Red Dead Redemption 2: Spieler braucht nur eine Kugel, um halbe Stadt auszulöschen

In Red Dead Redemption 2 finden die Spieler immer wieder lustige oder unglaubliche Situationen. Ein Spieler hat nun in einem Video gezeigt, dass die KI im Spiel auch hin und wieder Aussetzer hat. Er konnte sich seiner Verfolger mit nur einer einzigen Kugel erwehren. Dass es sich dabei um Brandmunition handelte, macht es für die Community nur noch lustiger.

Wie war das mit der Kugel? Der Spieler MC_Sandman hat im RDR-Subreddit kürzlich ein Video seines Zwischenfalls in Van Horn gezeigt. Der Clip wurde bereits vor sieben Monaten gepostet, fand damals jedoch wenig Beachtung.

Das ist dieses Mal anders, denn der Titel seines Beitrags verspricht bereits eine spannende Geschichte: „Killing half of Van Horn with 1 bullet“, also „Töte die Hälfte von Van Horn mit nur einer Kugel“. Und der Spieler hält, was er verspricht.

Die besten Waffen in Red Dead Redemption 2 findet Ihr hier

Was sieht man im Video? In dem kurzen Clip sieht man, wie sich der Spieler in Van Horn mit gezogener Waffe in einer kleinen Hütte verschanzt. Durch das Fenster kann man die herannahenden Feinde erspähen, die versuchen, sich unbemerkt an das Gebäude heranzuschleichen.

Kaum taucht der erste Widersacher an der Tür auf, schießt unser versteckter Freund auch schon – richtig fies mit Flinten-Brandschrot. Der erste getroffene Gegner geht sofort in Flammen auf und hinterlässt ein Feuer, das gleich auf die Tür überspringt.

Statt sich von der Feuerquelle fernzuhalten, stürmen die weiteren Feinde durch die Tür, nur um sofort von dem Feuer dahingerafft zu werden. Das ganze Chaos wird noch lustiger, als die Sterbeszenen von der Killcam festgehalten werden.

Red-Dead-Redemption-Fight

Was sagen die Spieler dazu? In der Community stößt das seltsame Treiben auf viel Gelächter. Die Szene ist so verrückt, dass sich viele Spieler darüber amüsieren, wie dumm die KI auf das Feuer reagiert. Solche skurrilen Zwischenfälle gibt es in Red Dead Redemption 2 immer wieder, wie diese witzige Fahrt mit einer Draisine beweist.

Manche Cowboys sind auch enttäuscht und geben an, dass sich die NPCs im Vorgänger, Red Dead Redemption, noch von Brandquellen entfernt und geschützt haben.

Besonders lustig finden die Spieler aber, wie sich die NPCs in Richtung Hütte bewegen: So schreibt ein Cowboy, dass es so aussieht, als ob die Feinde alle wie Krabben hintereinander laufen würden.

Spieler zeigt, wie böse Cowboys in Red Dead Redemption 2 an perfekte Felle kommen
Autor(in)
Quelle(n): Comicbook
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Psycheater
Psycheater
4 Monate zuvor

Naja, die „Hälfte“ ist aber aaaaarg übertrieben. Witzig ist es dennoch grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.