PS Store: Neue Angebote im Summer Sale – 5 PS4-Spiele, die ihr nicht verpassen solltet Anzeige

Im PS Store geht der Summer Sale in die 2. Runde, denn es gibt eine Reihe neuer Angebote. Mit dabei sind 5 Spiele, die ihr euch ansehen solltet.

Was ist das für ein Sale? Der Summer Sale im PlayStation Store ist Mitte Juli gestartet und bietet Rabatte auf das gesamte Sortiment im PS Store. Am 5. August hat Sony die Rabatt-Aktion mit neuen Angeboten aufgestockt.

Wie haben wir ausgewählt? Wir haben für euch die Angebote der zweiten Runde im Summer Sale durchgesehen und haben die 5 interessantesten Spiele für euch herausgesucht. Dafür haben wir uns angeschaut, wie Kritiker und User über das Spiel denken und haben unsere eigenen Erfahrungen hineinfließen lassen.

Wie lange laufen die Angebote? Die Angebote im PS Store sind am 5. August 2020 gestartet und laufen bis zum 19. August 2020. Ihr also rund 14 Tage Zeit euch die neuen Angebote im Store anzusehen.

Call of Duty: Modern Warfare

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: Infinity Ward | Release-Datum: 25. Oktober 2019 | Modell: Buy-to-play | Preisvergleich (via Geizhals.de): 45,99 – 77,95 €

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist Call of Duty: Modern Warfare? Der Ego-Shooter ist der mittlerweile 16te Teil der Serie. Neben dem klassischen PvP-Multiplayer gibt es dieses Mal auch wieder eine Solo-Kamapgne, wo ihr gegen eine Rebellen-Miliz kämpfen müsst. Im Multiplayer-Bereich wird euch vom 2vs2-Gefecht bis zu großen 64-Spieler-Schlachten mit Fahrzeugen alles geboten. Dank Gunsmith-Feature könnt ihr auf eure Waffen sogar verschiedene Aufsätze anbringen.

Darum lohnt sich das Spiel: Call of Duty: Modern Warfare bietet, wie schon seine Vorgänger, einen großen Umfang an Mehrspieler-Gefechten. Während der neue Modus Bodenkrieg sehr chaotisch ist, ist vor allem der Modus Feuergefecht sehr kurz und intensiv: Hier gilt es in 2er-Teams das gegnerische Team auszuschalten und eine Flagge zu erobern.

Auch sonst die Kämpfe sind packend inszeniert und die Karten sind toll designt. Das liegt auch daran, dass die Karten sehr verwinkelt sind und verschiedene Möglichkeiten zum Vorgehen bieten. Ihr werdet also einige Zeit brauchen, um euch zurechtzufinden.

Ebenfalls motivierend ist der Waffenschmied: Hier könnt ihr nach Lust und Laune an fast jeder Waffe herumschrauben und verschiedene Dinge wie Magazine, Aufsätze und Co ausprobieren und das ist sehr motivierend.

Call-of-Duty-Modern-Warfare Quiz Karte

Das ist weniger gelungen: Die Solo-Kampagne ist mit rund 5-6 Stunden sehr kurz und ist vorhersehbar, auch wenn ernste Töne mitschwingen. Die KI ist zwar aggressiv, aber immer noch uninspiriert und rennt euch gern vor die Kanone.

Auch das Spawn-System ist unausgegoren: Wenn ihr spielt, kann es durchaus passieren, dass ein Gegner direkt neben euch spawnt oder ihr neben einem Gegner.

Für wen ist das Spiel geeignet? Ihr sucht nach packenden Kämpfen mit zeitgemäßer Optik und einer spannenden, aber kurzen Kampagne? Dann schaut euch Call of Duty: Modern Warfare an.

Pro
  • Wuchtig inszenierte Kampagne
  • Packende Kämpfe
  • Großer Umfang an Mehrspieler- und Koop-Gefechten
  • Detaillierte Waffen
  • Maus- und Tastaturunterstützung auf der Konsole
  • Hervorragende Steuerung
Contra
  • Sehr kurze Solo-Kampagne (5 -6 Stunden)
  • Aggressive, aber stellenweise dämliche KI
  • Unausgegorenes Spawn-System

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit gibt es das Spiel im PS Store im Angebot:

Battlefield 5

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: EA | Plattform: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 20. November 2018 | Modell: Buy2Play | Preisvergleich (via Geizhals.de): 14,99 – 74,05 €

Was ist Battlefield 5? Battlefield V ist ein First-Person-Shooter, der mittlerweile 16. Ableger der Battlefield-Reihe und ist am 20. November 2018 erschienen. Das Spiel ist im Zweiten Weltkrieg angesiedelt und legt seinen Fokus auf intensive Schlachten zwischen Soldaten der Alliierten und der Wehrmacht in unterschiedlichen Kriegsgebieten dieser Zeit.

Spieler können als Infanterist in den Kampf ziehen, aber auch allerlei Kriegstechnik wie Panzer, Geschütze oder Flugzeuge steuern.

Für wen lohnt sich das Spiel? Neben den klassischen Modi wie Team Deathmatch und Eroberungen, gibt es auch ein Battle Royale – den Feuersturm-Modus. Cool sind außerdem die großen Militär-Operationen, die über mehrere Tage gehen. Dabei könnt ihr nicht nur als Infanterist in den Kampf, sondern auch mit Panzern oder Flugzeugen in den Kampf ziehen.

Battlefield 5 wüste

Was ist weniger gut gelungen? Einige Spieler klagen über Balance-Probleme. Auch einzelne Bugs können mitunter stören. Zudem hatte es lange gedauert, bis Battlefield 5 genügend Content hatte, denn versprochene Inhalte kamen erst viel später als angekündigt.

Für wen ist das Spiel geeignet? Sucht ihr nach wuchtigen Gefechten und klassischem Shooter-Gameplay, dann solltet ihr euch Battlefield V ansehen. Außerdem hat Battlefield 5 mittlerweile auch den Content, den die Entwickler zum Release versprochen hatten.

Pro
  • Große Multiplayer-Schlachten (bis zu 64 Spieler)
  • Mittlerweile viele Spielinhalte
  • Koop- als auch Singleplayer-Inhalte
Contra
  • Teilweise merkwürdiges Balancing
  • Nervige Bugs

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit gibt es das Spiel im PS Store im Angebot:

Age of Wonders: Planetfall Deluxe Edition

Genre: Rundenstrategie | Entwickler: Triumph Studios | Release-Datum: 6. August 2019 | Modell: Buy2Play | Preisvergleich (via Geizhals.de): 13,97 – 62,00 € (Standard Edition)

Was ist Age of Wonders: Planetfall? Mit Age of Wonders: Planetfall schlägt Entwickler Triumph Studios neue Wege ein. Anstatt in einer Fantasywelt mit Magie verschlägt es euch zum ersten Mal in Age of Wonders in ein Science-Fiction-Setting.

Ihr übernehmt nach dem Untergang einer großen Zivilisation die Kontrolle über ein selbst erstelltes Volk und müsst herausfinden, warum es untergegangen ist. Dabei bleibt Age of Wonders: Planetfall seinen Wurzeln treu: Die Strategiekarte und die Kämpfe laufen weiterhin rundenbasierend ab.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Darum lohnt sich das Spiel: Anstatt wie in Civilization oder in Age of Wonders 3 baut ihr keine Gebäude in die Gegend, sondern erobert Sektoren, wo ihr Gebäude errichten könnt. Dieser Mix aus Sektorenbau, taktischen Kämpfen und einer Prise Diplomatie funktioniert im Sciencefiction-Setting sehr gut.

In den taktischen, rundenbasierenden Kämpfen zeigt auch die KI ihre Stärke, die sich hier wacker schlägt. Die zufallsgenerierten Karten bieten viel Abwechslung und die vielen Wahrzeichen auf der Karte tragen mit der guten Musik zu einer dichten Atmosphäre bei.

Das ist weniger gelungen: Während die KI in den rundenbasierenden Kämpfen gute Arbeit leistet, erlaubt sie sich auf der taktischen Karte häufiger Fehler.

Wirtschaft und Forschung sind in Age of Wonders: Planetfall ebenfalls dürftig ausgefallen und wenige Sprachausgabe schadet der ansonsten guten Atmosphäre des Spiels.

In Age of Wonders: Planetfall erobert und verwaltet ihr Sektoren, wo ihr Gebäude bauen könnt.

Für wen ist das Spiel geeignet? Wenn ihr Freunde von Rundenstrategiespielen wie Civilization 6 oder Age of Wonders 3 seid, dann solltet ihr euch Planetfall ebenfalls ansehen. Das Spiel punktet mit einem frischen Setting und auch Atmosphäre und Musik können überzeugen.

Pro
  • Gelungener Strategie-Mix
  • Tolles Sektorensystem
  • Gute Ki in Taktik-Kämpfen
  • Dichte Atmosphäre
  • Zufallsgenerierte Karten
  • Schöne, passende Musik
Contra
  • Trockene Präsentation dank fehlender Sprachausgabe und viel Text
  • Schwaches Tutorial
  • Wirtschaft und Forschung schwach ausgeprägt

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit gibt es das Spiel sowohl in der normalen Fassung als auch als Deluxe Edition im Angebot. Die Deluxe Edition beinhaltet 3 zusätzliche Deko-Pakete und den exklusiven Szenarioplaneten „Infested Worlds.“

Ghost Recon: Breakpoint Gold Edition

Genre: Third-Person-ShooterEntwickler: Ubisoft ParisRelease-Datum: 4. Oktober 2019 | Modell: Buy2Play | Preisvergleich (via Geizhals.de): 25,00 – 79,99 €

Was ist Ghost Recon Breakpoint? Bei Breakpoint handelt es sich um den direkten Nachfolger von Ghost Recon Wildlands. Gezockt wird Solo oder mit bis zu vier Spielern im Koop-Modus.

Der Ort des Geschehens ist die Insel Auroa, eure Gegner sind die geheimnisvollen Wolves und mächtige Drohnen-Technologie. Die Wolves sind ehemalige Ghosts und jagen euch, die fiesen Drohnen helfen dabei.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Darum lohnt sich das Spiel: Breakpoint bietet euch eine große Spielwelt mit Unmengen an Aufgaben, die ihr erledigen könnt. Dabei könnt ihr alle Aufgaben kooperativ erledigen, was spielerisch gut umgesetzt ist.

Auch gibt es innerhalb der Missionen verschiedene Möglichkeiten, das Ziel abzuschließen. Neben dem Koop-Gameplay gibt es auch PvP-Gameplay für 4v4-Spieler.

Das ist weniger gelungen: Die Gegner-KI ist nur wenig intelligent und die Menüs des Spiels wirken unnötig überladen. Die Geschichte kann nicht wirklich überzeugen und das Beutesystem wirkt aufgesetzt.

ghost recon soldat waffe himmel

Für wen ist das Spiel geeignet? Jeder, der auf taktische Shooter mit Story und Strategie steht, sollte sich Breakpoint genauer ansehen. Vor allem, wenn ihr die Kämpfe gern zusammen mit Freunden erlebt, ist der Shooter etwas für euch.

Pro
  • Spannende Angriffe auf Stützpunkte
  • Taktisches Shooter-Gameplay
  • Vier Schwierigkeitsgrade
  • Weitläufige Spielwelt mit viel zu tun
  • kooperatives Gameplay als zentrales Element
  • viele Möglichkeiten eine Mission zu erfüllen
Contra
  • Mäßige Gegner-KI
  • Überladene Menüs
  • Uninteressante Geschichte
  • Aufgesetzt wirkendes Beutesystem

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit gibt es die Gold Edition im PS Store im Angebot. Hier ist neben dem Grundspiel auch der Year 1 Pass enthalten, der neben verschiedenen Boni auch zwei neue Missionen bietet:

FF7 Remake

Genre: Rollenspiel | Entwickler: Square Enix | Release-Datum: 10. April 2020 | Modell: Buy2Play | Preisvergleich (via Geizhals.de): 39,95 – 66,28 €

Was ist Final Fantasy VII Remake? Bei diesem Spiel handelt es sich um die Neuauflage des Klassikers von 1997. Die Geschichte spielt auf den Planeten Gaia, wo der Spieler die Geschicke einer Gruppe Widerstandskämpfer verfolgt, die sich gegen den Megakonzern Shinra wehren.

Das Kampfsystem läuft dabei in Echtzeit ab und das Original wurde vom Entwickler behutsam erweitert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Darum lohnt sich das Spiel: Das Remake bietet eine spannende Geschichte rund um den Widerstand gegen den Megakonzern. Dazu gesellt sich ein starker Soundtrack und abwechslungsreiche, cool inszenierte Kämpfe und eine erweiterte Handlung im Vergleich zum Urspiel von 1997. Die Party-Mitglieder sind anpassbar und in den Leveln gibt es ein paar Geheimnisse zu entdecken.

Das ist weniger gelungen: Die Ladezeiten sind auf der PlayStation 4 recht lang und bei weiter Sicht hat das Spiel zum Teil mit plötzlich auftauchenden Grafiken zu kämpfen.

Das Leveldesign ist schlauchig und monoton und lädt nicht zum Erkunden ein. Auch die Nebenquests sind erzählerisch nicht so spannend.

Das Kampfsystem läuft in Echtzeit, man ist aber weiterhin mit bis zu drei Charakteren unterwegs.

Für wen ist das Spiel geeignet? Wer nach einem Rollenspiel mit spannender Geschichte und spaßigem Kampfsystem sucht, der sollte sich Final Fantasy 7 Remake ansehen. Auch Fans der Serie sollten sich das behutsam überarbeitete Remake einmal anschauen.

Pro
  • Starker Soundtrack
  • Sinnvoll erweitertes Original
  • Fesselndes Finale mit einigen Überraschungen
  • Abwechslungsreiche und cool inszeniertet Kämpfe
  • Verstecke Geheimnisse
  • Anpassbare Party-Mitglieder
Contra
  • Lange Ladezeiten und Popups
  • Erzählerisch langweilige Nebenquests
  • Schlauchiges Leveldesign,
  • Begleiter-KI nur mittelmäßig

Wo kann man das Spiel kaufen? Derzeit gibt es das Spiel im PS Store im Angebot:

Ist nichts für euch dabei gewesen? Hier findet ihr den Link zu den übrigen Angeboten im PlayStation Store:

Hier geht’s zum Summer Sale im PlayStation Store

Gute Controller für eure PS4: Falls ihr noch einen guten Controller für eure Konsole sucht, wir stellen euch die besten PS4-Controller 2020 vor und erklären, für wen sie sich eignen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x