PUBG: Wie die FPS Eure Waffen verändern – Das müsst Ihr wissen

Offenbar wirken sich Eure FPS in PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) auf den Rückstoß Eurer Waffen aus. Wie das zusammenhängt, seht Ihr hier.

Was haben FPS mit Rückstoß zu tun? In PUBG ist Eure Leistung stark davon abhängig, wie Ihr mit dem Rückstoß der verschiedenen Waffen umgehen könnt. Habt Ihr den gut unter Kontrolle, zielt Ihr genauer und habt Gegner schneller erledigt. Ein YouTuber testete jetzt einige Waffen und fand heraus, dass sich der Rückstoß bei niedrigeren FPS-Werten verändert.

So wirkt sich Grafik-Leistung in PUBG auf Rückstoß aus

Diese Erkenntnisse gibt es: Den Rückstoß in PUBG zu beherrschen, gehört zu den wichtigsten Skills, wenn Ihr zu den Top-Spielern gehören wollt. Wer will, passt den Rückstoß einzelner Waffen mit Aufsätzen an, die man in PUBG-Matches findet. Für die Anpassung sorgt nach neusten Erkenntnissen aber auch die Hardware Eures Systems.

In einer ausführlichen Analyse knöpfte sich YouTuber WackyJacky101 einige Waffen aus PUBG vor. Er verglich ihren Rückstoß bei niedrigen und hohen FPS. Dabei gibt es deutliche Unterschiede. Besonders die Waffen, die eine hohe Feuerrate haben, seien bei FPS-Änderungen empfindlich.

Eine AKM, die eher langsam schießt, hätte kaum Veränderungen beim Rückstoß, wenn man bei unterschiedlichen FPS-Werten feuert.

PUBG Groza AKM FPS RecoilSo wirken sich die FPS aus: WackyJacky erklärt, dass die Framerate Eures Systems die Feuerrate der Waffen beeinträchtigt. Er sagt, je niedriger Eure FPS sind, desto langsamer schießen manche Waffen. Und dadurch sinkt der Rückstoß, weshalb sich mit Waffen wie der M416 bei niedrigeren FPS besser treffen lässt.

Der YouTuber vermutet, dass das daran liegt, dass PUBG den Rückstoß für jeden einzelnen Schuss berechne. So kann sich der Rückstoß bei einer niedrigeren Schussrate zwischen den einzelnen Schüssen besser „erholen“, weil es dort mehr Zeit gibt.

Das steckt dahinter: Ein cleverer Reddit-Nutzer hat sich diese Probleme angesehen und noch tiefer gebuddelt. MutuTutu sagt, dass es wichtig ist, wie oft eine Waffe pro Sekunde schießt.

Beispielsweise hätte die AKM, die in WackyJackys Video kaum Auswirkungen beim Rückstoß sah, eine Feuerrate von 10 Schuss pro Sekunde. Was sich super mit 30 FPS und 60 FPS synchronisiert. Würde man PUBG auf 31 FPS oder 61 FPS einstellen, verändere sich der Rückstoß erneut. Und das treffe auf alle Waffen zu. Es gibt also ideale FPS-Werte für alle Waffen in PUBG, die mit der jeweiligen Feuerrate der Wumme zusammenhängen.

Es wäre also nur eine grobe Faustformel, dass niedrige FPS weniger Rückstoß bedeuten. In einem riesigen Spreadsheet fasste MutuTutu seine Ergebnisse zusammen. Je besser die Waffe in Synchronisation mit Euren FPS-Werten ist, desto besser sind die Ergebnisse.

PUBG Recoil FPS Reddit

Es ist wohl für keinen Spieler zumutbar, die FPS-Werte von PUBG jedes Mal anzugleichen, wenn man seine Waffe wechselt. Dennoch solltet Ihr die Grafik zumindest so anpassen, dass Eure FPS nicht großartig schwanken, da das starke Auswirkungen auf die Bedienung der Waffen hat.

Mit einem Cheat deaktivierten Nutzer den Rückstoß in PUBG und gingen total ab:

Mehr zum Thema
PUBG - Neues Cheat-Muster entdeckt, über 100.000 Nutzer wurden gebannt

Fazit: Man sieht, dass WackyJacky mit seiner Vermutung schon auf der richtigen Spur war. MutuTutu hat das nochmal spezialisiert. Es ist also klar, dass Waffen in PUBG unterschiedliche Feuerraten haben. Das basiert darauf, mit wie viel FPS das Spiel läuft. Diese Feuerraten wirken sich wiederum auf den Rückstoß aus. Für jede Waffe gibt es ideale FPS-Werte – selbst ein einziger Frame pro Sekunde mehr oder weniger kann einen deutlichen Unterschied bringen.

YouTuber ist bekannt für Analysen: WackyJacky deckte kürzlich auf, wie weit Ihr Schritte von Gegnern in PUBG hören könnt:

Mehr zum Thema
So weit können Gegner Eure Schritte in PUBG hören
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.