So will Rainbow Six Siege seine schlimmste Map überhaupt retten

Ubisoft hat angekündigt, dass die Map “Favela” ins Ranked und Unranked von Rainbow Six: Siege zurückkehrt. Doch das löst nicht gerade Begeisterung unter den Spielern aus, denn “Favela” gehört zu den unbeliebtesten Karten des Ego-Shooters. Genau aus diesem Grund hat Ubisoft sie überarbeitet.

Ubisoft hatte im Juni 2021 angekündigt, dass man Rainbow Six: Siege grundlegend überarbeiten wolle. Eine wichtige Änderung trifft die Karte “Favela”, die überarbeitet in den Taktik-Shooter zurückkehrt.

Auf Twitter hat Ubisoft jetzt erklärt, dass “Favela” ab Jahr 6 Season 2 ins Spiel zurückkehren werde:

Die Begeisterung über die Ankündigung hält sich in Grenzen, denn beliebt sind die brasilianischen Slums nicht. Denn vor allem Verteidiger hatten wenig Freude an der Karte. Doch Ubisoft hat der Karte einige Änderungen spendiert, damit sie weniger frustrierend ist.

Spieler sind von der Ankündigung wenig begeistert

Unter dem offiziellen Twitter-Post von Ubisoft zeigen sich viele Spieler enttäuscht und verärgert, dass Ubisoft genau diese Karte wieder zurück ins Spiel bringt. Denn so richtig beliebt ist die Karte nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Warum ist die Karte so unbeliebt? Vor allem Verteidiger hatten auf der Karte mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen. Denn für die Gegner war es durch die zerstörbaren Wände viel zu einfach, sich einen Weg zum Ziel zu bahnen. Das macht die Karte neben “Tower” zu den unbeliebsten Karten in Rainbow Six: Siege.

Doch es gibt auch Stimmen, die sagen, dass Ubisoft hier sinnvolle Arbeit geleistet hat und “Favela” mittlerweile sogar gar nicht mehr so schlecht sein solle. So gibt es ein paar Leute die sagen, dass die Änderungen aus Favela “eine richtig gute Karte machen” (via twitter.com).

Denn die Änderungen sollen vor allem die Dinge beheben, die vorher von vielen Spielern kritisiert worden sind. Die Änderungen der Karte könnt ihr euch live etwa beim YouTuber “GamersPrey” ansehen. Sein englisches Video haben wir hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So spielt sich die überarbeitete Karte “Favela”

So will Ubisoft die unbeliebte Karte doch noch retten

Was wird geändert? Ubisoft hat die Karte gründlich überarbeitet und will damit vor allem die Gründe beheben, warum die Karte so unbeliebt war.

Die ursprüngliche Karte setzte neben stark verwinkelten Gängen vor allem auf viele zerstörbare Wände. Auf diese Weise war die Karte für Verteidiger schwierig zu verteidigen und Angreifer konnten schnell leichte Kills bekommen.

Mit der Überarbeitung sind jetzt die meisten Außenwände aus solidem Beton und können dadurch nicht mehr zerstört werden. Außerdem handelt es sich jetzt um eine Nacht-Karte. Ubisoft selbst erklärt zu den Änderungen:

Die geringe Größe der Karte, das unregelmäßige Äußere und die Vertikalität bleiben erhalten. Der Rest der Karte, einschließlich der Gesamtstruktur des Hauptgebäudes, wurde komplett neu gestaltet, sodass die Spieler praktisch einen neuen Ort erleben werden, der das gleiche Thema wie die ursprüngliche Favela beibehält.

Ubisoft, via CharlieIntel.com

Wer die Karte bereits früher schon einmal gespielt hat, dürfte dennoch einiges wieder erkennen: Denn das Setting setzt weiterhin auf die brasilianischen Favelas und auch die Treppenhäuser befinden sich noch an den alten Positionen.

Was denkt ihr? Werdet ihr die überarbeitete Version von “Favela” ausprobieren oder werdet ihr weiterhin einen großen Bogen um das brasilianische Armenviertel machen?

Erst vor kurzem hatte Ubisoft extrem seltene Cosmetics zurück nach Rainbow Six: Siege gebracht und damit für Unverständnis unter den Spielern gesorgt.

Quelle(n): pcgamer.com, charlieintel.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x