PS Store: 6 reduzierte PS4-Hits im Halloween-Sale, die ihr nicht verpassen solltet

Im PS Store ist der Halloween-Sale gestartet. Wir stellen euch 6 PS4-Spiele vor, darunter Hits wie Death Stranding und Days Gone.

Was ist das für ein Sale? Passend zum Beginn der dunklen Jahreszeit ist im PS Store der Halloween-Sale gestartet. Mit dabei sind auch Angebote für User, die nicht aufs Gruseln aus sind.

Wie lange läuft die neue Aktion im PS Store? Die Angebote sind am 14. Oktober 2020 gestartet und laufen noch bis zum 3. November 2020. Damit habt ihr etwas mehr als 14 Tage Zeit, euch die Angebote im Store anzusehen.

Wie haben wir ausgewählt? In unserem Artikel stellen wir euch 6 PS4-Spiele vor, die es derzeit im Angebot gibt. Für unsere Liste haben wir sowohl User- und Presse-Bewertungen, als auch eigene Erfahrungen mit einfließen lassen.

Death Stranding

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Kojima Productions | Release-Datum: 8. November 2019 | Modell: Buy2Play | Preisspanne (laut Geizhals.de): 19,95 – 66,99 €

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Death Stranding? Death Stranding ist ein Open-World-Spiel, in dem ihr Sam Porter Bridges spielt. Dieser ist ein endzeitlicher Paketbote und transportiert Dinge wie Lebensmittel und Medikamente zu den letzten Überlebenden der Menschheit. Das Spiel ist dabei ein Walking-Simulator, denn ihr lauft viel herum und der Schwerpunkt liegt auf dem Laufen durch die Spielwelt und nicht auf Kämpfen.

Darum lohnt sich Death Stranding: Das Spielt zeichnet sich vor allem durch seine Atmosphäre aus: Man wandert durch wunderschöne, tolle Landschaften und der Soundtrack sowie die vertonten Dialoge unterstreichen die Stimmung nochmals ungemein. Der Stil ist eigenwillig, aber einzigartig. In welchem anderen Spiel spielt man schon einen „Postboten“ und trägt wertvolle Fracht durch die Gegend? Cool ist auch der indirekte Multiplayer. Mit dem TCK-Modul könnt ihr in der Landschaft Gebäude aufbauen, die anderen Spielern helfen oder andere Spieler warnen.

Death Stranding Typen beschießen Sam

Das ist weniger gelungen: Trotz seiner Schönheit und Einzigartigkeit, bleibt das Spiel teilweise leblos. Das liegt daran, dass man Städte , die man beliefert, nie betreten kann. Ihr werdet also die Leute, die ihr unterstützt, nie sehen. Außerdem ist der Start des Spiels relativ zäh und die ersten richtigen Waffen werdet ihr auch erst nach einigen Stunden freischalten.

Für wen ist das Spiel geeignet? Dieses Spiel eignet sich vor allem für Spieler, die an einer einzigartigen Kombination aus schönen Landschaften, Open World, Endzeit-Stimmung sowie besonderem Gameplay interessiert und nicht primär aufs Kämpfen aus sind. Wer grundsätzlich mit Walking-Simulationen wenig anfangen kann, sollte sich anderweitig umsehen.

Pro
  • wunderschön designte Welt
  • packende Atmosphäre, dank echten Schauspielern und Vollvertonung
  • gelungener Soundtrack
  • eigenwilliges Spielprinzip (Walking-Simulator)
Contra
  • zäher Start
  • Städte können vom Spieler nicht betreten werden
  • monotoner Ablauf: es wird viel gelaufen

Wo kann man Death Stranding kaufen? Death Stranding ist derzeit sowohl in der normalen als auch in der Digital Deluxe Edition im Angebot. In der Digital Deluxe Edition sind neben dem Spiel noch ein kompletter Avatarsatz und der Soundtrack „Timefall“ enthalten, außerdem noch weitere Ingame-Objekte.

Days Gone

Genre: 3rd-Person-Shooter | Entwickler: Bend Studio | Release-Datum: 26. April 2019 | Modell: Buy-to-play | Preisspanne (laut Geizhals.de): 19,23 – 63,44 €

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Days Gone? Days Gone ist ein Endzeit-Zombie-Survivalspiel in einer Open World. Ihr schlüpft in die Rolle des Ex-Bikers Deacon St. John, der seine Frau Sarah verloren hat. Days Gone wird aus der 3rd-Person-Ansicht gespielt und spielt im US-Bundesstaat Oregon, das von Zombie-ähnlichen Wesen (Freakern) überrannt ist. Dabei kämpft ihr euch durch Unmengen an Freakern und versucht in der brutalen und beklemmenden Spielwelt zu überleben.

Darum lohnt sich das Spiel: Das Spiel fängt die Atmosphäre sehr gut ein: Die Spielwelt ist zerstört und Ressourcen und Ausdauer sind begrenzt. Gewalt und das Recht des Stärkeren haben die Menschen verdrängt und ein gut vertonter Radiosender trägt zusätzlich zu dieser Atmosphäre bei. Häufig wird hier auch taktisches Vorgehen belohnt. Wer unüberlegt in ein Dorf oder Lager stürmt, kann schnell den Kürzeren ziehen – entweder weil ihm die Munition ausgeht oder weil ihr euer Bike nicht mehr erreicht. Dennoch bietet das Spiel einen fairen Schwierigkeitsgrad, der sich auch anpassen lässt.

Abseits davon bietet das Spiel abwechslungsreiche Hauptmissionen und die sogenannten Freaker bieten eine interessante Variation zu den Standard-Zombies der übrigen Apokalpyse-Szenarien – so mutieren die Freaker nach Alter unterschiedlich und haben verschiedene Angriffsmuster. Da Bike von Deacon lässt sich übrigens upgraden, was sinnvoll ist und sich spürbar auswirkt. Mit mehr als 30 Stunden Spielzeit seid ihr außerdem gut beschäftigt.

In Days Gone ist es keine Seltenheit, dass ihr von Freakern verfolgt werdet – wenn ihr nicht vorsichtig genug seid.

Das ist weniger gelungen: Insgesamt ist die Story sehr vorhersehbar und bietet wenig Überraschungen. Hin und wieder hat das Spiel außerdem mit KI-Probleme zu kämpfen, denn die Gegner reagieren manchmal nur schlecht oder kaum auf den Spieler. Auch sonst lässt der Entwickler viel Potential liegen, denn Rätsel und Aufgaben hätten eine Spur fordernder sein können.

Für wen ist das Spiel geeignet? Ihr mögt Welten wie The Walking Dead oder The Last of Us und sucht nach einem Spiel, dass taktisches Vorgehen belohnt? Dann solltet ihr euch Days Gone ansehen.

Pro
  • dichte, beklemmnde Atmosphäre
  • tolles Design, gute Lichteffekte
  • stimmiger Soundtrack
  • abwechslungsreiche Misionen
  • fairer Schwierigkeitsgrad
  • Freaker bieten interessante Variation im Vergleich zum Standard-Zombie
  • ordentliche Spielzeit (30 Stunden +)
  • Motorrad-Upgrades sind spürbar und hilfreich
Contra
  • Langweilige, vorhersehbare Story
  • KI-Probleme
  • lange Ladezeit zum Start
  • verschenktes Potential bei Rätseln und Aufgaben

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit ist das Spiel im PS Store im Angebot. Sowohl das Grundspiel als auch die Digital Deluxe Edition könnt ihr kaufen. Die Digital Deluxe Edition bietet euch neben dem Grundspiel noch einen Soundtrack, ein paar Bike-Designs, einen schnelleren Zugriff auf eine Fertigkeit und ein dynamisches Design für eure PS4-Konsole:

Hunt: Showdown

Genre: Shooter | Entwickler: Crytek Release-Datum: 18. Februar 2020 | Modell: Buy2Play

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Hunt: Showdown? Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Horror-Shooter mit Survival-Aspekten. Mehrere Teams mit jeweils zwei Spielern bekämpfen auf der Karte Dämonen, um dadurch Ausrüstung und Skills zu bekommen. Dabei kommen sich die Teams auch gegenseitig in die Quere. Das Spiel kombiniert also bewusst PvE- und PvP-Elemente miteinander.

Darum lohnt sich Hunt: Showdown: Das Spiel paart gekonnt spaßiges und taktisches Shooter-Gameplay mit einer dichten Atmosphäre. Wer schnell vorprescht, der beißt schnell ins Gras. Stattdessen wird Taktik und vorsichtiges Vorgehen belohnt und auch auf die Geräusche solltet ihr achten. Auch sonst bietet die Jagd auf Dämonen und nach Beute viel Tiefe und das Design der Gegner kann überzeugen. Ihr könnt sowohl allein, zu zweit und sogar zu dritt in die Monsterjagd starten.

Drauflos stürmen bringt in Hunt: Showdown wenig. Stattdessen wird Taktik belohnt.

Das ist weniger gelungen: Man merkt dem Spiel teils an, dass es ursprünglich für den PC entwickelt worden ist. So sind zum Beispiel Menüs nicht gut für den Controller optimiert und sind teils umständlich zu bedienen.

Für wen ist das Spiel geeignet? Seid ihr an einem knackigen Koop-Shooter interessiert, der vor allem vorsichtiges und taktische Vorgehen belohnt, dann dürftet ihr mit Hunt: Showdown viel Freude haben. Wer mit Horror und PvP-Elementen wenig anfangen kann, dürfte hingegen wenig kaum Spaß finden.

Pro
  • tolles Shooter-Gameplay
  • dichte Atmosphäre mit starker Lore
  • taktisches und vorsichtiges Vorgehen wird belohnt
  • cooles Gegnerdesign
  • Solo, im Duo und zu Dritt im Koop spielbar
Contra
  • fehlende Controller-Optimierung
  • überschaubarer Umfang

Wo kann man Hunt: Showdown kaufen? Derzeit ist im PlayStation Store die normale Edition im Angebot:

The Witcher 3

Genre: Rollenspiel | Entwickler: CD Project Red | Release-Datum: 19. Mai 2015 | Modell: Buy2Play | Preisspektrum (laut Geizhals.de): 19,95 – 66,00 €

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
In der Witcher-Welt geht es düster zu.

Was ist The Witcher 3? In Witcher 3 schlüpft ihr in die Rolle des Hexers Geralt von Riva und erlebt in einer weitläufigen Fantasywelt Abenteuer. Von Städten, über wilde Landschaften bis zu „Wikinger“-Inseln ist alles mit dabei.

Darum lohnt sich das Spiel: The Witcher 3 bietet eine erstklassig vertonte Geschichte, kombiniert mit toller Musik und einem dynamischen Kampfsystem. Vor allem Fans der vorherigen Spiele oder der Bücher werden hier ihre Freude haben. Auch abseits der Hauptquest bietet das Spiel massig zu tun. Dazu gehören Unmengen an Quests und Aufgaben, eine lebhafte und abwechslungsreiche Spielwelt und ein Crafting-System.

In The Witcher 3 erwarten euch auch abseits der Geschichte viele Abenteuer.

Das ist nicht so gelungen: The Witcher 3 ist auf der PlayStation 4 bildschön, aber der Leistungshunger macht sich deutlich bemerkbar. Hin und wieder gibt es Frame-Einbrüche und auch die Ladezeiten können mitunter sehr lang sein.

Tipp: Wir würden euch raten, die Vorgänger zu spielen oder die Bücher zu lesen. Alternativ sollte man sich zumindest eine kurze Story-Zusammenfassung von Teil 1 und 2 anschauen.

Für wen ist The Witcher 3 geeignet? Das Spiel ist uneingeschränkt für jeden Rollenspieler zu empfehlen, der nach einer starken Geschichte oder interessanten Charakteren Ausschau hält. Spielerisch verbirgt sich hinter The Witcher 3 sicher eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre.

Pro
  • großartig vertonte und inszenierte Geschichte
  • viele Aufgaben und eine große Spielwelt zum Erkunden
  • tolle Musik
  • interessantes Crafting-System
  • lange Spielzeit
Contra
  • wer die Vorgänger oder Bücher nicht kennt, versteht viele Anspielungen nicht
  • Frame-Einbrüche und andere technische Probleme auf der Konsole

Wo kann man The Witcher 3 kaufen? Derzeit gibt es die Game of the Year Edition von The Witcher 3 im Angebot. Hier sind alle Story-Addons mit enthalten, die für das Grundspiel erschienen sind:

Dragon Age Inquisition Digital Deluxe Edition

Genre: Rollenspiel | Entwickler: BioWare | Release-Datum: 20. November 2014 | Modell: Buy2Play

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Dragon Age Inquisition? Dragon Age Inquisition ist ein Rollenspiel, welches in die Fußstapfen seiner erfolgreichen Vorgänger tritt. Es handelt sich hierbei um ein Party-Rollenspiel: Neben eurem frei erstellbaren Protagonisten, steuert ihr eine Gruppe von bis zu vier Charakteren. Die Kämpfe sind actionreich, aber jederzeit pausierbar. Die Geschichte spielt einige Jahre nach der Handlung von Dragon Age 2. Zum ersten Mal setzt Inquisition außerdem auf eine offene Spielwelt und nicht auf ein schlauchiges Leveldesign wie etwa Dragon Age 2.

Darum lohnt sich das Spiel: Dragon Age Inquisition bietet zum ersten Mal in der Reihe eine freie, offene Spielwelt, was man sofort merkt. Die Welt ist riesig und umfangreich und es gibt jede Menge zu tun und zu sammeln. Überall sind Aufgaben verteilt, die man erledigen kann. Die Landschaften sind wunderschön anzusehen und bieten jede Menge Abwechslung.

Mit vier Rassen und drei Klassen bietet Dragon Age auch für Rollenspieler jede Menge Auswahl. Die Geschichte ist vollständig vertont, inklusive eures Hauptcharakters. Die Begleiter, die sich euch in der Geschichte anschließen und euch auf euren Abenteuern begleiten, bieten euch Nebenquests und sogar Romanzen an, wenn ihr euch genug mit ihnen beschäftigt. Einige Entscheidungen wirken sich außerdem langfristig auf die Inquisition und eure Begleiter aus. Es lohnt sich also durchaus, das Spiel ein weiteres Mal durchzuspielen.

Drachen sind extrem schwere Gegner, denen man in Dragon Age: Inquisition begegnen kann – aber dafür lohnt sich die Beute ebenfalls.

Das ist weniger gelungen: Die Spielwelt bietet neben spannenden Aufgaben und Missionen auch viel Standardkram. Für langweilige Botengänge läuft man über die Karte und überall auf den Maps sind (unnötig) viele Sammelaufgaben verteilt. Zu Beginn ist das noch motivierend, die Rätsel oder Missionen abzuschließen, im späteren Spielverlauf kann es aber etwas viel werden.

Ebenfalls schade: Der Charakter spielt zwar eine wichtige Rolle innerhalb der Geschichte, die Reaktion der umgebenden Menschen geben einem jedoch nie das Gefühl, dass man eine wichtige Rolle in der Gesellschaft einnimmt. Dadurch wirkt die Spielwelt teilweise steril und leblos. Spiele wie Assassin’s Creed bieten zwar auch große Spielwelten, diese wirken aber lebendiger.

Für wen lohnt sich Dragon Age: Inquisition? Dragon Age: Inquisition lohnt sich vor allem für Spieler, denen Dragon Age 2 gefallen hat. Zwar geht das Spiel von der Ausrichtung eines Dragon Age 2 weg, bleibt aber actionbetont. Inquisition kommt zwar nicht an Dragon Age 1 heran, ist aber ein tolles Rollenspiel. Und mit der PS5 könnte auch bald ein Dragon Age 4 kommen.

Pro
  • riesige, offene Spielwelt
  • viel zu tun und zu sammeln
  • Vier Rassen und drei Klassen
  • spannende Geschichte
  • Begleiter bieten Nebenquests und Romanzen
  • lange Spielzeit
Contra
  • Spielwelt wirkt zum Teil sehr steril und leer
  • viele Aufgaben sind Hol- und Bring-Quests
  • unnötige Sammelaufgaben
  • Spielwelt gibt Protagonist nicht das Gefühl, wichtig zu sein (leblose Spielwelt)

Wo kann man Dragon Age: Inquisition kaufen? Im PlayStation Store wird derzeit die Digital Deluxe Edition angeboten

Alien: Isolation

Genre: Action | Entwickler: Creative Assembly | Release-Datum: 7. Oktober 2014 | Modell: Buy2Play

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Alien Isolation? Alien: Isolation ist ein Survival-Spiel, welches an die alten Alien-Spiele anknüpft. Ihr spielt als Amanda Ripley und kämpft in der verlassenen Raumstation Sevastopol um sein Überleben gegen das namensgebende Alien.

Darum lohnt sich das Spiel: Alien Isolation gelingt es sehr gut, die dichte und beklemmende Atmosphäre in ein Spiel zu verpacken. Dazu kommen eine tolle Klangkulisse und ein hervorragendes Design der verlassenen Raumstation. Jedes einzelne Geräusch bekommt bei der Jagd mit dem Alien seine ganz eigene Bedeutung und lässt den Spieler aufgeregt zurück. Auch die optionale Kamera-Funktion zeigt ihre Wirkungen. Wer das Spiel mit seiner Kamera koppelt, dessen Bewegungen und Geräusche werden ins Spiel übertragen – das macht das Spiel noch einmal ungemein spannender und das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Alien noch etwas fordernder.

Die verlassene Raumstation Sevastopol. Hier kämpft ihr als Amanda Ripley ums Überleben.

Das ist weniger gelungen: Auf der PlayStation 4 macht vor allem die Technik Probleme. Neben den Zwischensequenzen, die teilweise sehr unsauber ablaufen, stören vor allem die nervigen, langen Ladezeiten. Bugs und andere technische Ungereimtheiten trüben ebenfalls das Gesamtbild. Das Recycling von schon besuchten Schauplätzen nervt nach einiger Zeit. Ebenso kann das Spiel stellenweise echt frustrierend sein.

Für wen lohnt sich das Spiel? Alien: Isolation lohnt sich vor allem für Spieler, die auf Horror-Spiele stehen oder nach einer guten Umsetzung der Alien-Serie suchen. Auch für Spieler, die Games mit einer dichten Atmosphäre suchen, finden mit Alien: Isolation spannende Unterhaltung.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Alien ist trotz seines Alters immer noch eine beklemmende und spannende Angelegenheit. Außerdem ist es eine gelungene Alternative zu den Alien-Filmen.

Pro
  • dichte, beklemmende Atmosphäre
  • tolle Klangkulisse
  • tolles Design der verlassenen Raumstation
  • coole Idee mit Kamerafunktionen
  • spannendes Katz-und-Maus-Spiel mit Alien
Contra
  • lange Ladezeiten
  • wackelige Zwischensequenzen
  • Recycling von besuchten Schauplätzen
  • stellenweise frustrierend

Wo kann man Alien: Isolation kaufen? Derzit gibt es die Collection im Angebot. In dieser sind neben dem Grundspiel noch 7 DLC-Inhalte enthalten, unter anderem die beiden Story-Pakete „Letzte Überlebende“ und „Besatzung ersetzbar“ und 5 weitere Überlebenspakete: In den Überlebensmissionen muss man unter bestimmten Bedingungen kurze Levelabschnitte absolvieren. Das ist aber eher nett gemacht, als ein wirklicher Pflichtkauf:

Nichts für euch dabei gewesen? War nichts für euch dabei, dann schaut doch in den vollständigen Sale im PS Store, hier findet hier knapp 100 Angebote rund um Halloween:

Hier geht’s zum Halloween-Sale im PS Store

Zubehör für eure PS4: Ihr sucht noch nach einem starken Controller für eure PlayStation 4? Hier stellen wir euch die besten PS4-Controller von 2020 vor, die ihr derzeit für Sonys Konsole bekommen könnt.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thalia

Days Gone und Hunt: Showdown werden definitiv genauer unter die Lupe genommen! Death Stranding interessiert mich so gar nicht und den Rest der aufgelisteten Spiele habe ich bereits.

J

Hunt: Showdown ist für mich das beste Spiel des Jahres 2020. Lohnt sich für 15 Euro. Days gone hätte ich mir geholt wenn es das Spiel nicht zum Ps5 Release geschenkt geben würde bei PS+

Incursio

Man stelle sich vor man spielt ein mega Game und versteht diverse Anspielungen nicht! Ein diches fettes Minus!

Rabenherz

Witcher und Dragon Age sind dagegen Blockbuster

Rabenherz

Death Stranding geht garnicht, das ist ein besserer DHL Simulator.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x