PUBG verschärft die blaue Todeszone, will noch mehr Adrenalin

In PlayerUnknown’s Battlegrounds (PC, Xbox One) sorgt eine sich immer weiter verengende Todeszone dafür, dass die Spieler immer weiter eingepfercht werden. Um die Action noch zu erhöhen, wurde die Mechanik dieser „blauen Zone“ auf dem Testserver verändert.

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) ist eine Battle-Royale-Game, in dem 100 Spieler sich auf einer 8×8 Kilometer-Karte gegenseitig metzeln. Damit die Runden nicht langweilig werden und sich immer genug Spieler begegnen und killen, wird das Spielfeld kleiner und kleiner.

PUBG-Map

Dafür sorgt eine blaue Todeszone, eine Art elektrisches Feld, das sich langsam zusammenzieht. Jeder Spieler, der im Feld steht, bekommt stetig Schaden. Je länger das Spiel schon dauert, desto stärker ist der Schaden der Zone.

Neue Zone soll Mid-Game aufwerten

Battlegrounds-test-11

In der Theorie soll die Zone also dafür sorgen, dass Spieler nicht endlos in der Botanik herumcampen oder ewig nach Gegnern suchen. Doch gerade im Mid-Game ging die Rechnung oft nicht auf. Während zu Spielbeginn und am Ende wilde Gefechte toben, war die Zwischenphase oft eher langweilig und gemütlich.

Das wollen die Entwickler ändern, indem sie auf dem Test-Server die Parameter der Zone anpassen. Dort gelten nun die folgenden Regeln für die Zone:

  • Die „Wartezeit“ der Zone wurde im Mid- bis Late-Game etwas reduziert. Damit ist die Zeit zwischen zwei Zonen-Verkleinerungen gemeint.
  • Die Zone bewegt sich etwas langsamer im Mid- bis Late-Game, legt aber eine etwas größere Strecke zurück.
  • Die letzte Zone richtet mehr Schaden

Die Entwickler wollen diese Änderungen für ein paar tage auf dem Testserver belassen und genau beobachten, wie sich das Spieltempo ändert. Es sei aber auch nur ein Aspekt, den die Entwickler gerade testen, um in Zukunft spannendere Matches in PUBG zu ermöglichen.


Amazons Alexa hilft euch, einen Landeplatz in PUBG zu finden. Oder doch nicht?

Quelle(n): VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Ich find es eigentlich gut so wie es ist. Die die Action wollen bekomme diese meist auch; genau wie die Leute die eher ihre Ruhe bis zur Endphase haben wollen. Ich finde sogar das die blaue Zone in den letzten 2 Phasen etwas zu heftig ist vom Schaden

Caldrus82

Finde die Änderung nicht gut. Man hat ja jetzt schon oft Probleme mit der Zone wenn man Kämpfe hat… entweder kann man dann nicht mehr wirklich looten oder man kommt so geprügelt gerade noch in die Zone, dass man 1 shot ist. (oder verreckt ausserhalb)
Das ist auch der Grund warum die meisten doch lieber ausweichen statt zu kämpfen. So kommst du immer easy in die Zone und nimmst nur die Kämpfe mit, die du machen musst. Gecampe ohne Ende.
Ein Grund warum meine Truppe und ich immer Gegner pushen. Wenn du dann stirbst haste wenigstens mal nen Schuss abgegeben oder jemanden gekillt und läufst nicht 30 Minuten nur über die Karte ohne jegliche Action. (und stirbst dann evtl. frustrierend bei dem ersten Kampf^^)

ratzeputz

Sollten lieber aktiver gegen Cheater vorgehen

Silence

Seh ich auch so

CreativeBimbes

Cheater? Cheater sind postfaktisch alternativlos.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x