Baumeister in Fortnite hassen diese Hüllen – Ballerfans lieben sie

Bei Fortnite (PS4, Xbox One, PC) stellen Propan-Gas-Hüllen ein Problem für fleißige Baumeister da. Aber Baller-Freunde finden das gerade gut.

Fortnite ist eine Mischung aus verschiedenen Genres, aber im Wesentlichen läuft es auf die Frage hinaus: „Wie töten Spieler am liebsten die angreifende Zombie-Monster?

  • Die Baumeister erschaffen Festungen und Todeskorridore, locken die Monster auf feste Bahnen und lassen die Hüllen durch eine Kette von Fallen rennen, die sie letztlich umbringen
  • Die Ballerfreunde interessieren sich nicht groß für den Basenbau, sondern lauern den Hüllen schon am Spawnpunkt auf und knallen sie ab.
Fortnite Monster

Propan-Gas-Hülle – der Schrecken der Baumeister in Fortnite

Nun gibt es eine Form von Hüllen, die den Baumeistern von Fortnite zu schaffen macht. Das sind die Propan-Gas-Hüllen – etwas stärkere Gegner, die relativ viel aushalten und eine Bombe mit sich herumschleppen.

Das Problem: Wenn diese Hüllen sterben und der Tank entzündet wird, fällt ihr Propangas-Tank auf den Boden und explodiert. Gerade auf höheren Leveln reißt das einen Todesraum relativ schnell ein. Die Wände, Decken und Böden, an denen die Fallen kleben, erleiden Schaden und werden zerstört. Besonders gegen Holz ist dieser Typ von Hüllen extrem effektiv.

Das normale Mittel gegen diese Propan-Gas-Hüllen ist es, die möglichst früh zu sehen und gezielt auf den Gas-Tank zu feuern. Dann explodiert der vor Ort und killt noch andere Hüllen.

Fortnite Cross-Play

Am Spawn campen oder afk gehen und die Fallen die Arbeit machen lassen?

Baumeister sagen: Wir können nicht so spielen, wie wir wollen, weil uns die Propangas-Hüllen die Bude abreißen. Durch diese Viecher ändert sich Fortnite komplett. Alle warten nur noch am Spawn und knallen sie ab. Niemand baut mehr richtig.

Baller-Freunde finden das aber gerade gut und sagen: „Die sind der Konter zu Eurer Baumeisterei. Wenn es die nicht gäbe, würden Leute nur noch diese Todesfallen aufbauen und dann 10 Minuten afk gehen. Das soll so bleiben.“

Auf reddit ist um diese Frage eine der interessantesten Diskussionen bei Fortnite entbrannt. Hier kann man hervorragend sehen, welche interessanten Fragen so ein Genre-Mix wie Fortnite in der Praxis hervorruft.

Letztlich ist diese Mob-Art ein Segen für Baller-Fans. Es macht unheimlich Spaß, gezielt den Tank in die Luft zu jagen und damit die Zombie-Herde auszudünnen. Sie sind aber ein Fluch für Baumeister, weil man ständig aufpassen muss, dass nicht am anderen Ende der Basis diese Viecher dir deine super-konstruierte Todesfalle einreißen. Für Leute mit Kontrollzwang ist das die Hölle.


Mehr zu Fortnite:

Fortnite im Test: The Walking Dead trifft Dungeon Keeper – Lohnt sich das?

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
old dog

Die fallen machen einen teil der arbeit (kleine und dicken hüllen), die großen hüllen müssen die spieler wegschießen. Gegen die mim tank nehme ich granaten oder raketenwerfer. Beim basis bauen kann ich mich im moment nicht entscheiden. Pyramide oder 4er wände

DarokPhoenix

Jap ich bin Baumeister^^ und diese Ficher sind cool und meist easy to kill. Auf Maps wo deine Base aber unübersichtlich steht kann es schon mal sein dass dieser eine Mop aus dem gebüsch hüpft und deinen Tunnel inkl. allen Fallen sprengt 😛

Cool kommt es wenn man nur den Tank kurz anschießt und alle anderen Mops mit der Explosion in den Tod reist.

Was mich aktuell etwas nervt an dem Spiel ist die Geschwindigkeit die man auf der Map läuft, die ständigen Wort Wiederholungen vom Char und das die Ressourcen meist von anderen Spielern bereits eingesammelt wurden. Ausserdem vergehen pro Partie gefühlte Jahre bis jeder mal seinen crap endlich gelootet hat.

Der wohl härteste Kritikpunk meinerseits das Teamplay. Da sind meist Spieler die einfach die ganze Partie am Looten sind ohne etwas zur Base oder Teamplay beizutragen und erhalten genau gleich viel Exp am ende der Mission. Wenn die feinen Herren dann endlich angekommen sind schlagen Sie noch bischen mele mässig zu und verrecken an den Bienen.

Ich bin erst im 30er Bereich, hat sich aber seit 20 stark gebessert. Man merkt schon, die Spieler müssen mehr zusammenarbeiten, wenn man die Mission packen will.

Mein Verbesserungsvorschlag: “wer nichts bringt, soll auch nichts bekommen”. Ausserdem: “Wenn die Mission nicht gelingt, erhält man auch die gesammelten Ressourcen nicht”.

Gerd Schuhmann

Ich seh das genau wie du – ich bin so Level Ende 30 und so dieses Gefühl “Ich mach die Arbeit und dann kommen welche und hauen bisschen zu, bloß keine Mun verschwenden” … woah. 😛

doctoreholiday

Same Same mir den Lager-Missionen oder den Überlebenden-Missionen

Timo Rupp

ich find eigentlich gar net das es nen direkter conter ist.
Ich bin selber lieber am bauen und wo ist denn das problem, der builder hat ja eigentlich die zeit, da seine fallen die arbeit machen, nach diesem ominösem einen bösen mob ausschau zu halten..
Ich find ihn toll, auch wenn er mir manchmal was einreißt, er gehört einfach dazu, soll doch net zu einfach sein ;D
Die leute die nur ballern haben genauso ihre problemchen, das spiel ist eigentlich recht schwer und das ist das was mal wieder spaß macht an einem spiel 😉

Timo Rupp

“Das Problem: Wenn diese Hüllen sterben, fällt ihr Propangas auf den Boden und explodiert.”
Das stimmt so nicht, wenn man sie tötet ohne die Gasflasche zu treffen fällt sie auf den Boden und es passiert nichts, so lange man nicht nochmal drauf schießt. Das gleiche gilt auch dafür wenn er sie “anzündet” und werfen möchte, wenn man ihn dann noch tötet bevor er wirft, dann geht die Flamme aus und die Gasflasche liegt auf dem Boden ;D
Das bedeutet, wenn sie kurz vor der Base stehen oder in der Base -> dann schnell töten ohne auf die Flasche zu schießen -> dann passiert nämlich rein gar nix und wenn man so richtig mutig ist dann kann man auch eine Nahkampfwaffe nehmen und die Gasflasche mit Wums aus der Base kicken wo sie dann sicher explodiert :-))

Gerd Schuhmann

Das Problem ist, dass einige Fallen, die bevorzugt werden, den Propangas-Tank entzünden.

Ich mach das mal im Text deutlicher.

Timo Rupp

wollt nur Möglichkeiten aufzeigen das die Explosion vermeidbar ist ;D
Das fallen die Bombe auslösen wusste ich nicht, die Problematik entsteht meist vor dem Tunnel/Base meiner Meinung nach ^^
Im lategame muss so oder so einer snipen um die Artillerie und Bomber auszuschalten

kriZzPi

Wenn kein Spieler am Objekt steht und net wie wild rumballernt werfen die net mal die Fässer ab

Doc Zed

Adds getting smarter these days

Sucoon

ja die Propangas-Hüllen sind nervend, vor allem wenn sie im Rudel von 5 oder mehr kommen. klar wer seine tunnel aus holz baut, hat halt ein problem damit, aber als konstrukteur mit 7er b.a.s.i.s. sind die teile einzeln kein problem.

Derdon

hab mich gestern durch so einen 4h Raid geballert da waren auch einige davon dabei und haben für Stress gesorgt hehe

doctoreholiday

Haha, hab gestern auch die 14-Tage-Mission gemacht…4 Stunden! Danach war ich gut bedient.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x