Politiker ist so stolz auf PUBG, dass er eine goldene Pfanne schwingt
Pfanntastisch

Dieser koreanische Politiker brachte eine goldene Bratpfanne mit zu einer Versammlung, um über den Erfolg von PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) zu sprechen.

Der Battle-Royale-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds ist eins der beliebtesten Spiele im Jahr 2017. Nachdem die Spieler aus einem Flugzeug abspringen und mit dem Fallschirm zu einem Ort auf der Insel “Erangel” gleiten, kämpfen sie ums Überleben.

Neben Sturmgewehren und Militärhelmen findet man auch diesen wichtigen Küchengegenstand im Spiel: eine Bratpfanne. Mit der Pfanne können sich Spieler verteidigen oder Gegner im Nahkampf angreifen.

In der Hand eines Politikers macht die goldene Bratpfanne dann nochmal mehr Eindruck. Aber warum brachte er sie zu dieser Versammlung?

Goldene Pfanne als Symbol für PUBG-Erfolg

Bratpfannen kann man in PlayerUnknown’s Battlegrounds verstreut auf der Loot-Karte finden. Die goldenen Varianten sind allerdings etwas ganz besonderes, denn diese wurden den Gewinnern des PUBG Invitational-Turniers auf der Gamescom überreicht.

PUBG Koreanischer Politiker Pfanne
Quelle: Wikitree.co.kr

Wie Kotaku berichtet, brachte der Kongressabgeordnete Dong Sub Lee eine goldene Bratpfanne mit zu einer Regierungsversammlung für Kultur, Sport und Tourismus. Während der Versammlung hob er die Pfanne in die Luft und sprach über den Erfolg von PUBG.

“Battlegrounds wurde von einem Entwickler aus unserem Land erschaffen. Über 12 Millionen Mal wurde das Spiel schon verkauft und hat über 1,99 Millionen Nutzer, die das Spiel gleichzeitig spielen. Und das wurde in nur 6 Monaten erreicht. Das ist in der koreanischen Gaming-Geschichte beispiellos.”

PuBG Title

Stolz auf koreanischen Gaming-Erfolg

Anschließend bat Dong Sub Lee um mehr Unterstützung für Spiele-Entwickler, damit in der koreanischen Gaming-Szene weitere Spiele entstehen, die an den großen Erfolg von PUBG anknüpfen können.

Das Titelbild stammt von Gukje News

PUBG wird von dem koreanischen Entwickler-Studie Bluehole entwickelt. Dort konzentriert man sich jetzt auf Version 1.0, die das Klettern und Hechten in PUBG aktiviert.

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WhtieVegas

“Battlegrounds wurde von einem Entwickler aus unserem Land erschaffen.” Aha, aber laut meiner Internet-Recherche ist Brendan Greene der leitende Entwickler von PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUND und dieser ist aber kein Koreaner. ^^

Gerd Schuhmann

Greene ist ja Angestellter einer koreanischen Firma. Es geht halt darum, dass die Firma aus Korea kommt- nicht Greene selbst.

WhiteVegas

Gut, dann habe ich den Kontext falsch verstanden, dann sorry dafür. ^^

lunidi37

Nicht die Mama!! Nicht die Mama!!

Derio

In DE absolut undenkbar. Hier ist keiner Auf Games stolz, geschweige denn würde es einer wagen, sich offen dazu zu bekennen das diese mehr Förderung brauchen.

Gerd Schuhmann

Das war ja aber wirklich so bisschen ein Thema zur Gamescom: “Warum haben die Franzosen und die Polen so erfolgreiche Spielefirmen und wir nicht?”

So sehen Politiker das Problem von außen: Die Zahlen stimmen nicht.

Coreleon

Mit der Gothik Reihe hatten wir auch mal eine sehr erfolgreiche Spiel Reihe aber das Studio ist dann ja auch verendet. Ansonsten wüsste ich tatsächlich kein weiteres Spiel das aus DE kommt. Oo
Ich könnte mir durchaus vorstellen das man in DE ein Studio schlicht nicht finanziert bekommt, weil diese “gaming” doch vielen der Älteren zumindest suspekt ist.
Blieben also kickstarter und ob man da wirklich genug Kohle zusammen bekommt ist halt sone Sache.
Man kann sich ja nun nicht mit seinem P3 Rechner in Keller setzen und ka nen 3D Shooter Programmieren da brauchts ja auch erstmal die passende Hardware & Software und wer nur so ein wenig damit zu tun hatte weiß wie Teuer das Zeug da ist. :/
Förderung in dem Bereich wäre also schon ne nette Sache, glaube schon das es genug kreative in DE gäbe die gute Spiele machen könnten.

DrBuhmann

Anno kommt aus Deutschland und ist sehr beliebt in seinem Genre.

Coreleon

Ah ok also Anno kenn ich das andere Spiel sagt mir jedoch nichts. :/ Dennoch könnten es auch gerne mehr sein. =)

DrBuhmann

Oder auch die Deponia Reihe. Daedalic Entertainment ist aus DE.

John Wayne Cleaver

Die Siedler
Anno 1602
Far Cry
Crysis
Ryse – Son of Rome

Und nicht zu vergessen den über-Blockbuster Moorhuhn. 😀

Culus

Crysis nur teilweise ist von Türken die hier leben. Aber sonst Ja Deutschland braucht sich nicht zur verstecken in Thema Gaming.

slimenator

Jo, und Frau Merkels Hinweis bei Minecraft, das Sie erwartet hätte das moderne Spiele heute besser aus sehen würden… lol.
Nicht mal Ansatzweise damit beschäftigt, aber mit reden wollen. Tja, Gamer sind auch Wähler, hoffe ich doch!

Guest

Gothic war der Hammer!

Ahmbor

Und jetzt stellt euch die Szene mit deutschen Politikern vor. Ein Bild für die Götter!!!

Skyzi

tja ein Phänomen geht viral gz 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x