PS Plus August 2017 – Diese kostenlosen Spiele sind ab sofort verfügbar

Die kostenlosen Spieler für den PS Plus-Service (PlayStation Plus) für August 2017 sind nun im PlayStation-Store abrufbar. Diese folgenden Gratis-Games gibt es für PS4, PS3 und PS Vita.

Für die PS4 gibt es folgende Spiele, die wir Euch kurz vorstellen:

  • Das erste PS4-Spiel für den nächsten Monat heißt Assassin’s Creed: Freedom Cry. Als Kapitän Adéwalé überfallt Ihr Sklavenhändlerschiffe in der gesamten Karibik. Dieses Abenteuer spielt nach den Ereignissen von Assassin’s Creed IV Black Flag.
  • Ein weiteres Spiel der kostenlosen Auswahl für die PS4 ist ein brutales Action-Game in dem es besonders chaotisch zugeht. In Just Cause 3 müsst Ihr einen korrupten Diktator zu Fall bringen und habt dafür viele nette Spielzeuge zur Auswahl.
  • Außerdem gibt es ein Bonus-Spiel für die PS4. Es nennt sich “That’s You” und ist ein Partyspiel. Hier stellen wir Euch “That’s You” für die PS4 genauer vor.

In diesem Video könnt Ihr Euch einen Eindruck von den vorgestellten PS4-Spielen machen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Liste der Gratis-Spiele für PlayStation Plus – August 2017

Das gesamte Lineup der Gratis-Games besteht aus:

  • Just Cause 3 (PS4)
  • Assassin’s Creed: Freedom Cry (PS4)
  • That’s You – (PS4, Bonustitel)
  • Super Motherload (PS3)
  • Snake Ball (PS3)
  • Downwell (PS Vita)
  • Level 22 (PS Vita)

Was sind die kostenlosen Games für PS Plus?

Einmal pro Monat erhalten die „PS Plus“-Mitglieder eine Lieferung von Gratis-Games, welche sie aus dem PlayStation-Store herunterladen und ihrer Bibliothek hinzufügen können. Dieses Spiele-Lineup ist im Abo des Online-Dienstes inbegriffen. PlayStation Plus kostet knapp 50 Euro im Jahr.

Jeden Monat aufs Neue schauen die Online-Zocker auf PS4, PS3 und PS Vita gespannt, welche Spiele sie dieses Mal von Sony erhalten. Dabei sind die Games in der Community meist sehr umstritten, da sie nie den Geschmack aller Spieler treffen können.

Für gehörigen Diskussionsstoff sorgt aktuell folgende Änderung: PlayStation Plus Preiserhöhung: Ab August steigen die Preise.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
André Saxeus

dlc kostenlos finde ich oft einfach nur affig was bringen mir 4 std dlc… just cause 3 ist ok aber das wars dann auch schon.

Ayrony

Gute Marketing-Strategie: Erst Preise erhöhen. Dann den Schock mit echt guten Spielen auffangen. Wenn das Niveau der “kostenlosen” Games weiter so hoch bleibt, regt sich sicherlich nur noch die Hälfte der Spieler über die PS Plus Preiserhöhung auf 🙂

ronny

Also Just Cause und AC-Freedom Cry ist doch mal nice!

Für 5-7€ pro Monat…versteh echt nicht was manche Leute dafür erwarten und sich immer so aufregen. Am besten alles kostenlos und nie den Hals voll genug bekommen….und dann trotzdem nur rumnörgeln Oo

PetraVenjIsHot

grad ne EMail von Sony bekommen, der PS Plus erhöht sich auf 60 Euro pro Jahr – ole!

TheCatalyyyst

Endlich mal ein Line-Up, dass dieses blöde Abo rechtfertigt. Sehr schön.

Hase27

im grunde zahlt man fürs onlinespielen die ps plus spiele kriegt man nebenbei

Frystrike

Naja aber allein für Online spielen zu zahlen ist schon mehr als Grenzwertig von Sony daher finde ich die kostenlosten Spiele ganz gut so, auch wenn oft Müll dabei ist, aber jedes Auto findet seinen Käufer sozusagen…

Insane Crane

Machen Microsoft und Nintendo,ab 2018, auch nicht anders. Und ich meine ganz ehrlich wer sich über 50€-60€/Jahr aufregt der sollte sich vielleicht ein anderes Hobby zulegen.

Wenn ich bedenke, dass sich alleine in diesem Jahr mit Killing Floor 2, Until Dawn, Just Cause 3 die PS Plus Kosten für mich mehr als gelohnt haben dann ist das voll okay. Und es kommt erst der August. Da kann also noch einiges mehr kommen.

Ausserdem gibt es mindestens einmal im Jahr, bei irgendeinem der großen Anbieter, eine Aktion bei der man 12 Monate PS Plus für 35€ bekommt. Und da kann nun eigentlich echt niemand meckern.

Compadre

Meckert doch niemand. Ich find die € 35 auch ok. Aber zu sagen, man würde ja eigentlich auch nur fürs onlinespielen bezahlen, halte ich auch nicht für ganz richtig.

Visterface

Zu Ps3 Zeiten war das online Spielen schließlich auch kostenlos und PS plus gab es da schon.

Compadre

Wieso muss/te man dann auf der PS3 fürs onlinespielen nichts bezahlen?

Guest

dafür gibt es keine gute Argumentation. Sony macht das nur auf der PS4, weil es sich auf der Xbox durchgesetzt hat. Notwendig wäre das ganze sicherlich nicht.

Insane Crane

Wieso brauchte man für die Playstation 1 noch einen kabelgebundenen Controller?
Warum hatte der erste Gameboy kein Farbdisplay?

Du wirst es nicht glauben aber Zeiten ändern sich und somit auch die Technologien/Möglichkeiten.
Mit der Ps4 kamen viel mehr online Angebote und Möglichkeiten etc.
Und auch ein Unternehmen wie Sony muss sich irgendwie um seinem Umsatz kümmern. Ich weiss es ist echt dreist wie diese Firmen immer versuchen Geld zu verdienen.

Compadre

Was hat sich denn an den Technologien/Möglichkeiten zwischen PS3 und PS4 geändert, dass ich bspw. in FIFA online gegen andere Spieler spielen kann? Das konnte ich auf der PS3 und kann das genau so (nicht besser) auch auf der PS4. Weshalb muss ich jetzt also auf der PS4 € 35-50 im Jahr zahlen? Aufgrund welcher Technologieneuerung?

Den Vergleich zu Änderungen in den Hardwarebereichen verstehe ich überhaupt nicht. Wir zahlen die € 35 im Jahr doch nicht für ein Hardwareupgrade oder was willst du damit sagen? Hat mein Controller durch die € 35 nun eine bessere Funktion oder mein TV eine bessere Auflösung? Ist doch Unsinn. Außerdem zahle ich schon für das Hardwareupgrade, indem ich mir ne neue Konsole zulege. Weshalb ich dann nochmal jährlich für das Hardwareupgrade bezahlen muss, erschließt sich mir nicht. Und was ist eigentlich mit Spielern, die nur offline spielen? Die müssen dann nicht noch jährlich für die neuen Technologien bezahlen, die sie ja mit ihrem kabellosen Controllern auch nutzen?

Nicht falsch verstehen, ich finde die € 35 im Jahr in Ordnung für ein Hobby. Und das Angebot im Store ist mittlerweile auch ganz ok für den Preis. Aber zu sagen, man zahle das eben nur, damit man online spielen darf und unterstützt Sony dafür auch noch – sorry, das kann ich nicht verstehen.

Insane Crane

Wow. Das du nicht mal genau weisst wie ein Beispiel funktioniert hätte ich nun nicht erwartet. Aber egal seis drum.

Schau dir mal die Unterschiede zu den onlinediensten von ps3 und ps4 an. Vielleicht fällt die ja irgendwas auf. ????

Compadre

Einen unpassenden Vergleich aufstellen und dann die Auffassungsgabe des anderen dafür verantwortlich machen, ok. Kannst es ja genau ausführen, weshalb man die € 35 nun bei der PS4 bezahlen muss, obwohl man sie für die PS3 nicht bezahlen musste. Du windest dich gerade vom einen ins andere. Es ging hier eigentlch einzig und alleine um die Tatsache des onlinespielens mit/gegen andere Spieler. Dann ging es plötzlcih um die Hardware und nun um sonstige Onlinedienste.

Insane Crane

Es ging von Anfang an um Ps Plus. Kannst du auch nachlesen. Ps Plus enthält aber eben nun einmal mehr als nur das online spielen. Zum Beispiel auch unzählige Apps die die Ps3 nicht hat. Streaming Möglichkeiten etc.
Zudem bezogen sich meine Beispiele direkt auf einen Folgesatz und zwar “…zeiten ändern sich…”
Hätte man verstehen können wenn man das sinnerfassende Lesen beherrschen würde.
Und wie auch schon erwähnt ist Sony ein Unternehmen das Gewinn erzielen will. Neue Technologien bringen neue Kosten und diese kann man mit dem Ps Plus anfangen. Das man damit nicht die Spieler einer Ps3 belastet, hat zb den Grund, dass es das Auslaufmodell darstellt. Sony hat sich für die Ps4 gedacht neues System neues PSN Modell.
Ich werde dir sicher nicht jeden noch so kleinen Unterschied aufzählen. Das solltest du wohl selbst in die Hand nehmen, denn vllt lernst du noch etwas dabei. Schaden könnte es nicht. ????????

Compadre

Dann bist du leider dem Kontext der Diskussion nicht wirklich gefolgt. Im Kommentar von Nesie26 geht es darum, dass PS+ zum onlinespielen da wäre und die kostenlose Spiele nur Zubrot wären. Ich selbst sage doch, dass das Angebot in Gänze betrachtet in Ordnung ist. Das einzige was ich sage, ist eben in Bezug auf Nesies Kommentar, dass es keinen Sinn macht, dass das onlinespielen nun einen jährlichen Beitrag kostet, obwohl es noch auf der PS3 umsonst war. Hier ging es überhaupt nicht um das PS+ Angebot in Gänze. Da hast du den Inhalt der Aussagen nicht richtig verstanden.

Was du mal genauer erklären solltest, ist: “Zeiten ändern sich”. Ich konnte auf der PS3 in FIFA online mit und gegen andere Spieler spielen. Mehr kann ich auf der PS4 auch nicht tun und muss trotzdem Geld dafür zahlen. Was genau änderte sich hier? Wo sind hier andere Technologien, wie du sagst. Verstehe ich nicht wirklich. Du tust so, als wäre es selbstverständlich, aber dann erkläre doch mal genau im Detail, was sich jetzt in Bezug auf onlinespielen geändert hat, weshalb nun PS+ vorausgesetzt wird.

Aber ich soll das noch lernen? Du vergleichst hier Äpfel und Birnen und kannst nicht mal den Ausgangspost von Nesie und die daraus resultierende Diskussion richtig deuten. Nur mal angemerkt. Kritisierst hier aber bei mir “Hätte man verstehen können wenn man das sinnerfassende Lesen beherrschen würde”. Ich kann dir nur mal dazu raten, dass du mit deinem “sinnerfassenden Lesen” Nesies Beitrag nochmal liest und die daraus resultierende Diskussion im Kontext betrachtest.

axive

Das Beispiel war nun wirklich nicht schwer zu verstehen.
Aber eine nette Diskussion die ihr beiden da führt nur schade, dass jemand der sich “Kumpel” nennt dann so persönlich werfen muss. 🙁

Compadre

Dann erklärt mir doch bitte einfach jemand das Bespiel. Weshalb sind Hardwareuprgades nun ein Beispiel dafür warum das onlinespielen auf der PS4 im Vergleich zur PS3 nun Geld kostet. Es ging ab Nesies Kommentar schlicht um das Spielen im onlne Multiplayermodus und das hat sich zur PS4 nicht geändert. Welche Rolle spielt hierfür ob mein Controller ein Kabel besitzt oder mein Gameboy einen bunten Bildschirm besitzt? Selbst wenn die PS4 Flügel hätte und für mich zur Toilette gehen könnte, hätte es keine Auswirkung darauf, dass ich FIFA im Online Modus nicht anders auf der PS4 spielen kann, wie ich es ohne PS+ auf der PS3 spielen konnte.

Und wo ich persönlicher wurde als mein Vorredner, darfst du mir in dem Zuge auch gerne erklären. Ich war ganz sicher nicht persönlich bis zu dem Punkt, als mir vorgeworfen wurde, dass ich dem sinnhaften Lesen nicht mächtig wäre und dass es mir nicht schaden würde, noch was zu lernen. Wenn das jemand behauptet, dann erwarte ich eben von ihm, dass er dem Kontext einer Unterhaltung folgen kann.

JimmeyDean

Dass scheinbar Fifa, Fifa bleibt hat glaub ich auch jeder nach dem 3. Mal schon verstanden ;P aber um selbst bei dem Bsp. zu bleiben, ein Netzwerk auf dem du mit der Ps3 Fifa 2010 gedaddelt hast, würde bei dem heutigen Datendurchsatz der bei der selben Partie, aber in Fifa17 auf Ps4…aus allen Löchern qualmen. Alleine die Spieler von damals auf die heutige Hardware+Datenmenge übertragen würde alles überlasten was es damals kostenlos gab. Dazu kommt, dass sich durch Breitbandausbau und Kosteninflation für Datenflatrates die Spielerzahl exponential vervielfältigt, ohne zu erwähnen dass durch NextgenTitel wie Destiny/Division…die OnlineStunden nochmal explodierten. Noch dazu kommt, dass Onlinegaming damals ein Systemseller war und durch Subventionierung zu hohem Hardwareabsatz führen sollte…man hat investiert um den Spielern etwas zu bieten und damit zu locken. Heutzutage ist Onlinegaming auf Konsolen selbstverständlich, hat für die Firmen also weder Werbe- noch sonst irgendeinen Mehrwert und muss somit irgendwie finanziert werden…am klügsten dann natürlich durch den Verbraucher der es nutzt….ich weiss nicht ob du noch mehr Argumente brauchst, aber selbst wenns keine gäbe, ist die Praxis doch Gang und Gebe….sei es durch plötzlich auftauchende Paywalls bei Onlinemagazinen…wegfallende Neukundenrabatte nach bestimmter Vertragslaufzeit oder Transaktions”zwang” bei Free2Play Titeln….alle und jeder muss seine Kosten decken, das gilt für den Betrieb und Ausbau des Psn genauso wie für den Bäcker der 30cent fürn Brötchen nimmt. Wenn du von dem zur Eröffnung einen Kaffee geschenkt bekommst fragst du auch nicht 3 Wochen später warum du ihn plötzlich bezahlen sollst..

Xurnichgut

Die Argumentation, man müsse sowas heutzutage akzeptieren, weil es eben in vielen Branchen üblich ist, finde ich nicht gut. Nur weil es alle machen, bleibt es trotzdem eine Sauerei.

Es kommt ja hinzu, dass PS PLUS mittlerweile eigentlich kein optionaler Zusatz mehr ist, weil eben fast alle Titel, die neu auf den Markt kommen, den Onlinezugang für das volle Spielerlebnis benötigen.

Ich persönlich würde dann lieber ein paar hundert Euro mehr für die Konsole zahlen (bessere Qualität vorausgesetzt) oder ein paar Euro pro neuem Spiel, als das gleiche Geld über Jahre für PS PLUS auszugeben. Läuft am Ende zwar auf die gleichen Kosten hinaus, fände ich aber subtiler gelöst.

PSN-Ausbau, Wartung etc hin oder her, die Netzwerknutzung gehört nun mal zur Konsole von heute dazu, dem Verbraucher dafür dauerhafte Zusatzkosten aufzudrücken, find ich bescheiden…

JimmeyDean

Die von dir kritisierte Argumentation habe ich unter dem Vorbehalt: “Wenn es keine Argumente gäbe” angefügt. Da ich jedoch vorneweg meine Argumente anbringe ist der Absatz quasi obsolet und dient nur der Verdeutlichung, dass ich Kritik selbst unter erweiterten Umständen für ungerechtfertigt halte. Warum du dann genau darauf eingehst ist mir ein Rätsel.
…dass jeder neue Titel Online”zwang” hat um das “volle Spielerlebnis” zu gewährleisten, zeigt doch nur, was für tolle Möglichkeiten das PSN bietet und wie uninteressant mittlerweile Titel werden die diese nicht bieten. Dass etwas unverzichtbar und somit kein “optionaler Zusatz” mehr ist, rechtfertigt doch nicht den Schrei nach kostenfreiheit. Das Argument kannst du ja mal an der Tanke bringen nachdem du ein teures Auto gekauft hast 😉
Und ich sehe Hardware/Software und die Möglichkeit online zu spielen als 2 komplett unterschiedliche Services wodurch ich für die Transparenz bei der Kostengestaltung dankbar bin.
Bei Spielen aufschlagen um PLUS kostenlos zu machen…what????

Xurnichgut

Die Argumente, die du nennst (Refinanzierung der Netzwerkkosten) sind halt in meinen Augen wenig valide.
Die beiden großen Hersteller haben schlicht ihre Marktposition genutzt, um diesem früheren Kaufargument des Onlinegamings ein Ende zu setzen.
Ich finde z.B., dass die Server weiterhin als Anreiz verwendet werden könnten, um sich für eine Konsole zu entscheiden.
Im Sinne von: Unser Netzwerk ist stabiler, sicherer (dass man wegen Hacks in der Vergangenheit nicht guten Gewissens seine Zahlungsdaten hergeben kann, halte ich z.B. für eine gewaltige Einbuße an Lebensqualität) und kostenfrei. Kauft also unsere Konsolen.
Aber nein, Sony & Microsoft haben sich schön abgesprochen und der Verbraucher darf zahlen.

Was leistet PSN denn außerdem so gewaltiges? Wie oben schon von anderen geschrieben: Die Spiele laufen auf den Servern der Publisher, mehr als ein Partychat kommt da vom PSN nicht.
Deshalb der Vorschlag, das Geld dorthin zu geben, wo es hingehört.

Das ist einfach ein Milliardengeschäft, wovon nur ein minimaler Bruchteil gerechtfertigt ist. Jetzt noch die Preise anzuziehen, ohne auch nur irgendwas an der Leistung zu verbessern, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Ein PC-Spieler muss sich sich doch über diese Diskussion kaputt lachen^^

Jens Polze

“dass jeder neue Titel Online”zwang” hat um das “volle Spielerlebnis” zu gewährleisten, zeigt doch nur, was für tolle Möglichkeiten das PSN bietet und wie uninteressant mittlerweile Titel werden die diese nicht bieten.”
ähh nö.

“Das Argument kannst du ja mal an der Tanke bringen nachdem du ein teures Auto gekauft hast “
Klar wenn alle roten Wagen umsonst tanken und nur weil meiner grün ist muss ich ein Abo abschliessen um umsonst zu tanken. Dafür sind Duftbäume und einmal im Monat eine Waschung umsonst mit dabei.

Jens Polze

Hmm

Wie wäre der vergleich mit fifa 2017? Das gibt es für PS 3 und 4, während man für die Onlinegeschichten bei der PS 3 nichts bezahlen muss, ist für die PS 4 PS+ von Nöten um Online zu spielen. Der Datendurchsatz sollte in etwa gleich sein, denn es werden ja keine Texturen übers Netz geschickt. Da stellt sich natürlich die Frage warum das nun plötzlich was kosten soll? Und das läuft ja auch alles über die ea Server und nicht über sony. Damit zu argumentieren, dass es ja noch zeuch dazu gibt ändert nichts an der unterschiedlichen Behandlung der PS’

Compadre

Kann mich den beiden Antworten nur anschließen. “Ist eben heute so” ist für mich keine Begründung und für FIFA und Destiny brauchst du auc der PS3 auch kein PS+, warum also unbedingt auf der PS4? Und dann auch gleich 60 (!, neuer Beitrag) Euro im Jahr?

Xurnichgut

Vielleicht schraubst du das Arrogante und Herablassende zwischen den Zeilen mal ein bisschen runter, das führt die (eigentlich interessante) Diskussion in ne völlig falsche Richtung…
Zum Thema: Glaube, du bringst PSN und PS PLUS ein wenig durcheinander. Für Streaming-Apps ist PS PLUS z.B. überhaupt nicht nötig.
PS PLUS ist lediglich für die Onlinefeatures bei bestimmten Titeln nötig. Zudem gibt’s halt Gratisgames oder Reduktionen beim Kauf neuer Spiele. Mehr ist da nicht.
Mir persönlich wäre es lieber, auf die alten Gratisspiele verzichten zu können, die Onlinefeatures von gewissen Titeln dafür aber ohne Zusatzkosten zu nutzen.
Finde das Modell einfach suboptimal. Man kauft sich Hardware, kann diese aber ohne (zunächst relativ versteckte) Zusatzkosten nicht voll nutzen.
Sowas ist für mich nur bei Software üblich.
Der Trend gefällt mir nicht. Vielleicht kommts irgendwann noch soweit, dass man keine Smartphones, DSLRs etc. mehr kaufen kann, ohne zugleich den Clouddienst des Herstellers abonnieren zu müssen. Das wäre für mich ein passendes Vergleichsbeispiel zu PS PLUS…

André Wettinger

Du musst ja auch nicht plus kaufen.
Du musst nur bereit sein die Konsequenzen dafür zu tragen

Compadre

Auf der PS3 musste ich Plus auch nicht kaufen und konnte trotzdem onlinespielen. Glaube, wir reden ein wenige aneinander vorbei, was eigentlich gemeint ist.

Frixter

Alter die verdienen genug mit ihren Konsolen und mit der PS3 ging es auch ohne zu zahlen

Spere Aude

Äpfel/Birnen

Hmm, nüchtern betrachtet macht Sony gar nicht mal so viel. Die Server auf denen die Spiele laufen, werden immer noch von den Spieleherstellern bzw Publishern gestellt.
Im Grunde hast Du seitens Sonys PSN nur eine Vermittlerrolle plus Partychat und Nachrichten, die man verschicken kann.

Darm

lol weil das psn am anfang ein totaler Witz war qualitativ, im Gegensatz zu xbox live, das war wie tag und nacht.

Compadre

Ist irgendwie keine Antwort auf die Frage. Ich konnte ohne qualitative Probleme online spielen auf der PS3, ähnlich wie ich es jetzt auf der PS4 kann.

Spere Aude

Weil SONY damals noch nicht wusste wie viel Geld man damit machen kann. Dürfte mittlerweile mit der größte Posten bei den Einnahmen sein. Und der ist nahezu sicher.

Rensenmann

Die haben jahrelang gesehen: ohh die auf der Box verdienen einen Haufen Geld und haben das natürlich kopiert. Ich weiss noch als es vor 10 Jahren bei meinen Kumpels hieß: was holen wir uns ps3 oder xbox? Was für xbox muss man monatlich bezahlen? Sch…. Teil, lass mal ps kaufen 😉

Daxter

Just Cause das brutale Action Game xD Danke für den lacher lieber Herr Freese 🙂

Ace Ffm

Yes!!! Zum Glück habe ich mir nie Just Cause geholt. Der Finger hat so oft in letzter zeit beim Angebot gezuckt. 15 Euro gespart!

Phevo

Same here!

Nils Löb

Ich Idiot habs mir vor einem Monat in sale geholt 😀 ich Depp

Frystrike

Ja hab auch immer die Finger davon gelassen obwohl es so verlockend war 🙂

Insane Crane

Genau das habe ich mir auch eben gedacht. ????

MilanaKira

So richtig ist für uns diesmal nichts dabei. Das assassins spiel werde ich mir mal anschauen.
Der letzte Monat war besser 😉
Vielleicht dann wieder im September.

Lodreyon

Da habt ihr wohl bei “X” vergessen das Datum in eure Vorlage einzusetzen 😀
Macht nix, kommt vor ^^ würde nur gerne trotzdem wissen ab wann?

Patrick Freese

1. August – Steht nun drin 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

45
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x