole im Wohnzimmer nicht viel mehr machen, als Videos zu schauen und mir durchzulesen, was das für ein Hammer-Spiel ist, das ich gerade verpasste.

Ich verpasste nicht nur das Spiel des Jahres 2018, sondern eine Art lebensverändernde Erfahrung für so manchen.

Ich verpasste diese Erfahrung aus wirtschaftlichen Gründen. Rockstar wollte die „sicheren Box-Verkäufe“ für Konsolen – ohne dass denen Raubkopien auf dem PC gleich den Markt verderben. Aber über sowas spricht man ja nicht.

Jetzt, nach viel Trara, kommt Red Dead Redemption 2 im November 2019 für den PC raus und ich bin hin- und hergerissen.

Red Dead Online Uralter Tomahawk

Spiel des Jahres, aber das „Neuwagengefühl“ fehlt

Einerseits hab ich echt Bock, nun Red Dead Redemption 2 zu spielen, weil ich mir denke, dass es mir sicher 50 Stunden lang eine gute Story und Spielerfahrung beschert. Ich weiß es eigentlich sogar, weil ja Millionen Leute vor mir diese Erfahrung hatten.

Außerdem sieht das Ding in Trailern fantastisch aus und mein PC freut sich drauf, was anderes zu spielen, als die RPGs, die ich ihm sonst zu futtern gebe.

Red Dead Redemption 2 PC Screenshot 3

Andererseits hab ich das Gefühl, ich bin fast alleine. Es fehlt komplett die Vorfreude auf ein „neues Spiel“.

Ich hab eine kleine Werbung auf YouTube gesehen, doch es entstand überhaupt nicht das Gefühl: „Das kommt jetzt neu raus“, sondern: Das ist schon ein Jahr da, du hast nur vergessen, das zu kaufen.

Außerdem kenn ich irgendwie schon die Hälfte der Story durch das, was ich vor einem Jahr so mitbekommen habe.

Der Neuwagengeruch fehlt bei Red Dead Redemption 2 – es fühlt sich ein wenig wie ein Gebrauchtwagen-Spiel an.

Red-Dead-Redemption-2-PC-Screenshot-7

Ich bin gespannt, wie der Release von Red Dead Redemption 2 wird, vor allem emotional. Es ist sicher eines der größten Releases für den PC im Gaming 2019 – es fühlt sich aber kein bisschen so an.

Ich hoffe die Lust kommt dann beim Spielen.

Red Dead Redemption 2 erscheint am Dienstag, dem 5. November, für den PC.

Neuer PC-Trailer von Red Dead Redemption 2 zeigt, wie wunderschön es in 4k60 ist
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (21) Kommentieren (63)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.