Ehemann will Kauf seiner PS5 verheimlichen – Das rächt sich böse

In Taiwan hat ein Ehemann versucht, seine neue PS5 als Lüfter auszugeben, damit seine Frau nichts davon merkt. Die kapierte den Schwindel aber durchaus und zwang den Mann, die begehrte Konsole wieder zu verkaufen. Lest hier auf MeinMMO die ganze Story.

Was ist passiert? Der taiwanesische Gamer und Facebook-User Jin Wu hatte trotz Knappheit eine PlayStation 5 erstanden. Er musste sie aber persönlich bei dem Mann abholen, der sie privat verkaufte.

Am Telefon war er allerdings mit einer Frau im Kontakt, die seiner Meinung nach „Nicht wie eine Person klang, die Videogames spielt“. Doch der Preis war sehr günstig und so entscheid sich Jin Wu, die PS5 vor Ort abzuholen.

Dort erwartete ihn dann ein Typ mittleren Alters, der laut Jin Wu sehr viel eher wie ein Gamer aussah. Der sagte ihm auf Anfrage, wo er die PS5 gekauft habe. Doch Jin Wu wunderte sich.

„Du hast wohl einen guten Geschäftssinn. Hast du zwei bestellt? Warum solltest du sonst deine PS5 verkaufen?“

Ehefrau kennt Unterschied zwischen Ventilator und Konsole

Warum musste der Mann die PS5 verkaufen? Voller Bitterkeit und Trauer soll der Mann dann Jin Wu die ganze Wahrheit hinter dem PS5-Verkauf erzählt haben.

„Meine Frau verkauft die Konsole“, beichtete der Mann. „Sie kennt den Unterschied zwischen einer PS5 und einem Standventilator.“

Anscheinend hatte also der Ehemann seiner Frau verheimlichen wollen, dass er eine teure neue Konsole kaufen wolle. Da sie offensichtlich kein solches Gerät im Haus haben wollte, kam der Mann auf die „clevere“ Idee, das Gerät einfach als extravaganten Standventilator auszugeben.

Immerhin wurde die PS5 schon kaum nach der offiziellen Bekanntgabe des Designs auf vielfältige Art veräppelt, unter anderem damit, das sie wie eine Art Lüfter aussehe.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Mann hoffte wohl, dass seine Frau wenig Technik-affin sei und daher nicht wisse, dass der „Lüfter“ eigentlich eine Konsole wäre. Dem war aber wohl nicht so und die erboste Frau zwang den Mann dann, seine Konsole baldmöglichst zu verkaufen.

Wenn ihr noch eine PS5 wollt, gibt es hier vielleicht gute Nachrichten für euch:

PS5 kaufen: Sony verspricht mehr Konsolen – Nachschub noch 2020

So reagiert die Community: Jin Wu postete diesen kuriosen Fall auf Facebook und bekam fast 7.000 Reaktionen und über 1.000 Kommentare dazu. Einige davon lauten wie folgt:

  • Eine Userin berichtet, dass ein Freund von ihr ebenfalls eine Frau habe, die wolle, dass er die PS5 verkauft.
  • Andere Userinnen nutzten die Gelegenheit, ihren Großmut gegenüber ihren Partnern zu bekunden „Da schau, so gut bin ich zu dir!“
  • Andere User bekundeten ihre Solidarität mit dem Mann „Bruder, kaufe etwas Bier und setz dich, ich verstecke deine PS5“

Andere verlinkten auch ein virales Comic-Video aus Südkorea. Darin versucht ein Mann, seiner Frau eine Konsole als Router vorzugaukeln.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was sagt ihr zu der Sache? Geschieht es dem Mann recht, dass er seine PS5 verkaufen muss? Immerhin hat er seine Frau absichtlich versucht zu täuschen und dazu noch sie für so dumm gehalten, dass sie eine Konsole nicht von einem Lüfter unterscheiden kann. Oder ist die Frau grausam und gemein, indem sie ihrem Mann nicht Mal die PS5 gönnt, die er trotz der Lieferschwierigkeiten durch Glück noch bekommen hat?

Quelle(n): Ign.com, Mothership
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TomSir79

Verkauf die Frau und behalte die Konsole!

Felix

früher hast halt den Drachen erschlagen und die Prinzessin geheiratet, heute heiratet man gleich den Drachen 😂

TomSir79

LoL 🤣😂

Karynria

Während ich den Artikel las, hab ich irgendwie gehofft am Ende kommt dann ein triftiger Grund weswegen die Frau die PS5 nicht wollte (zB sie haben Schulden und können es sich einfach nicht leisten) aber wenn es wirklich keinen triftigen Grund dafür gibt… tut mir leid, warum ist der Mann noch mit ihr zusammen?

DerLux

und genau deswegen will ich keinen Partner haben, der mir irgendwas verbieten will und mir vorschreibt was ich mit meinem Geld mache. Bin super glücklich als Single und das wird auch so bleiben 🙂

TomSir79

Bin auch superglücklicher Single. Bleibt auch erstmal auf unbestimmte Zeit so. 😁

Todesklinge

Man muss nicht mehr zum Hort, wenn man den Drachen zuhause hat 🤪

Base4ever

Für mich ein klarer Trennungsgrund. Ich würde meiner Frau auch nicht verbieten Schuhe, Kleider oder sonst was zu kaufen.
Dafür geht man schließlich arbeiten.

Kolbe

Jap sehe ich genauso… natürlich ist es genauso mies sie zu belügen usw. aber sowas verbieten finde ich auch arg überzogen… vor allem kann man davon ausgehen das sie ihn als Zocker kennen gelernt hat.

Mana7ee

Verheimlichen, zwingen, verbieten… klingt nicht nach einer glücklichen Beziehung.

Shin Malphur

Ich hatte ne Ex-Freundin, die iwann mal ne abfällige Bemerkung dazu gemacht hat, wofür ich mein Geld ausgegeben hab…naja ich habs ja schon gespoilert wie es weiter ging: Ex.
Meine Frau dagegen würde nicht im Traum versuchen mir zu verbieten etwas von meinem Geld zu kaufen. Das geht überhaupt nicht…

Und wir sprechen hier nicht von Spontanausgaben >20.000€, dass das natürlich das Leben beeinflussen kann, ist klar. Wir reden von lächerlichen 500€ oder weniger.

An der Stelle des Mannes hätte ich das 1. nicht verheimlicht und 2. nicht wieder verkauft.

YallMight

Lächerliche 500 €?
Wer so abwertend über so viel Geld reden kann, der hat wohl viel zu viel davon.

Daniel

Joa, aber 500 sind nicht mehr sooo viel.

Das geben manche als Leasingrate für ihr Auto aus und nach 2 Jahren haben sie nichts mehr in der Hand.
Dann lieber ne PS5 und ich weiß was mir gehört.

Ron

nee aber der hat ja recht, also es kommt ja immer auf Relation an: Wenn es das Haupthobby des Mannes ist, dann soll der sich doch auch mal was gönnen. So eine Konsole erscheint ja mal auch nicht jede Woche.

Vallo

Naja, 500€ werden einen schon nicht in den Ruin bringen, also kann man es schon so ausdrücken.

TomSir79

Nichts für ungut, aber wenn man, so wie meine Ex-Schwiegermutter damals für 800€ netto arbeiten geht, dann sind 500€ für eine Spielekonsole eine Menge Geld. Wer aber das doppelte, dreifache oder sogar mehr davon verdient, für den sind 500€ erschwinglich.

Millerntorian

Dann kann der Käufer ja von Glück sagen, dass die Ehefrau nicht schelmischerweise ein Glas voll Wasser in die Konsole gekippt hat…moderne Standventilatoren haben ja oftmals ein aufzufüllendes Behältnis für Flüssigkeit zur Kühlung. 😉

ZeroOSeven

Das nächste Bügeleisen geht zurück! Moment, der Mann muss bei dieser Beziehung sicher auch bügeln 🙂

Alex

Wenn man etwas vor seiner Frau Verheimlichen muss, kann man es auch gleich sein lassen. Augen auf bei der Partner Wahl. 😀

Holzhaut

Verstehe ich nicht. In so einem Fall wird die Frau verkauft, nicht die Konsole.

Daniel

Ich denke bei so nem Schrapnell muß man Geld mitbringen

Edwin

Ich würde eher die Frau verkaufen …. wenn meine Freundin nicht im Kompromiss mit mein Hobby sein kann, kann sie auch gleich gehen.

Wolve In The Wall

Weiß nicht, ob wir genug Hintergrundinformationen haben um das beurteilen zu können. Vielleicht ist er ja spielsüchtig oder das Paar hat schlicht eigentlich nicht das Geld, sich so etwas leisten zu können – oder irgendwas anderes in der Richtung.

Sollte sie ihm jedoch „einfach so“ das Hobby verbieten und den Verkauf der PS5 erzwungen haben steht das für mich persönlich für eine ungesunde Beziehung, basierend auf Dominanz und Herrschaft statt Gleichberechtigung und Freiräume.

Das er sie veräppelt hat würde ich dann damit entschuldigen, dass er halt genau wusste wie sie auf die Konsole reagieren würde.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Wolve In The Wall
Frank

Gebe ich dir recht. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass südostasiatische Frauen den Ruf haben sehr herrisch zu sein und ihre Männer oft unter der Fuchtel haben.

Solange ich die Kohle aufem Konto habe und selbst verdient habe würd ichs mir nicht bieten lassen. Schreibe meiner ja auch nicht vor was sie sich von ihrem Geld kauft.

Takumidoragon

Gut das das Video zu dem südkoreanischen Ding verlinkt ist. Den Phlash Speed find ich immer wieder lustig

Koronus

Ich verstehe üerhaupt nicht warum die Frau etwas gegen das Hobby ihres Mannes hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x