PUBG – Neues Cheat-Muster entdeckt, über 100.000 Nutzer wurden gebannt

Ein neues Cheater-Verhalten fiel den Entwicklern auf. Jetzt gibt es Banns und Gegenmaßnahmen, damit PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) fairer wird.

Cheater sind ein Problem in vielen kompetitiven Online-Games wie PlayerUnknown’s Battlegrounds. Regelmäßig lesen wir unter unseren Artikeln von Spielern, die sich über Cheater beschweren.

Auch die Entwickler kennen die Probleme mit den Cheatern. Beim Kontrollieren von Spieler-Daten sind sie jetzt auf ein neues Cheat-Muster gestoßen – und werfen alle betroffenen Nutzer raus.

Undetected? Nicht mehr!

Das neue Cheat-Muster fiel den Entwicklern erst vor Kurzem auf. Danach wurden Gameplay-Daten von über 10 Millionen Spielern kontrolliert. Mit Erfolg!

Während dieses Vorgangs stießen sie auf über 100.000 Einzelfälle, in denen diese Cheats genutzt wurden. Alle Cheater werden jetzt auf einen Schlag aus dem Spiel geworfen.

PUBG Banhammer

Laut den Entwicklern ist das nur eine der weiteren Maßnahmen, die zusätzlich zum Basis-Erkennungssystem laufen. Solche Gameplay-Kontrollen werden die Entwickler jetzt öfter durchführen. „Selbst wenn das bedeutet, dass unser Anti-Cheat-Team sich manuell durch hunderte Milliarden Data-Logs arbeiten muss.“

Außerdem soll bald eine neue Methode dazukommen, die noch viel mehr Cheater erkennen und bannen soll.

Killcam wird versehentlich zur Cheat-Cam

In den letzten Stellungnahmen zu den PUBG-Cheater rieten die Entwickler dazu, die Killcam zur Überführung der Betrüger zu nutzen. Schließlich sehe man dort, wer cheatet. Der Plan ging aber nicht so ganz auf.

Durch einen Fehler im Replay- und Killcam-System sieht das Verhalten anderer Spieler in der Wiederholung so aus, als würden sie cheaten. Tun sie aber oft gar nicht.

PUBG Killcam Titel Clapper

Ein beliebter PUBG-Cheat deaktiviert den Rückstoß und die Streuung bei Waffen. Mit Abenteuer-Dauerfeuer holzt Ihr also permanent auf den gleichen Fleck. Der Fehler im Replay-System sorgt dafür, dass das bei anderen Spielern genau nach diesem Cheat aussieht. Das sorgt nochmal für extra Verwirrung, denn so lassen sich Cheater nur schwer von „normalen“ Spielern unterscheiden. Die Entwickler arbeiten bereits an einer Lösung des Problems.

PUBG verschärft die blaue Zone, will noch mehr Adrenalin

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (1) Kommentieren (2)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.